Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Suchtprävention durch Sport und Ernährung an der NMS und PTS

  • Kartonierter Einband
  • 140 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Suchtprävention ist ein nicht zu unterschätzender Teil der Bildung und Erziehung von Jugendlicher. Schülern und Heranwachsenden ei... Weiterlesen
20%
87.00 CHF 69.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Suchtprävention ist ein nicht zu unterschätzender Teil der Bildung und Erziehung von Jugendlicher. Schülern und Heranwachsenden eine nachhaltige und gesunde Lebenseinstellung zu vermitteln, muss im erweiterten Fokus von uns allen liegen. Mit dem ständig zunehmenden Leistungsdruck, dem die Jugend von heute sowohl auf beruflicher als auch auf sozialer Ebene ausgesetzt ist, steigt gleichzeitig auch die Gefahr, sich einem zum Teil befreienden Suchtverhalten hinzugeben. Daher ist es umso wichtiger, speziell in der Adoleszenz eines Menschen eine ausgeglichene und gesundheitsbewusste Lebensführung zu erreichen. Die Forschungsergebnisse dieser Arbeit belegen diese These in beeindruckender Form. Während der Großteil aller Jugendlichen starkes Interesse an Suchtmitteln zeigt, ist insbesondere bei gesundheitsbewussten Jugendlichen eine signifikant hohe Abneigung und Bewusstseinsbildung zu dieser Problematik zu erkennen. Speziell der Lebensraum Schule bietet eine immens große Plattform, um mit Schülern auf dieser Ebene zu kommunizieren. Die moderne Lehrperson hat zum einen die Aufgabe, der Faszination Sucht aufklärend und aufgeschlossen entgegenzuwirken. Zum anderen muss der Lehrauftrag darin bestehen, den Schülern eine gesundheitsbewusste Lebenshaltung motivierend nahezulegen.

Autorentext

Der Faszination "Sucht" möglichst früh mit einer gesunden Lebenseinstellung zu widerstehen, ist meiner Ansicht nach ein Ansatz, den es genauer zu untersuchen gilt. Sport und Vitalität statt Drogen heisst das Motto, das wir unseren nachfolgenden Generationen zu vermitteln haben.Gregor Gollmayer, mit 38 angehender Pädagoge nach einem bewegten Leben.



Klappentext

Suchtprävention ist ein nicht zu unterschätzender Teil der Bildung und Erziehung von Jugendlicher. Schülern und Heranwachsenden eine nachhaltige und gesunde Lebenseinstellung zu vermitteln, muss im erweiterten Fokus von uns allen liegen. Mit dem ständig zunehmenden Leistungsdruck, dem die Jugend von heute sowohl auf beruflicher als auch auf sozialer Ebene ausgesetzt ist, steigt gleichzeitig auch die Gefahr, sich einem zum Teil befreienden Suchtverhalten hinzugeben. Daher ist es umso wichtiger, speziell in der Adoleszenz eines Menschen eine ausgeglichene und gesundheitsbewusste Lebensführung zu erreichen. Die Forschungsergebnisse dieser Arbeit belegen diese These in beeindruckender Form. Während der Großteil aller Jugendlichen starkes Interesse an Suchtmitteln zeigt, ist insbesondere bei gesundheitsbewussten Jugendlichen eine signifikant hohe Abneigung und Bewusstseinsbildung zu dieser Problematik zu erkennen. Speziell der Lebensraum Schule bietet eine immens große Plattform, um mit Schülern auf dieser Ebene zu kommunizieren. Die moderne Lehrperson hat zum einen die Aufgabe, der Faszination Sucht aufklärend und aufgeschlossen entgegenzuwirken. Zum anderen muss der Lehrauftrag darin bestehen, den Schülern eine gesundheitsbewusste Lebenshaltung motivierend nahezulegen.

Produktinformationen

Titel: Suchtprävention durch Sport und Ernährung an der NMS und PTS
Untertitel: Ein klares "Nein" zu Drogen!
Autor:
EAN: 9783639632026
ISBN: 978-3-639-63202-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Sport
Anzahl Seiten: 140
Gewicht: 225g
Größe: H220mm x B150mm x T8mm
Jahr: 2016