Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Untier von Aachen

  • Kartonierter Einband
  • 244 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(16) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(9)
(5)
(1)
(1)
(0)
powered by 
Schon Pippin der Jüngere, Vater Karls des Großen, soll dem Bachkalb begegnet sein, einem Furcht erregenden Ungeheuer, das in den u... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Schon Pippin der Jüngere, Vater Karls des Großen, soll dem Bachkalb begegnet sein, einem Furcht erregenden Ungeheuer, das in den unterirdischen Höhlen der Thermalquellen hauste. Die Sage behauptet, der Frankenkönig habe es in heldenhaftem Kampf getötet. Hat die Brut des Untieres womöglich überlebt? Denn Jahrhunderte später, im Sommer 1605, treibt eine Bestie in Aachens Gassen ihr nächtliches Unwesen. Anfangs spottet man noch über die Berichte der verstörten Opfer. Aber dann gibt es einen Toten! Eine Stadt in Angst: Das Bahkauv geht um! Der junge Goldschmied Paul Kalkberner - hoffnungslos verliebt in die schöne Wirtstochter Magdalena - hat seine eigenen Gründe, der Sache auf den Grund gehen. Doch das Bahkauv wütet weiter, und in der Stadt breitet sich nackte Angst aus. Aachen zur Zeit der Glaubenskämpfe und des Hexenwahns: Günter Kriegers Ungeheuer spukt vor historischer Kulisse!

Autorentext

Günter Krieger, geboren 1965. Erlernter Beruf: Krankenpfleger. Seit einigen Jahren verarbeitet er (regional-)geschichtliche Ereignisse des Mittelalters zu historischen Kriminalromanen. Im GEV erschienen bislang: "Gertrudisnacht , "Das Haupt der Anna "Drachensturm , "Maria und der Inquisitor", "Der Henker von Köln", "Flammen über Aachen" (2010), "Das Kreuz der Verlobten" (2012) sowie "Das Untier von Aachen" (2014). In 2002 Herausgeber der Kurzgeschichtensammlung "Ein Schnitter Namens Tod - Mordgeschichten aus der Geschichte". Außerdem veröffentlichte er das Sagenbuch "Das Schloss im See". Krieger lebt mit seiner Frau im Töpferdorf Langerwehe in der Nordeifel. "Wandern in historischen Romanwelten": Günter Krieger führt zu den Schauplätzen seiner Romane. Mehr unter: www.guenter-krieger.de



Klappentext

Schon Pippin der Jüngere, Vater Karls des Großen, soll dem Bachkalb begegnet sein, einem Furcht erregenden Ungeheuer, das in den unterirdischen Höhlen der Thermalquellen hauste. Die Sage behauptet, der Frankenkönig habe es in heldenhaftem Kampf getötet. Hat die Brut des Untieres womöglich überlebt? Denn Jahrhunderte später, im Sommer 1605, treibt eine Bestie in Aachens Gassen ihr nächtliches Unwesen. Anfangs spottet man noch über die Berichte der verstörten Opfer. Aber dann gibt es einen Toten! Eine Stadt in Angst: Das Bahkauv geht um! Der junge Goldschmied Paul Kalkberner - hoffnungslos verliebt in die schöne Wirtstochter Magdalena - hat seine eigenen Gründe, der Sache auf den Grund gehen. Doch das Bahkauv wütet weiter, und in der Stadt breitet sich nackte Angst aus. Aachen zur Zeit der Glaubenskämpfe und des Hexenwahns: Günter Kriegers Ungeheuer spukt vor historischer Kulisse!

Produktinformationen

Titel: Das Untier von Aachen
Untertitel: Roman
Autor:
EAN: 9783867120920
ISBN: 978-3-86712-092-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grenz-Echo Verlag
Genre: Sonstige Literatur
Anzahl Seiten: 244
Gewicht: 309g
Größe: H211mm x B134mm x T25mm
Veröffentlichung: 07.07.2014
Jahr: 2014