Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Hegels Freund und Schillers Beistand

  • Fester Einband
  • 235 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Friedrich Immanuel Niethammer (1766-1848) trat als Theologe, Religionsphilosoph, Schulreformer und Kirchenorganisator in Erscheinu... Weiterlesen
20%
122.00 CHF 97.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Friedrich Immanuel Niethammer (1766-1848) trat als Theologe, Religionsphilosoph, Schulreformer und Kirchenorganisator in Erscheinung. Nach erfolgtem Bruch mit dem Supranaturalismus seines Tübinger Lehrers Storr suchte er eine kritische Religions- und Offenbarungslehre auf kantischer Basis zu entwickeln. In Jena, wo er als Dozent tätig war, trat er mit den großen Geistern seiner Zeit in enge Verbindung. Goethe erteilte er Philosophieunterricht. Nachdem er zusammen mit Fichte in den Atheismusstreit verwickelt worden war, folgte er einem Ruf nach Würzburg, wo er allerdings nur kurze Zeit wirkte. Die zweite Hälfte seines Lebens verbrachte Niethammer in München, wo er anfangs als Bildungstheoretiker und -praktiker hervortrat, bis er sich hauptsächlich kirchenorganisatorischen Fragen zuwandte. Niethammer zählt zu den Gründervätern der Evangelisch-Lutherischen Kirche, die im Jahr 2008 das zweihundertjährige Jubiläum ihres Bestehens feiert.

Autorentext

Dr. theol. Gunther Wenz ist em. Professor für Systematische Theologie an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität München und Leiter der Wolfhart-Pannenberg Forschungsstelle an der Hochschule für Philosophie in München.



Inhalt

Vorwort 1. Kirchlicher Gründervater und Schulorganisator 2. Theologe und Philosoph 3. Skizze aktueller Forschungen 4. Kants Revolution der Denkungsart 5. Kritik metaphysischer Psychologie und Kosmologie 6. Kritik rationaler Ontotheologie 7. Theoretische Vernunftkritik in praktischer Absicht 8. Gott, Freiheitswelt und Unsterblichkeit der Menschenseele als Postulate praktischer Vernunft 9. Tübinger Supranaturalismus 10. Wider die supranaturalistische Offenbarungslehre 11. De vero revelationis fundamento oder: Über den Versuch einer Kritik aller Offenbarung 12. Die Religion innerhalb der Grenzen der bloßen Vernunft 13. Über Religion als Wissenschaft 14. Storrs Bemerkungen zu Kants Religionsphilosophie 15. Jenaer Produktionen 16. Jenaer Konstellationen 17. Die Freunde Diez und Erhard 18. Theorie sittlicher Praxis 19. Philosophisches Journal einer Gesellschaft Teutscher Gelehrten 20. Religion als moralische Pflicht und die sittliche Unentbehrlichkeit des Offenbarungsglaubens 21. Forbergs Aufsatz zur "Entwickelung des Begriffs der Religion" 22. Fichtes Beitrag "Über den Grund unseres Glaubens an eine göttliche Weltregierung" 23. Der Atheismusstreit 24. Kantianismus und Ichphilosophie 25. Würzburger Andachtsreden 26. Schleiermacher'sche Anleihen 27. Philanthropinistischer Humanismus 28. Intelligibilität und Sensibilität 29. Zurück zu Storr? 30. Die Religionsbedürftigkeit praktischer Vernunft 31. Reformatorische und sonstige Einsichten Register

Produktinformationen

Titel: Hegels Freund und Schillers Beistand
Untertitel: Friedrich Immanuel Niethammer (1766 - 1848). Forschungen zur systematischen und ökumenischen Theologie 120
Autor:
EAN: 9783525563489
ISBN: 978-3-525-56348-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Vandenhoeck + Ruprecht
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 235
Gewicht: 514g
Größe: H245mm x B162mm x T21mm
Jahr: 2008
Auflage: 1. Aufl. 21.05.2008
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Forschungen zur systematischen und ökumenischen Theologie"