Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ)

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Berufserziehung, Berufsbildung, Weiterbildung, Note: 2, Pädagogische Ho... Weiterlesen
20%
17.90 CHF 14.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Berufserziehung, Berufsbildung, Weiterbildung, Note: 2, Pädagogische Hochschule Weingarten (Berufsfortbildung), Veranstaltung: Weiterbildung in der Sekundarstufe, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Fragestellung "Die Zielsetzung des BVJ und was ist daraus geworden?" Es soll aufgezeigt werden, welche Zielsetzungen dem BVJ in seinen Anfängen 1976 und in der Gegenwart zugrunde liegen. Anhand von Bildungsplänen, Berichten, Richtlinien und Statistiken werden einige Facetten des BVJ exemplarisch dargestellt und analysiert. Der Schwerpunkt meiner Ausarbeitung liegt in der Situation des Berufsvorbereitungsjahres in Baden-Württemberg. In meinen Ausführungen blicke ich über den Tellerrand des Berufsvorbereitungsjahres in Baden-Württemberg hinaus und gehe auch auf die Entwicklung des BVJ, Bildungspläne und Richtlinien des BVJ auf nationaler Bundesländerebene ein. Das Ziel meiner Arbeit soll jedoch vielmehr sein, Antworten auf folgende Fragen zu geben/suchen. Was ist das BVJ und wie hat es sich entwickelt? Welche Probleme bestehen? Welche Antworten wurden gefunden? Welche Optimierungsansätze bestehen? Soll das BVJ abgeschafft werden oder soll man eher daran festhalten? Meine Informationen für die Ausführungen beziehe ich aus der angegebenen Literatur. Am Ende des Vorworts möchte ich noch einen Lesehinweis geben: Um den Text flüssiger zu gestalten, benutze ich ausschließlich die männlichen Formen Schüler und Lehrer. Dazu ist jeweils immer die weibliche Form hinzuzudenken und soll Lehrerinnen und Schülerinnen keinesfalls diskriminieren.

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Berufserziehung, Berufsbildung, Weiterbildung, Note: 2, Pädagogische Hochschule Weingarten (Berufsfortbildung), Veranstaltung: Weiterbildung in der Sekundarstufe, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Fragestellung "Die Zielsetzung des BVJ und was ist daraus geworden?" Es soll aufgezeigt werden, welche Zielsetzungen dem BVJ in seinen Anfängen 1976 und in der Gegenwart zugrunde liegen. Anhand von Bildungsplänen, Berichten, Richtlinien und Statistiken werden einige Facetten des BVJ exemplarisch dargestellt und analysiert. Der Schwerpunkt meiner Ausarbeitung liegt in der Situation des Berufsvorbereitungsjahres in Baden-Württemberg. In meinen Ausführungen blicke ich über den Tellerrand des Berufsvorbereitungsjahres in Baden-Württemberg hinaus und gehe auch auf die Entwicklung des BVJ, Bildungspläne und Richtlinien des BVJ auf nationaler Bundesländerebene ein. Das Ziel meiner Arbeit soll jedoch vielmehr sein, Antworten auf folgende Fragen zu geben/suchen. Was ist das BVJ und wie hat es sich entwickelt? Welche Probleme bestehen? Welche Antworten wurden gefunden? Welche Optimierungsansätze bestehen? Soll das BVJ abgeschafft werden oder soll man eher daran festhalten? Meine Informationen für die Ausführungen beziehe ich aus der angegebenen Literatur. Am Ende des Vorworts möchte ich noch einen Lesehinweis geben: Um den Text flüssiger zu gestalten, benutze ich ausschließlich die männlichen Formen Schüler und Lehrer. Dazu ist jeweils immer die weibliche Form hinzuzudenken und soll Lehrerinnen und Schülerinnen keinesfalls diskriminieren.

Produktinformationen

Titel: Das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ)
Untertitel: Fragestellung: Die Zielsetzung des BVJ und was ist daraus geworden?
Autor:
EAN: 9783640317998
ISBN: 978-3-640-31799-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 47g
Größe: H212mm x B146mm x T7mm
Jahr: 2009
Auflage: 1. Auflage.