Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Relevanz von Internet im Rahmen der Kommunikationspolitik

  • Kartonierter Einband
  • 124 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diplomarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note:... Weiterlesen
20%
50.90 CHF 40.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 3, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Prof. Dr. Bernd Stauss, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Das Internet wird als das Netz der Netze bezeichnet, da es den verschiedensten internationalen Rechnernetzen erlaubt, transparent miteinander zu kommunizieren, ohne dabei von einer Kontrollinstanz geleitet zu werden. Mit etwa 30 Millionen Benutzern und monatlichen Zuwachsraten der angeschlossenen Rechner von 10% stellte das Internet 1994 alle anderen Kommunikationssysteme in den Schatten. Da nahezu alle kommerziellen Online-Dienste dazu übergehen, ihren Nutzern auch einen Internetzugang anzubieten, gilt die hohe Wachstumsrate der Internetnutzer auch für die nächsten Jahre als gesichert. Diese sprunghafte Entwicklung des Internet ist zu großen Teilen auf seine zunehmende Kommerzialisierung zurückzuführen, nachdem es lange Zeit ausschließlich zu Forschungszwecken benutzt wurde. Vor allem die interaktiv ausgerichtete Informationsabfrage mit Hilfe des World Wide Web hat den Anreiz für Unternehmen verstärkt, sich der Infrastruktur des Internet für Marketingzwecke zu bedienen. Jedoch stellt sich die Frage, in welchen Bereichen des Marketing das Internet als eines der neuen Medien eingesetzt werden kann. Aufgrund der Vielzahl von unterschiedlichen Diensten im Internet, wie Datentransfer, Electronic Mail, Newsgroups und World Wide Web, kann das Internet neben der Kommunikationspolitik auch in der Produkt-, Preis-, und Distributionspolitik, Marktforschung sowie internen Kommunikation mit Mitarbeitern und Filialen eingesetzt werden. Gegenstand der Untersuchung in dieser Arbeit ist die Einbettung des Internet in die externe Kommunikationspolitik des Unternehmens. Im Vordergrund stehen dabei die Kommunikationsinstrumente Werbung, Sales Promotion und Public Relations. Anhand der jeweiligen Planungsprozesse soll untersucht werden, welche Faktoren im Kommunikationskanal entscheidend sind. Darüber hinaus stehen Unternehmen der Aufgabe gegenüber, internationale Aspekte in die Planung der Kommunikationspolitik zu integrieren, da mit einer Internetpräsenz eine Vielzahl von Auslandsmärkten erreicht wird. Schließlich stellt sich die Frage nach der Integration des Internet in die gesamte Kommunikationspolitik des Unternehmens. Demzufolge gilt es zu klären, welche Funktion dem Internet zukommt und in welcher Form andere Kommunikationsmittel auf das Internet abgestimmt werden müssen und umgekehrt. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbkürzungsverzeichnisIII AbbildungsverzeichnisV 1.Einleitung1 1.1Gegenstand der Untersuchungl 1.2Aufbau der Arbeit2 2.Internet3 2.1Entstehung und Entwicklung des Internet3 2.2Technische Komponenten des Internet5 2.3Dienste des Internet7 2.4Zugang8 2.5Status Quo und zukünftige Entwicklung des Internet10 3.Kommunikationspolitik14 3.1Grundlagen der Kommunikationspolitik15 3.1.1Planungsprozeß der Werbung18 3.1.1.1Situationsanalyse19 3.1.1.2Festlegung der Werbeziele19 3.1.1.3Generierung der Werbestrategie21 3.1.1.4Budgetierung und Budgetallokation25 3.1.1.5Gestaltung der Werbebotschaft27 3.1.2Entscheidungstatbestände der Sales Promotion28 3.1.3Konzeption der Public Relations31 3.1.4Besonderheiten der internationalen Kommunikation34 3.2Integrierte Kommunikationspolitik36 3.2.1Aufgaben und Arten der integrierten Kommunikation36 3.2.2Planungsprozeß der integrierten Kommunikation38 4.Einsatzmöglichkeiten des Internet in der Kommunikationspolitik42 4.1Kornmunikationsprozeß im Internet42 4.1.1Implikationen des Internet für die Werbung44 4.1.1.1Situationsanalyse45 4.1.1.2Festle...

Klappentext

Inhaltsangabe:Einleitung: Das Internet wird als das Netz der Netze bezeichnet, da es den verschiedensten internationalen Rechnernetzen erlaubt, transparent miteinander zu kommunizieren, ohne dabei von einer Kontrollinstanz geleitet zu werden. Mit etwa 30 Millionen Benutzern und monatlichen Zuwachsraten der angeschlossenen Rechner von 10% stellte das Internet 1994 alle anderen Kommunikationssysteme in den Schatten. Da nahezu alle kommerziellen Online-Dienste dazu übergehen, ihren Nutzern auch einen Internetzugang anzubieten, gilt die hohe Wachstumsrate der Internetnutzer auch für die nächsten Jahre als gesichert. Diese sprunghafte Entwicklung des Internet ist zu großen Teilen auf seine zunehmende Kommerzialisierung zurückzuführen, nachdem es lange Zeit ausschließlich zu Forschungszwecken benutzt wurde. Vor allem die interaktiv ausgerichtete Informationsabfrage mit Hilfe des World Wide Web hat den Anreiz für Unternehmen verstärkt, sich der Infrastruktur des Internet für Marketingzwecke zu bedienen. Jedoch stellt sich die Frage, in welchen Bereichen des Marketing das Internet als eines der neuen Medien eingesetzt werden kann. Aufgrund der Vielzahl von unterschiedlichen Diensten im Internet, wie Datentransfer, Electronic Mail, Newsgroups und World Wide Web, kann das Internet neben der Kommunikationspolitik auch in der Produkt-, Preis-, und Distributionspolitik, Marktforschung sowie internen Kommunikation mit Mitarbeitern und Filialen eingesetzt werden. Gegenstand der Untersuchung in dieser Arbeit ist die Einbettung des Internet in die externe Kommunikationspolitik des Unternehmens. Im Vordergrund stehen dabei die Kommunikationsinstrumente Werbung, Sales Promotion und Public Relations. Anhand der jeweiligen Planungsprozesse soll untersucht werden, welche Faktoren im Kommunikationskanal entscheidend sind. Darüber hinaus stehen Unternehmen der Aufgabe gegenüber, internationale Aspekte in die Planung der Kommunikationspolitik zu integrieren, da mit einer Internetpräsenz eine Vielzahl von Auslandsmärkten erreicht wird. Schließlich stellt sich die Frage nach der Integration des Internet in die gesamte Kommunikationspolitik des Unternehmens. Demzufolge gilt es zu klären, welche Funktion dem Internet zukommt und in welcher Form andere Kommunikationsmittel auf das Internet abgestimmt werden müssen und umgekehrt. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbkürzungsverzeichnisIII AbbildungsverzeichnisV 1.Einleitung1 1.1Gegenstand der [...]

Produktinformationen

Titel: Die Relevanz von Internet im Rahmen der Kommunikationspolitik
Autor:
EAN: 9783838635361
ISBN: 978-3-8386-3536-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: diplom.de
Genre: Werbung & Marketing
Anzahl Seiten: 124
Gewicht: 189g
Größe: H210mm x B148mm x T8mm
Jahr: 2001