Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Studentenzeitungen und Pressepolitik von der Weimarer Republik bis zur Nachkriegszeit

  • Kartonierter Einband
  • 56 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Gesch. Europa - Deutschland - I. Weltkrieg, Weimarer Republik, , Sprac... Weiterlesen
20%
17.90 CHF 14.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Gesch. Europa - Deutschland - I. Weltkrieg, Weimarer Republik, , Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit wird die Entwicklung der Studentenpresse von der Weimarer Republik bis in die Nachkriegszeit untersucht. Beobachtungsschwerpunkte sind dabei zum einen die politische Ausrichtung der Publikationen, zum anderen die Entwicklungen der Studentenpresse im Rahmen der Pressearbeit des Staates oder der Regierungen.

Autorentext

Guido Maiwald schreibt seit 1997 (Print/Online): Produkttexte, Imagetexte. Seit 2003: Redakteur für wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Arbeiten. 2006-2007: Online-Redakteur Tageszeitung OnRuhr (Stadtgeschichte, Sozial- und Politikressort). Seit 2009: Videoscripts, Drehbücher, Sprechtexte.

Produktinformationen

Titel: Studentenzeitungen und Pressepolitik von der Weimarer Republik bis zur Nachkriegszeit
Autor:
EAN: 9783656369844
ISBN: 978-3-656-36984-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 56
Gewicht: 94g
Größe: H210mm x B148mm x T4mm
Jahr: 2013
Auflage: 1. Auflage