Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Grenzgebiete zwischen Psychiatrie und Neurologie

  • Kartonierter Einband
  • 228 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieses Buch enthiilt Arbeiten, die als Vortrag auf dem ersten deutsch deutschen neurologisch-psychiatrischen Symposium gehalten wu... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Dieses Buch enthiilt Arbeiten, die als Vortrag auf dem ersten deutsch deutschen neurologisch-psychiatrischen Symposium gehalten wur den. Das Symposium war fiir die deutsche und speziell die Berliner Psychiatrie und Neurologie ein auBerordentliches und bemerkens wertes Ereignis. Zum einen sollte der Griindung der Psychiatrischen und Nervenklinik der Charite vor 125 Jahren gedacht werden. Dies war ein Werk Wilhelm Griesingers, der nur zwei Jahre spiiter, niim lich 1867 auch Begriinder der "Berliner Medizinisch-Psychologi schen Gesellschaft" war. Die Gesellschaft, die spiiter die Bezeichnung "Berliner Gesellschaft fiir Psychiatrie und Neurologie" erhielt, hatte bis zum Kriegsende fast stets im Horsaal der Nervenklink der Charite getagt, war 1947 neu gegriindet worden, hatte sich aber aufgrund der politischen Verhiiltnisse in Deutschland und in unserer Stadt 1953 geteilt. Seit der friedlichen Revolution des 9. November 1989 mit der MauerOffnung hatten sich schnell wissenschaftliche und personliche Kontakte zwischen den Universitiitskliniken beider Stadthiilften er geben. Die schon liinger geplante J ubiliiumsveranstaltung der Psych iatrischen und Nervenklinik der Charite konnte jetzt in ihrem Pro gramm erweitert werden. Sie fand als erste gemeinsam veranstaltete wissenschaftliche Sitzung der beiden Berliner Gesellschaften fiir Psychiatrie und Neurologie statt und wurde so zu einem bewegen den Erlebnis. Wohl zum letzten Mal muBte von dem vorbereitenden Komitee (insbesondere D. Janz, H. W. Kolmel, K. -J. Neumiirker, H. A. F. Schul ze, M. Seidel) ein gewisser Proporz zwischen Sprechern und Mode ratoren aus BRD und DDR beachtet werden.

Klappentext

Dieses Buch enthiilt Arbeiten, die als Vortrag auf dem ersten deutsch­ deutschen neurologisch-psychiatrischen Symposium gehalten wur­ den. Das Symposium war fiir die deutsche und speziell die Berliner Psychiatrie und Neurologie ein auBerordentliches und bemerkens­ wertes Ereignis. Zum einen sollte der Griindung der Psychiatrischen­ und Nervenklinik der Charite vor 125 Jahren gedacht werden. Dies war ein Werk Wilhelm Griesingers, der nur zwei Jahre spiiter, niim­ lich 1867 auch Begriinder der "Berliner Medizinisch-Psychologi­ schen Gesellschaft" war. Die Gesellschaft, die spiiter die Bezeichnung "Berliner Gesellschaft fiir Psychiatrie und Neurologie" erhielt, hatte bis zum Kriegsende fast stets im Horsaal der Nervenklink der Charite getagt, war 1947 neu gegriindet worden, hatte sich aber aufgrund der politischen Verhiiltnisse in Deutschland und in unserer Stadt 1953 geteilt. Seit der friedlichen Revolution des 9. November 1989 mit der MauerOffnung hatten sich schnell wissenschaftliche und personliche Kontakte zwischen den Universitiitskliniken beider Stadthiilften er­ geben. Die schon liinger geplante J ubiliiumsveranstaltung der Psych­ iatrischen und Nervenklinik der Charite konnte jetzt in ihrem Pro­ gramm erweitert werden. Sie fand als erste gemeinsam veranstaltete wissenschaftliche Sitzung der beiden Berliner Gesellschaften fiir Psychiatrie und Neurologie statt und wurde so zu einem bewegen­ den Erlebnis. Wohl zum letzten Mal muBte von dem vorbereitenden Komitee (insbesondere D. Janz, H. W. Kolmel, K. -J. Neumiirker, H. A. F. Schul­ ze, M. Seidel) ein gewisser Proporz zwischen Sprechern und Mode­ ratoren aus BRD und DDR beachtet werden.



Inhalt

Der Beitrag der Psychiatrischen und Nervenklinik der Berliner Charité zur Entwicklung von Psychiatrie und Neurologie.- Die Integration der Psychiatrie des 19. Jahrhunderts in die Medizin mit Hilfe der Neurologie.- Langzeitfolgen pränataler Alkoholexposition im Kindes- und Jugendalter.- Tumoren der Thalamusregion im Kindesalter. Zwischen Neurologie, Psychopathologie und Neuropsychologie.- Die Integration der Neuropsychologie in die klinische Neurologie.- Der Beitrag der Neuropsychologie zur Erforschung der Demenzen.- Sprache und Wahrnehmung in einer gespaltenen Nervenheilkunde - exemplifiziert an einem Beispiel von Aphasie und der Komplementarität zwischen Neurologie und Psychiatrie.- Zur Psychodiagnostik von Hirnschadensfolgen im Rahmen der forensisch-psychologisch-psychiatrischen Begutachtungspraxis.- Psychosomatische Aspekte von Lähmungen.- Nervenärztliche Probleme bei der Betreuung neuropsychiatrischer Patienten in Pflegeheimen.- Der Überlebende des Naziterrors im Spiegel nervenärztlicher Erfahrung.- Epilepsie und Psychose.- Verhaltensforschung in der Psychiatrie am Beispiel der endogenen Psychosen.- Visuelle Halluzinationen als neurologisches Symptom.- Virusinfektion bei schizophrener Katatonie.

Produktinformationen

Titel: Grenzgebiete zwischen Psychiatrie und Neurologie
Editor:
EAN: 9783642934834
ISBN: 978-3-642-93483-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Medizinische Fachberufe
Anzahl Seiten: 228
Gewicht: 353g
Größe: H235mm x B155mm x T12mm
Jahr: 2012
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1991