Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

GI 10. Jahrestagung

  • Kartonierter Einband
  • 564 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
"Denn eben 10'0 Begriffe fehlen, da stellt ein Wort zur rechten Zeit sich ein". (Goethe, Faust) Gut 10 Jahre nach E... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

"Denn eben 10'0 Begriffe fehlen, da stellt ein Wort zur rechten Zeit sich ein". (Goethe, Faust) Gut 10 Jahre nach Einfiihrung des Begriffs "Software Engineering" wird noch vieler orts das Fehlen einer Methodologie fiir diese Disziplin beklagt (vgl. z.B. /WED 79/). Grundlage jeder Methodologie ist eine einheitliche, umfassende, allgemein anerkannte Begriffswelt. Die Stellung des Software-Ingenieurs zu seiner Begriffswelt laBt sich aber vielfach noch am ehesten durch das einleitende Zitat charakterisieren: Fehlende oder vermeintlich fehlende Begriffe werden durch Worte ersetzt, die sich mehr oder weniger zufallig "einstellen", wo und wann immer sie gebraucht werden. Die Folge ist ein wild wucherndes, selbst von Eingehweihten oft schwer zu durchdrin gendes Begriffsdickicht. Als beredtes Zeugnis fiir die z.Z. noch herrschende Begriffs-Unsicherheit seien eini ge Beispiele aufgefiihrt: - eine Fiille von sogenannten "software life cycles", - Pds. line Vielzahl von Dokumentations-Vorschriften ("Rahmen-Spezifikation", "Entwick lungs-Dokumentation", "ProzeB-Organisation") bei DV-Herstellern, -Entwicklern und -Anwendern, haufig mehrfach unter dem gleichen Dach miteinander koexistierend und konkurrierend, unterschiedliche Interpretationen von Begriffen wie "System", "ProzeB", "Spe- fikation", "Implementierung", "Verifikation", "Validation", "Planung", "Organi sation" etc.

Inhalt
Hauptvorträge.- Expert Systems looking back and looking ahead.- Relational Database Systems: Where we stand today.- Capabilities and Protection.- Effizienz paralleler Rechner.- Die Rezeption des Buches Die Macht der Computer und die Ohnmacht der Vernunft.- Fachgespräche (KV= Kurzvortrag).- Software-Entwicklung, Software-Pflege.- Application of Meta-Compilation Methods in the Ada Test Translator Development.- Abstraction and Refinement Principles Applied to the Conception of Functionally Distributed Systems.- DARTS Ein Software-Entwurfswerkzeug für Echt-zeitprogramme.- The Use of Nested Scheme Parameters in the System CIP (KV).- Das Projektmodell Eine Grundlage für die ingenieursmäßige Software-Entwicklung.- Praxisbezogene Systementwicklung aus ganzheitlicher Sicht.- Die Einführung der SSD-Entwicklungsmethode bei GOLEM.- Eine Methode zum Entwurf betrieblicher Informationssysteme.- Datenbanken/Data Base Systems.- Konstrukte zur Darstellung und Prüfung semantischer Regeln.- Dynamic Consistency Constraints in the Conceptual Schema and their Connections with the External Schema.- Dynamics in Information System Design and Management.- Konstruktive Abstrakte Datentypen.- Modularer Datenbank-Entwurf für Kleinrechner.- Abhängigkeiten von Systemkomponenten in Datenbanksystemen.- An Interface to Interrogate Heterogeneous Distributed Databases (KV).- Rekonstruktion eines global-konsistenten Zustandes in verteilten Datenbank-Systemen (KV).- Implementation of a relational Data Base System on top of a commercial DBMS (KV).- Schutzmechanismen in Rechensystemen/Protection Mechanisms in Computing Systems.- Schutz im OSKAR-Betriebssystem.- Synchronization and Protection Features for Data Abstraction.- Probleme beim Entwurf sicherer Datenbanksysteme.- Subjektorientierte Zugriffsautorisierung (KV).- Schutzmechanismen in einem Betriebssystem für eine Multimikrocomputer-Konfiguration (KV).- Neuere Tendenzen in der Theoretischen Informatik und Ihre Auswirkungen Auf die Praxis/New Tendencies in Theoretical Computer Science and their Impact on Practical Problems.- Polynomials Specification, Analysis and Development of an Abstract Data Type.- A LR-Like Analyzer Algorithm for Graphs.- Platz- und zeiteffiziente Realisierung des Laufzeitkellers bei blockstrukturierten Programmiersprachen.- Ein Sortierverfahren für Registermaschinen (KV).- Sortieren in Magnetblasenspeichern (KV).- Das P = NP-Problem in der Kategorie der partiellen Ordnungen mit zweistelligen Suprema.- Untere Zeitschranken für das Rucksackproblem.- Multidimensional B-tree: An efficient dynamic file structure for exact match queries.- Towards Single Probe Retrieval.- Konstliche Intelligenz/Artificial Intelligence.- Das Karlsruher Beweissystem.- Ein Entwurf zur maschinellen Unterstützung von Korrektheitsbeweisen bei Simulationen.- On the Treatment of Equivalence Connectives in Automated Theorem Proving (KV).- Knowledge-Based Theorem Proving (KV).- EDINBURGH LCF supporting FP systems (KV).- An Expert System for Automatic Coding of Abstract Data Type Specifications.- Inducing Non-trivial Programs from Examples.- A Method for Describing Concurrent Problems Based on Logic(KV).- Das Saarbrücker Übersetzungssystem SUSY (KV).- The Natural Language System HAM-RPM as a Hotel Manager: Some Representational Prerequisites.- A Natural Language Processing Model (KV).- >Betriebliche Anwendungen der Datenverarbeitung/Business Applications of Electronic Data Processing.- Computergestützte Informationssysteme in der Materialwirtschaft(übersichtsvortrag).- Online-Systeme im Finanz- und Rechnungswesen (Übersichtsvortrag).- Rechnergestützte Informations- und Dispositionssysteme für den Personalbereich(übersichtsvortrag).- Verteilte Datenverarbeitung und Bildschirmtext.- 5 Jahre BRIDGE Erfahrungen mit dem Vertriebsinformationssystem der IBM Deutschland GmbH.- Kurzvortragssitzungen.- Entwicklung und Benutzung interaktiver Anwendungssysteme mit Hilfe von Methoden- und DatenbankSystemen.- Stand der Entwicklung von Bildschirmtext.- Programmierhilfen für die Eingabe, Verwaltung und Ausgabe von Daten in CAD Programmen.- Der Thesaurus als Datenbank (Projekt JUDO).- Ein Verfahren zur Aufnahme medizinischer Diagnosen in eine Datenbank.- Einsatz von Hilfsmitteln der Netzplantechnik zur Planung und Steuerung des zeitlichen Ablaufes von Software-Projekten.- Systematischer Entwurf von Makroprozessoren.- Plädoyer für den Datentyp TREE.- Flächenbezogene Datenstrukturen.- Interpretation sprachorientierter Instruktionscodes in einem Timesharingsystem.- ?-Kalkül Schemata als Kontrollstrukturen für LISP-Programme.- The Control of Parallel Computations by Labeled Petri Nets: A Study in Terms of Multiple-Firing Automata and Parallel Program Schemata.- Automatisierte Prallelisierung von Programmen.- Semantik-Definition der Prozeß-Programmiersprache PEARL.- Umwandlung von EPOS-Spezifikationen in Petri-Netze.- Entwurfstechnologie auf der Grundlage von Petri-Netzen.- Modellieren und Simulieren mit dem Blockorientierten Interaktiven Simulationssystem BORIS.- Bedienungssysteme mit Unterbrechnungen.- Entwurf und Implementierung einer Systemumgebung für zeitdiskrete Simulation in PASCAL: PASIM.- A Segment-Flow Model of Distributed Computing.- Statische Analyse des Echtzeitverhaltens von Softwaresystemen im DARTS-Entwurfssystem.- Lokalitätsverhalten bei der Pufferung von Magnetplatten-Zugriffen.- Rechnersimulation und Leistungsmessung im Rahmen der Kapazitätsplanung von Rechenzentren.- Ein Compiler für die Register Transfer-Sprache KARL-2.- Some Problems in Parallel Image Processor Design.- Netze mit Zeitvarianten Komponentenverzögerungen.- Induktive Inferenz und mehrwertige Logik.- Deadlock Prediction Using Petri Nets.

Produktinformationen

Titel: GI 10. Jahrestagung
Untertitel: Saarbrücken, 30. September 2. Oktober 1980
Editor:
EAN: 9783540103882
ISBN: 978-3-540-10388-2
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Springer Berlin
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Informatik
Anzahl Seiten: 564
Gewicht: 987g
Größe: B17mm
Jahr: 1980

Weitere Produkte aus der Reihe "Informatik-Fachberichte"