Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Einzelne und sein gesellschaftliches Wissen

  • Fester Einband
  • 316 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Gunter Gebauer ist Professor für Philosophie an der Freien Universität Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der historis... Weiterlesen
20%
134.00 CHF 107.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Autorentext
Gunter Gebauer ist Professor für Philosophie an der Freien Universität Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der historischen Anthropologie, der Sprach- und Sozialphilosophie sowie der Philosophie des Sports.

Klappentext

Frontmatter -- Einleitung -- 1 Das Grundproblem der Hermeneutik: Die Gewinnung Symbolischen Wissens -- 2 Dilthey: Verstehen als Methode -- 3 Wissen über Subjektives -- 4 Wissen und Handeln -- 5 Studie: Sprechen und kollektives subjektives Wissen -- 6 Perspektiven -- 7 Literaturwissenschaftlicher Exkurs: Wahrheit oder Fiktion? -- 8 Ich versus Er. Literarische Form und Erkenntnis in Prousts " Suche nach der verlorenen Zeit" -- 9 Schluß: Annahmen über eine Theorie des Symbolischen Wissens -- Literatur -- Personen- und Sachregister

Produktinformationen

Titel: Der Einzelne und sein gesellschaftliches Wissen
Untertitel: Untersuchungen zum Symbolischen Wissen
Autor:
EAN: 9783110084887
ISBN: 978-3-11-008488-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 316
Gewicht: 380g
Größe: H200mm x B250mm x T17mm
Jahr: 1981
Auflage: Reprint 2010

Weitere Produkte aus der Reihe "De Gruyter Studienbuch"