Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Grenzen in Zeiten technologischer und sozialer Disruption

  • Kartonierter Einband
  • 296 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Begriff Grenzen markiert ein Spannungsfeld der anwendungsorientierten Forschung. Einerseits erweitern Wissenschaftler_innen du... Weiterlesen
20%
49.90 CHF 39.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der Begriff Grenzen markiert ein Spannungsfeld der anwendungsorientierten Forschung. Einerseits erweitern Wissenschaftler_innen durch ihre Entwicklungs-, Innovations- und Transferleistungen die Nutzungs- und Verwertungspotentiale, andererseits stoßen sie dabei an Grenzen: an Grenzen des technisch Machbaren, des Finanzierbaren, des gesellschaftlich Akzeptierten und des ethisch Vertretbaren. Die Publikation "Grenzen in Zeiten technologischer und sozialer Disruption" lenkt den Blick auf diese Dialektik. Die Autor_innen greifen das Thema aus verschiedenen fachlichen Perspektiven auf und geben dadurch Impulse zum Nachdenken und zur Diskussion. Sie beschäftigen sich in ihren Beiträgen mit den Megatrends Digitale Transformation, Klimawandel, Globalisierung, demografischer Wandel, Urbanisierung und Migration. Dabei bedienen sie sich verschiedener methodischer Ansätze, etwa der Nutzung von Big Data, Künstlicher Intelligenz und Robotik.

Produktinformationen

Titel: Grenzen in Zeiten technologischer und sozialer Disruption
Editor:
EAN: 9783830539575
ISBN: 978-3-8305-3957-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: BWV Berliner-Wissenschaft
Genre: Naturwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 296
Gewicht: 850g
Größe: H241mm x B174mm x T25mm
Veröffentlichung: 12.11.2019
Jahr: 2019
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen