Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Architektonische Formenlehre

  • Fester Einband
  • 196 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Dieser Band gilt längst als Standardwerk. Er stellt die wichtigsten abendländischen Architekturformen systematisch vor und erklärt... Weiterlesen
20%
39.90 CHF 31.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Dieser Band gilt längst als Standardwerk. Er stellt die wichtigsten abendländischen Architekturformen systematisch vor und erklärt sie anhand zahlreicher Illustrationen. Ein umfangreiches Glossar erschließt die Terminologie. Literatur ist den einzelnen Kapiteln in Auswahl beigegeben.

Die 'Architektonische Formenlehre' von Günther Binding gilt längst als Standardwerk. Der Band bietet einen einzigartigen Überblick über die Typen und die Entwicklung der wichtigsten europäischen Bauformen von den Merowingern bis zum 19. Jh. Im Mittelpunkt steht die Architektur des Kirchenbaus mit Kloster und Hospital. Ein umfassendes Kapitel zum Profanbau behandelt Burg, Pfalz, Schloss und Festung. Fast 600 Zeichnungen, ein praktisches Glossar und ausführliche Register machen den Band unverzichtbar.

Autorentext

Günther Binding, geb. 1936, studierte Architektur an der TH Aachen sowie Kunstgeschichte, Geschichte und Archäologie in Köln und Bonn. Von 1970 bis zu seiner Emeritierung 2001 lehrte er als Professor für Kunstgeschichte an der Universität zu Köln und war Direktor des Kunsthistorischen Instituts mit Abteilung Architekturgeschichte. 1999 wurde er zum Korr. Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig gewählt.



Klappentext

Die >Architektonische Formenlehre< von Günther Binding gilt längst als Standardwerk. Der Band bietet einen einzigartigen Überblick über die Typen und die Entwicklung der wichtigsten europäischen Bauformen von den Merowingern bis zum 19. Jh. Im Mittelpunkt steht die Architektur des Kirchenbaus mit Kloster und Hospital. Ein umfassendes Kapitel zum Profanbau behandelt Burg, Pfalz, Schloss und Festung. Fast 600 Zeichnungen, ein praktisches Glossar und ausführliche Register machen den Band unverzichtbar.



Inhalt

Vorwort .VII

A. Einleitung 1

B. Der Grundriß und die Bauteile 7
1. Der Saal . 7
2. Die Basilika 10
3. Die Halle 12
4. Der Zentralbau 13
5. Das Querhaus 21
6. Der Chor 23
7. Der Westbau 34
8. Der Turm 36
9. Die Krypta 44
10. Das Atrium 47
11. Das Kloster 48
12. Das Hospital 52
13. Die Universität und das Kollegium 53
14. Die Synagoge 54

C. Der Aufriß und die Einzelformen 55
1. Das Mauerwerk 59
2. Die Stützen 63
3. Der Sturz und der Bogen 72
4. Das Portal 74
5. Das Fenster 81
6. Der Erker und die Auslucht 90
7. Die Empore 93
8. Der Laufgang 96
9. Die Wandgliederung 100
10. Das Gewölbe und das Strebewerk 121
11. Das Dach 130
12. Der Fußboden 133

D. Der Profanbau 135
1. Die Burg 135
2. Die Pfalz 147
3. Das Schloß 151
4. Die Festung 159

E. Glossar 163
Bautenverzeichnis 191
Abbildungsnachweis 195

Produktinformationen

Titel: Architektonische Formenlehre
Autor:
EAN: 9783534271436
ISBN: 978-3-534-27143-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: wbg academic
Anzahl Seiten: 196
Gewicht: 893g
Größe: H277mm x B212mm x T20mm
Veröffentlichung: 28.06.2019
Jahr: 2019
Auflage: Jubiläumsausgabe 2019