Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Revision der Scydmaeniden von Australien, Neuseeland und den Benachbarten Inseln

  • Kartonierter Einband
  • 316 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Familie Scydmaenidae umfaßt kleine bis sehr kleine, überwiegend terricole Coleopteren, die einen sehr einheitlichen äußeren Ha... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Familie Scydmaenidae umfaßt kleine bis sehr kleine, überwiegend terricole Coleopteren, die einen sehr einheitlichen äußeren Habitus aufweisen. Es hat deshalb ver hältnismäßig lange gebraucht, bis es gelang, eine phylogenetischen Anforderungen ge nügende Abgrenzung der Genera zu erarbeiten. Die Bemühungen um eine solche be schränkten sich zunächst auf die europäische Fauna ohne Kenntnis der großen Fülle über seeischer Formen, für die es sich später erwies, daß sie sich nicht zwanglos in das europäische System einordnen ließen. Da überseeische Entomologen zudem die europäischen Gattungs namen verwendeten, ohne die Genotypen zu kennen, oder neue Genera schufen, ohne sie gegenüber den schon beschriebenen abzugrenzen, entstand eine taxonomische Ver wirrung, die bis heute nicht beseitigt ist. Das gilt im besonderen Maße für die zahlreichen Vertreter der Familie, die von SHARP, BROUN, KING und LEA aus Australien und Neuseeland beschrieben wurden und macht eine Überprüfung der Typen dringend erforderlich. Es war mir mit Unterstützung des British Museum in London, des Musee National d'Histoire Naturelle in Paris, des Deutschen Entom. Institutes in Eberswalde, des South Australian Museum in Adelaide und des Museums in Nelson möglich, die meisten Typen der bisher aus Australien, Tasmanien und Neuseeland beschriebenen Scydmaenidenarten zu untersuchen und darüber hinaus ein sehr umfangreiches, bisher unbearbeitetes Material aus den Beständen der Museen in London, Adelaide und Nelson zu studieren. Sehr gefördert wurden meine Arbeiten durch eine Einladung der CSIRO nach Austra lien, wo ich in Queensland, South Australia und Western Australia selbst ein namhaftes Scydmaenidenmaterial zusammentragen konnte.

Klappentext

Die Familie Scydmaenidae umfaßt kleine bis sehr kleine, überwiegend terricole Coleopteren, die einen sehr einheitlichen äußeren Habitus aufweisen. Es hat deshalb ver­ hältnismäßig lange gebraucht, bis es gelang, eine phylogenetischen Anforderungen ge­ nügende Abgrenzung der Genera zu erarbeiten. Die Bemühungen um eine solche be­ schränkten sich zunächst auf die europäische Fauna ohne Kenntnis der großen Fülle über­ seeischer Formen, für die es sich später erwies, daß sie sich nicht zwanglos in das europäische System einordnen ließen. Da überseeische Entomologen zudem die europäischen Gattungs­ namen verwendeten, ohne die Genotypen zu kennen, oder neue Genera schufen, ohne sie gegenüber den schon beschriebenen abzugrenzen, entstand eine taxonomische Ver­ wirrung, die bis heute nicht beseitigt ist. Das gilt im besonderen Maße für die zahlreichen Vertreter der Familie, die von SHARP, BROUN, KING und LEA aus Australien und Neuseeland beschrieben wurden und macht eine Überprüfung der Typen dringend erforderlich. Es war mir mit Unterstützung des British Museum in London, des Musee National d'Histoire Naturelle in Paris, des Deutschen Entom. Institutes in Eberswalde, des South Australian Museum in Adelaide und des Museums in Nelson möglich, die meisten Typen der bisher aus Australien, Tasmanien und Neuseeland beschriebenen Scydmaenidenarten zu untersuchen und darüber hinaus ein sehr umfangreiches, bisher unbearbeitetes Material aus den Beständen der Museen in London, Adelaide und Nelson zu studieren. Sehr gefördert wurden meine Arbeiten durch eine Einladung der CSIRO nach Austra­ lien, wo ich in Queensland, South Australia und Western Australia selbst ein namhaftes Scydmaenidenmaterial zusammentragen konnte.



Inhalt

I. Die Scydmaeniden Neuseelands, von Stewart Island und der Three Kings Islands.- Tribus Neuraphini.- Genus StenichnusThoms..- Subgenus AustrostenichnusFranz.- Genus EuconnusThoms..- Subgenus TetramelusMotsch..- Macoria nov. subgen..- Allomaoria nov. subgen..- Subgenus MagellanoconnusFranz.- Species incertae sedis.- Bestimmungstabelle der neuseeländischen Euconnus-Arten.- Genus ScydmaenusLatr..- Subgenus ZeemicrusLhoste.- Bestimmungstabelle der Arten des Subgenus ZeemicrusLhoste.- Austroscydmaenus nov. subgen..- Bestimmungstabelle der Arten des Subgenus Austroscjdmaenus.- Katalog der Scydmaeniden Neuseelands und der nächstgelegenen Inseln.- II. Die Scydmaenidenfauna Australiens und Tasmaniens.- Tribus Cephenniini.- Genus CoatesiaLea.- Genus NeseuthiaScott.- Tribus Syndicini.- Genus SjndicusMotsch..- Tribus Neuraphini.- Genus StenichnusReitter.- Subgenus ScydmaenillaKing.- Bestimmungstabelle des Subgenus Scydmaenilla.- Genus NeuraphoconnusFranz.- Genus HoraeomorphusSchaufuss.- Bestimmungstabelle der australischen Horaemorphus-Aiten.- Genus EuconnusThoms..- Subgenus EuconnusThomS. S. str..- Subgenus TetramelusMotsch..- Subgenus Heterote trame lusFranz.- Subgenus NapochusReitt..- Subgenus MaoriaFranz.- Subgenus AllomaoriaFranz.- Subgenus AnthicimorphusFranz.- Dimorphoconnus nov. subgen..- Subgenus EuconophronReitter.- Genus MicroscydmusCroiss.- Tribus Scydmaenini.- Palaeoscydmaenus nov. genus.- Genus ScydmaenusLatr..- Bestimmungstabelle der Subgenera der Gattung ScydmaenusLatr..- Subgenus HeterognathusKing.- Scottiscydmaenus nov. subgen..- Bestimmungstabelle der Scottiscydmaenus-Arten.- Subgenus MascarensiaFranz.- Allomicrus nov. subgen..- Corbulifer nov. subgen..- Subgenus CholerusReitter.- Choleropsis nov. subgen..- Subgenus ScydmaenusLatr. S. str..- Katalog der Scydmaeniden von Australien und Tasmanien.- III. Scydmaeniden von Lord Howe Island.- Katalog der Scydmaeniden von Lord Howe Island.- IV. Biogeographische Auswertung der taxonomischen Ergebnisse.

Produktinformationen

Titel: Revision der Scydmaeniden von Australien, Neuseeland und den Benachbarten Inseln
Autor:
EAN: 9783211864456
ISBN: 978-3-211-86445-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Vienna
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 316
Gewicht: 824g
Größe: H297mm x B210mm x T17mm
Jahr: 1975
Auflage: 1975