Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

GI 11. Jahrestagung

  • Kartonierter Einband
  • 619 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
InhaltSemantik von Programmiersprachen.- Invariance of Approximative Semantics with Respect to Program Transformations.- Descripti... Weiterlesen
20%
45.50 CHF 36.40
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Inhalt
Semantik von Programmiersprachen.- Invariance of Approximative Semantics with Respect to Program Transformations.- Description of Parameterized Compiler Modules.- Static-Scope-LISP: Zerlegung Eines Interpretierers in Übersetzer und Laufzeitsystem.- Programs as Transformations of Algebraic Theories (Extended Abstract).- Relating Uniform and Nonuniform Models of Computation.- Semantikdefinition im Rahmen Eines Programmiersystemgenerators.- Die formale Entwicklung der maschinenunabhängigen Zwischensprache CAT.- Hoare-Style Proof Systems and Formal Computations.- A Characterization of Program Equivalence in Terms of Hoare's Logic.- Semantics of Distributed Processes Derived by Translation.- A Proof System for Brinch Hansen's Distributed Processes.- Implementations of abstract data types and their verification.- GOTOs A Study in the Algebraic Specification of Programming Languages (Extended Abstract).- An Order Semantics for Non-Deterministic Recursive Program Schemes.- Quantitative Aspekte des Software-Engineering.- Quantifizierung der Qualität von Software.- Ermittlung und Verwendung quantitativer Angaben zur Bewertung der Qualität von Software-Produkten.- Der Einfluß von Strukturierungsmethoden der Anwendungsprogrammierung auf die Durchlaufzeit von Programmen.- Quantitative Ansätze zur Bestimmung der Komplexität von Software-Systemen.- Eine Metrik zur Bewertung der Modularisierung.- Entwurfs- und Entwicklungswerkzeuge für Rechnergestützte Informationssysteme.- ISAC eine Analyse- und Entwurfsmethode für komplexe Softwaresysteme.- Designing the Conceptual Database Schema A Framework for an Interactive Approach.- Entwurfs- und Entwicklungswerkzeuge für rechnergestützte Informationssysteme.- Das Data Dictionary : Ein universelles Werkzeug beim Aufbau und Einsatz von Informationssystemen.- Methodology for the Specification of Software Systems: From Formal Requirements to Algebraic Design Specifications.- Durch Prädikation zu Objekttypen.- Sichere Systems.- Self-Diagnosis for Parallel Computers.- Verfahren zur Erkennung von Einfach- und Doppelausfällen in Einem Zweikanaligen Schaltkreissystem.- Ein Baukastenkonzept für Fehlertolerante Multi-Mikroprozessorsysteme.- Entwurf eines hochzuverlässigen redundanten Mikrorechnernetzes.- Sicherung Statistischer Datenbanken: Output von Intervallen.- Schutz, Sicherung und Sicherheit Versuch einer Begriffsklärung aus der Sicht der Informatik.- Informatik in der Schule.- Computer an der Schule im Wandel.- Projektbezogenes Arbeiten in Einem Grundkurs Informatik.- Informatik im zweiten Bildungsweg Erfahrungen mit einem Informatikkurs am Abendgymnasium.- Zum Beginn des Rechnereinsatzes im Informatikunterricht.- Erste Erfahrungen mit Informatik als Abiturprüfungsfach in Niedersachsen.- Berufsqualifizierender Datenverarbeitungsunterricht.- Lernziele im Informatik-Datenverarbeitungs-Organisationslehre-Unterricht kaufmännischer Schulen.- Computer als konviviale Werkzeuge.- Der Bildschirmcomputer im Physikunterricht.- Auswertungen naturwissenschaftlicher Meßreihen und sozialwissenschaftlicher Erhebungen mit Computerunterstützung.- Systematischer Entwurf von PDV-Systemen.- Ein Projektmodell und Werkzeuge zu dessen Unterstützung.- Erfahrungen beim softwareorientierten Entwurf eines portablen Betriebsleitsystems des öffentlichen Personennahverkehrs.- Einige Bemerkungen zum Verständnis Nebenläufiger Prozesse und Systeme.- Der Entwurf Nebenläufiger Systeme mit Handlungs-Entscheidungs-Netzen.- Anforderungen an die Software zur Gestaltung humaner Arbeitsplätze in computergesteuerten Fertigungsprozessen.- Wie formal soll und darf die Beschreibung des Pflichtenheftes für ein Prozeßautomatisierungssystem sein?.- Aktuelle Entwickkungen auf dem Gebiet Computergestützter Personal-Informationssysteme.- Kontextverluste in Computergestützten Personalinformationssystemen.- Erfahrungen über die Implementierung eines Konzeptes für ein Personalinformationssystem (Persis) im Bereiche des österr. Bundesheeres.- Erfahrungen bei Konzeption, Entwicklung und Einführung des Personalinformations-Systems der IBM Deutschland GMBH.- Integriertes Personalinformationssystem der Siemens AG.- Computergestützte Motivations- und Zufriedenheitsforschung als Instrument der Betrieblichen Personalpolitik.- Personalinformationssysteme und Gewerkschaftspolitik.- Ärztliches Urteil und Methoden der Informatik.- Wesen und Probleme der Urteilsfindung in der Medizin.- Probleme des Einsatzes Entscheidungstheoretischer Methoden in der Medizinischen Diagnostik.- KI-Verfahren zur Unterstützung der Ärztlichen Urteilsbildung.- Probleme der Standardisierung Medizinischer Daten am Beispiel der Erstellung Einer Standardisierten Symptomanamnese.- Modelluntersuchungen zum Flüssigkeitshaushalt des Menschlichen Körpers.- Ein Fuzzy Algorithmus zur Diagnostischen Klassifizierung in der Cranialen Computer-Tomographie (CCT).- Struktur der Wissensbasis Für Ein AI-System zur Unterstützung Ärztlicher Diagnostischer und Therapeutischer Entscheidungen.- Mustererkennung und -wiedererkennung am Beispiel der biochemischen Schilddrüsendiagnostik.

Produktinformationen

Titel: GI 11. Jahrestagung
Untertitel: In Verbindung mit Third Conference of the European Co-operation in Informatics (ECI) München, 20.23. Oktober 1981 Proceedings
Editor:
EAN: 9783540108849
ISBN: 978-3-540-10884-9
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Springer Berlin
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Informatik
Anzahl Seiten: 619
Jahr: 1981

Weitere Produkte aus der Reihe "Informatik-Fachberichte"