Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Lebensmittelanalytik

  • Kartonierter Einband
  • 84 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der vorliegende Band ist die 2. ubcrarbeitete Auflage des "Leitfaden moderncr Methoden der Lebensmittelanalytik (Optische Met... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der vorliegende Band ist die 2. ubcrarbeitete Auflage des "Leitfaden moderncr Methoden der Lebensmittelanalytik (Optische Methoden)" (Darm stadt 1966). Er ist geplant als erster einer Reihl', in welcher aile Methoden der Lebensmittelanalytik bchandelt werden sollen. Diese Reihe riehtet sich in erster Linie an Studenten und Chemot.echnikcr, abel" auch, und dies vor allem bezug lich der modernen Analysenmethockn, an aile, ,nIche sieh kurz und praxi~ bezogen uber die Grundlagen del" dargestellten ArlJPitsverfahrcn inforrnieren wollen. Kornplettc Arbcitsvorschriften zur l.:ntcrsuchung del' Lebensmittel werden nieht gebracht. Das ZitI diescs Lcitliulens ist vielmehr, das Prinzip der in der Lebensmittelanalytik gehrauehlichcn wichtigsten Methodcn anhand kurz gcfal3ter theoretischer Einfiihrungen und yor allem aniland von ('rprobtcn Praktikumsversuehcn deutlich werden zu lassen. Da bei wurde bcwu!Jt auf weniger verwendetc Methoden, wie die Raman-, x:\n~- uml ;\lassenspcktro skopie verzichtet, aber aueh auf die im Ausbilclungsgang des Lcbensrnittel chcmikers griindlich i(eubte Mikroslwpie. Die in diesem Band geschildel"t(·n Versuch" entstammen einern Praktikulll im Institut fiir Lebensmittdchemic del" "Univ0I"sitat Frankfurt fl. M. Den daLei heteiligten Assistenten unci Studente)) hin idl Zli Dank yerpflichtet, vo,· allem aber JIcrrn Prof. Dr. Dr. WILLIEA!.]) J)lE~LUl' fiil" die Fiirderung des Prakti kums und fur die Anrcgung zu diesel" V niitfentlichung, Herrn Dr. AIClU'I POL STER fur die Anfertigung der Zcidlllllngen sowie Frau UTE BARTHEL)!ESS und Fraulein CHRl~TA v. STOSClI fiir die Vorbel"eitung und Cberpriifung der Versuche. Herr Dipl.-Chem. Dr. GE01W LEBEl(, jttzt in der Firma Boehringer/ lngelheim, hat die Einfuhrung und das Kapitel liber die IR-Spektralphotn metric selbstandig hearbeitet.

Klappentext

Der vorliegende Band ist die 2. ubcrarbeitete Auflage des "Leitfaden moderncr Methoden der Lebensmittelanalytik (Optische Methoden)" (Darm­ stadt 1966). Er ist geplant als erster einer Reihl', in welcher aile Methoden der Lebensmittelanalytik bchandelt werden sollen. Diese Reihe riehtet sich in erster Linie an Studenten und Chemot.echnikcr, abel" auch, und dies vor allem bezug­ lich der modernen Analysenmethockn, an aile, ,nIche sieh kurz und praxi~­ bezogen uber die Grundlagen del" dargestellten ArlJPitsverfahrcn inforrnieren wollen. Kornplettc Arbcitsvorschriften zur l.:ntcrsuchung del' Lebensmittel werden nieht gebracht. Das ZitI diescs Lcitliulens ist vielmehr, das Prinzip der in der Lebensmittelanalytik gehrauehlichcn wichtigsten Methodcn anhand kurz gcfal3ter theoretischer Einfiihrungen und yor allem aniland von ('rprobtcn Praktikumsversuehcn deutlich werden zu lassen. Da bei wurde bcwu!Jt auf weniger verwendetc Methoden, wie die Raman-, x:\n~- uml ;\lassenspcktro­ skopie verzichtet, aber aueh auf die im Ausbilclungsgang des Lcbensrnittel­ chcmikers griindlich i(eubte Mikroslwpie. Die in diesem Band geschildel"t(·n Versuch" entstammen einern Praktikulll im Institut fiir Lebensmittdchemic del" "Univ0I"sitat Frankfurt fl. M. Den daLei heteiligten Assistenten unci Studente)) hin idl Zli Dank yerpflichtet, vo,· allem aber JIcrrn Prof. Dr. Dr. WILLIEA!.]) J)lE~LUl' fiil" die Fiirderung des Prakti­ kums und fur die Anrcgung zu diesel" V niitfentlichung, Herrn Dr. AIClU'I POL­ STER fur die Anfertigung der Zcidlllllngen sowie Frau UTE BARTHEL)!ESS und Fraulein CHRl~TA v. STOSClI fiir die Vorbel"eitung und Cberpriifung der Versuche. Herr Dipl.-Chem. Dr. GE01W LEBEl(, jttzt in der Firma Boehringer/ lngelheim, hat die Einfuhrung und das Kapitel liber die IR-Spektralphotn­ metric selbstandig hearbeitet.



Inhalt

Einführung.- Die Theorie der Lichtabsorption.- Die Theorie der Lichtemission.- Die Theorie der Lichtbrechung.- Die Theorie der Drehung von linear polarisiertem Licht durch die Materie.- Literatur.- Absorptionsmessung.- Aufbau der Meßgeräte.- Strahlungsquelle.- Intensitätseinstellung.- Wellenlängen-Einstellung.- Probenbehälter.- Empfänger.- Anzeigeinstrument.- Meßmethoden.- Meßgenauigkeit.- Vergleich mit gravimetrischen und titrimetrischen Analysen.- Anwendung in der Lebensmittelanalytik.- Aufgaben.- 1. Bestimmung des Absorptionsmaximums und des molaren Extinktionskoeffizienten.- 2. Abhängigkeit der Absorption von der Temperatur.- 3 Änderung der Absorption mit der Zeit.- 4. Einfluß des Lösungsmittels auf das Spektrum. Dampfspektrum.- 5. Einfluß des pn auf das Spektrum von Phenolen. Differenzspektrum.- 6. Küvettenfehler.- 7. Überprüfung der Gültigkeit des Lambert-Beerschen Gesetzes.- 8. Bestimmung der Standardabweichung für Messungen mit derselben Lösung.- 9. Bestimmung des isosbestischen Punktes.- 10. Eichung von Pipetten.- 11. Aufstellung von Eichkurven.- a) Bestimmung von Dextrin mit Anthron-Schwefelsäure.- b) Bestimmung von Diphenyl. Nachweisgrenze.- c) Bestimmung eines Weichmachers (Dibutylphthalat) nach dem Grundlinienverfahren.- 12. Identifizierung einer unbekannten Substanz durch ihr Spektrum.- a) im UV-Bereich.- b) im sichtbaren Bereich.- c) im infraroten Bereich.- 13. Analyse einer Mischung von 2 absorbierenden Substanzen.- 14. Trennung und Identifizierung eines Gemisches von Carotinoiden.- Fluorimetrie.- Aufbau der Meßgeräte.- Vor- und Nachteile gegenüber der Absorptionsmessung.- Anwendung in der Lebensmittelanalytik.- Aufgaben.- 1. Aufstellung einer Eichkurve für Chininsulfat.- 2. Fluoreszenzlöschung.- 3. Fluoreszenzspektrum. Einfluß der Temperatur.- 4. Bestimmung von Vitamin Bx.- 5. Eichung von Mikropipetten.- Flammenphotometrie.- Aufbau der Meßgeräte.- Vor- und Nachteile gegenüber Gravimetrie und Titrimetrie.- Anwendung in der Lebensmittelanalytik.- Aufgaben.- 1. Ermittlung der Nachiveisgrenze für Na. Vergleich zweier Eichkurven-Meßverfahren.- 2. Bestimmung des Kaliumgehalts eines Weines mit dem Einschachtelungsverfahren. Störungseinfluß von Natrium.- 3. Bestimmung von Calcium. Störungen durch Aluminium und Phosphat.- Polarimetrie.- Aufbau der Meßgeräte.- Vor- und Nachteile gegenüber anderen Analysenverfahren.- Anwendung in der Lebensmittelanalytik.- Aufgaben.- 1. Abhängigkeit der Ablesegenauigkeit von der Größe des Halbschattenwinkels.- 2. Abhängigkeit der Drehung von der Konzentration. Spezifische Drehung.- 3. Abhängigkeit der Drehung vom Lösungsmittel und vom pn.- 4. Abhängigkeit der Drehung von der Wellenlänge des verwendeten Lichts.- 5. Mutarotation. Berechnung der Konzentrationen bei Gemischen.- 6. Rohrzucker-Inversion. Einfluß der Temperatur.- Refraktometrie.- Aufbau der Meßgeräte.- Vor- und Nachteile gegenüber anderen Analysenverfahren.- Anwendung in der Lebensmittelanalytik.- Aufgaben.- 1. Abhängigkeit des Brechungsindex von der Temperatur. Dispersxon.- 2. Abhängigkeit des Brechungsindex von der Konzentration. Bestimmung von Methanol in Äthanol.- 3. Identifizierung von Fetten und ölen.- 4. Untersuchung eines Fettgemisches.- 5. Bestimmung des Trockenrückstandes von wäßrigen Kaffeeaufgüssen.- Atomabsorptions-Spektralphotometrie.- Prinzip.- Aufbau der Meßgeräte.- Vor- und Nachteile gegenüber der Flammenphotometrie.- Anwendung in der Lebensmittelanalytik.

Produktinformationen

Titel: Lebensmittelanalytik
Untertitel: Band I: Optische Methoden
Autor:
EAN: 9783798503786
ISBN: 978-3-7985-0378-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Steinkopff
Genre: Chemische Technik
Anzahl Seiten: 84
Gewicht: 101g
Größe: H203mm x B127mm x T4mm
Jahr: 1974
Auflage: 2. Aufl

Weitere Produkte aus der Reihe "Universitätstaschenbücher"