Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Europäische Esskultur

  • Kartonierter Einband
  • 328 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(3) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(3)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Gunther Hirschfelder relates the history of nutrition from the Stone Age to modern times. He blends together the changes in foodst... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Gunther Hirschfelder relates the history of nutrition from the Stone Age to modern times. He blends together the changes in foodstuffs over the centuries, the elements of food preparation, and the various types of meals to paint a composite picture of a multi-faceted cultural history

Warum essen wir heute mit Messer und Gabel oder auch wieder aus der Hand? Warum schmeckt das Fleisch des Schweines gut, während uns vor dem des Hundes ekelt? Wer die Ernährungskultur der Gegenwart und damit auch sein eigenes Essverhalten verstehen will, der muss einen Blick in die Vergangenheit werfen. Dabei wird er nicht nur Antworten auf viele Fragen unseres heutigen Umgangs mit den Nahrungsmitteln finden. Denn in der Esskultur spiegeln sich sowohl ernährungsrelevante Traditionen und Veränderungen als auch die politischen und gesellschaftlichen Bedingungen der jeweiligen Epoche wider. Den Wandel der Nahrungsmittel, die Elemente der Essenszubereitung und die unterschiedlichen Formen der Mahlzeiten fügt Hirschfelder zu einem facettenreichen Bild kulturhistorischer Ernährungsgeschichte zusammen. Sein Bogen spannt sich von der Steinzeit über die frühen Hochkulturen, die klassische Antike und das Mittelalter bis zum Designerfood der Gegenwart.

Autorentext
Gunther Hirschfelder, Dr. phil. habil., studierte Geschichte und Volkskunde an den Universitäten Bonn und Trier. Zurzeit vertritt er in Bonn den Lehrstuhl für Volkskunde.

Inhalt
Warum schmeckt ungesundes Essen so gut? Eine Einführung in die Kultur des Essens 1. Affenmenschen, Schneckenfresser, Ackerbauern Die Nahrungssuche in der Ur- und Frühgeschichte 2. Der Proviant der Mumie Die Speisen der frühen Hochkulturen 3. Die Fischsoße beim Gelage der Philosophen Esskultur in der griechischen Antike 4. Brot und Spiele Die Welt des Imperium Romanum 5. Mord beim Gastmahl Nahrung im frühen Mittelalter 6. Europa im Dornröschenschlaf? Das ländliche Leben im hohen und späten Mittelalter 7. Stadtluft und Brei Internationale Küche in der spätmittelalterlichen Stadt 8. Brot gegen Fleisch Hungrig und satt in der frühen Neuzeit 9. Der hungrige Fabrikarbeiter 1789-1850 10. Die Industrie auf dem Tisch 1850-1914 11. Das Essen und der Krieg 1914-1945 12. Vom Hunger zur "Fresswelle" und zurück 1945-2001

Produktinformationen

Titel: Europäische Esskultur
Untertitel: Eine Geschichte der Ernährung von der Steinzeit bis heute
Autor:
EAN: 9783593379371
ISBN: 978-3-593-37937-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Campus Verlag GmbH
Anzahl Seiten: 328
Gewicht: 488g
Größe: H216mm x B142mm x T22mm
Jahr: 2005
Auflage: Studienausg.