Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Geige

  • Kartonierter Einband
  • 288 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Geschichte der Geige und des Geigenbaus. Caspar Tieffenbrucker (um 1514 -1571) gilt als einer der bedeutendsten Lauten- und Ge... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die Geschichte der Geige und des Geigenbaus. Caspar Tieffenbrucker (um 1514 -1571) gilt als einer der bedeutendsten Lauten- und Geigenbauer seiner Zeit. Er wirkte in Füssen, Lyon, Bologna und Roßhaupten. Tieffenbrucker gilt als der Begründer der französischen Lautenbauschule und war wohl auch einer der ersten Geigenbauer, der dort die Violine in der heute gebräuchlichen Form herstellte. 1558 erhielt er das Lyoner Bürgerrecht. Geigen von Caspar Tieffenbrucker sind heute selten anzutreffen, die meisten bekannten Instrumente gelten als Nachbauten Jean Baptiste Vuillaumes aus dem 19. Jahrhundert. Der Bremer Geigenbauer Hermann August Drögemeyer beschreibt im vorliegenden Band eine umfassende Geschichte des Geigenbaus. Darüber hinaus enthält das Werk ein umfangreiches Verzeichnis von Geigenmachern vom 17. bis zum Ende des 19.Jahrhunderts. Nachdruck der Originalauflage 3. Auflage von 1903.

Produktinformationen

Titel: Die Geige
Autor:
EAN: 9783957702814
ISBN: 978-3-95770-281-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: saxoniabuch.de
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 288
Gewicht: 408g
Größe: H208mm x B149mm x T22mm
Jahr: 2015
Auflage: Nachdruck der Ausgabe von 1903