Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Chemische Analyse

  • Kartonierter Einband
  • 100 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im Zeitalter der Analysenautomaten ist es einfach geworden, Analysen resultate zu produzieren. Aber immer wieder muß man feststell... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Im Zeitalter der Analysenautomaten ist es einfach geworden, Analysen resultate zu produzieren. Aber immer wieder muß man feststellen, daß bei der Lösung analytischer Aufgaben überaus "großzügig" verfahren wird. Die Wichtigkeit der Probenahme, Probeaufbereitung, die Beachtung der Fehler grenzen, Fehlerrechnung, die gesamte Deutung und Auswertung der Resul tate werden oft übersehen: Es fehlt an "Fingerspitzengeflihl" flir analytische Grundfragen. Zu dieser Situation trägt bei, daß die chemische Analytik - insbesondere dank der modernen Instrumentation - eine weite Verbreitung gefunden hat. Analytisch unerfahrene Naturwissenschaftler, Ingenieure, Kaufleute und Handwerker müssen in der analytischen Chemie ein Gewirr aus Empirie, handwerklichem Können und etwas exakter Naturwissenschaft vermuten. Hier soll das Buch einen Leitfaden geben. Auf knappem Raum wird gezeigt, wie man die eigentliche Problemstellung herauskristallisiert, welche Analysen verfahren tauglich und kostengünstig sind, wie man sie findet, was alles analysiert und kontrolliert werden muß, wie man die Analysenresultate interpretieren muß und wie man zur Lösung des Problems kommt. Es geht um Basiswissen, um das Allgemeine, den Blick für die großen Zu sammenhänge, das Einfühlungsvermögen in die Problematik der analytischen Chemie. Fachwissen wird nicht vermittelt, jedoch über Literaturzitate gro ßenteils zugänglich gemacht. Um eine allgemeine Darstellung zu ermöglichen, war eine breite Diskussion mit vielen Kollegen notwendig. Dieses Buch ist das Resultat vieler Jahre praktischer Arbeit auf mehreren Teilgebieten der chemischen Analytik und langer Diskussionen mit vielen Fachkollegen, denen an dieser Stelle gedankt sei. Besonderen Dank gebührt Frau M. Böhmer für ihre Hilfsbereitschaft und Herrn Dr. R. Werder für seine stets objektive Kritik.

Klappentext

Im Zeitalter der Analysenautomaten ist es einfach geworden, Analysen­ resultate zu produzieren. Aber immer wieder muß man feststellen, daß bei der Lösung analytischer Aufgaben überaus "großzügig" verfahren wird. Die Wichtigkeit der Probenahme, Probeaufbereitung, die Beachtung der Fehler­ grenzen, Fehlerrechnung, die gesamte Deutung und Auswertung der Resul­ tate werden oft übersehen: Es fehlt an "Fingerspitzengeflihl" flir analytische Grundfragen. Zu dieser Situation trägt bei, daß die chemische Analytik - insbesondere dank der modernen Instrumentation - eine weite Verbreitung gefunden hat. Analytisch unerfahrene Naturwissenschaftler, Ingenieure, Kaufleute und Handwerker müssen in der analytischen Chemie ein Gewirr aus Empirie, handwerklichem Können und etwas exakter Naturwissenschaft vermuten. Hier soll das Buch einen Leitfaden geben. Auf knappem Raum wird gezeigt, wie man die eigentliche Problemstellung herauskristallisiert, welche Analysen­ verfahren tauglich und kostengünstig sind, wie man sie findet, was alles analysiert und kontrolliert werden muß, wie man die Analysenresultate interpretieren muß und wie man zur Lösung des Problems kommt. Es geht um Basiswissen, um das Allgemeine, den Blick für die großen Zu­ sammenhänge, das Einfühlungsvermögen in die Problematik der analytischen Chemie. Fachwissen wird nicht vermittelt, jedoch über Literaturzitate gro­ ßenteils zugänglich gemacht. Um eine allgemeine Darstellung zu ermöglichen, war eine breite Diskussion mit vielen Kollegen notwendig. Dieses Buch ist das Resultat vieler Jahre praktischer Arbeit auf mehreren Teilgebieten der chemischen Analytik und langer Diskussionen mit vielen Fachkollegen, denen an dieser Stelle gedankt sei. Besonderen Dank gebührt Frau M. Böhmer für ihre Hilfsbereitschaft und Herrn Dr. R. Werder für seine stets objektive Kritik.



Inhalt

1. Einleitung.- 2. Das Lösen von Problemen mit chemisch-analytischen Methoden.- 3. Vom Problem zur Hypothese.- 3.1 Das Problem.- 3.2 Die Hypothesen.- 3.3 Prüfung von Hypothesen.- 4. Die chemisch-analytischen Fragestellungen.- 4.1 Identität.- 4.2 Qualitative Zusammensetzung.- 4.3 Quantitative Zusammensetzung.- 4.4 Strukturen.- 4.5 Geschwindigkeiten.- 5. Transformation der Hypothesen in Fragestellungen.- 5.1 Prüfen der Fragestellung.- 6. Das Analysenverfahren.- 7. Gütekriterien der Analysenvorschrift.- 7.1 Genauigkeit.- 7.2 Präzision.- 8. Die passende Analysenvorschrift.- 8.1 Auswahlkriterien.- 8.2 Die Suche der Vorschrift.- 9. Die zu analysierenden Systeme.- 9.1 Das Analysensystem.- 9.2 Das Referenzsystem.- 9.3 Das Vergleichssystem.- 10. Die Instrumentation.- 10.1 Meßinstrumente.- 10.2 Mechanisierte Analysenkanäle.- 10.3 Die Beziehung Analysenkanal - Analysenvorschrift.- 10.4 Die Computerisierung.- 10.5 Vor- und Nachteile der Automation.- 11. Die Qualitätskontrolle.- 11.1 Die Kontrollverfahren.- 11.2 Die Durchführung der quantitativen Qualitätskontrolle.- 11.3 Die Auswertung.- 11.4 Die Fehlersuche.- 12. Die Informationsdarstellung.- 12.1 Die Resultatmitteilung.- 12.2 Die Dokumentation der Analysenverfahren.- 13. Die Interpretation.- 13.1 Der Identitätsnachweis.- 13.2 Die zusammengesetzten Urteile.- 13.3 Die Hilfsmitte1 zur Interpretation.- 13.4 Die Verifikation.- 13.5 Die Interpretation von Resultaten aus verschiedenen Laboratorien.- 13.6 Zusammenfassende Urteile.- 14. Sachverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Chemische Analyse
Untertitel: Basiswissen
Autor:
EAN: 9783540083214
ISBN: 978-3-540-08321-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Theoretische Chemie
Anzahl Seiten: 100
Gewicht: 131g
Größe: H203mm x B134mm x T10mm
Jahr: 1977

Weitere Produkte aus der Reihe "Heidelberger Taschenbücher"