Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gesellschaftliche Umbrüche und religiöse Netzwerke

  • Kartonierter Einband
  • 277 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Gesellschaftliche Umbrüche führen zu Konflikten. Bestehende Strukturen und Hierarchien - auch im Bereich der Religion - werden dab... Weiterlesen
20%
47.50 CHF 38.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Gesellschaftliche Umbrüche führen zu Konflikten. Bestehende Strukturen und Hierarchien - auch im Bereich der Religion - werden dabei aufgebrochen, neue entstehen. Stellt hierbei die Bildung von neuen Netzwerken eine gute Konfliktlösungsstrategie dar? Im Fokus des Bandes stehen religiöse Netzwerke und deren Reaktion auf gesellschaftliche Umbruchsituationen. Die Beiträge zeigen, wie aus dem Neben- und Miteinander poly- und monotheistischer Religionen sowie verschiedener christlicher Glaubensrichtungen von der Spätantike bis in die Gegenwart immer wieder neue Beziehungsgeflechte erwachsen.

Autorentext

Daniel Bauerfeld (M.A.) ist Geschäftsführer des Forschungsclusters »Gesellschaftliche Abhängigkeiten und soziale Netzwerke«. Lukas Clemens (Prof.) lehrt Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften an der Universität Trier und ist Sprecher des Forschungsclusters »Gesellschaftliche Abhängigkeiten und soziale Netzwerke«.



Klappentext

Gesellschaftliche Umbrüche führen zu Konflikten. Bestehende Strukturen und Hierarchien - auch im Bereich der Religion - werden dabei aufgebrochen, neue entstehen. Stellt hierbei die Bildung von neuen Netzwerken eine gute Konfliktlösungsstrategie dar? Im Fokus des Bandes stehen religiöse Netzwerke und deren Reaktion auf gesellschaftliche Umbruchsituationen. Die Beiträge zeigen, wie aus dem Neben- und Miteinander poly- und monotheistischer Religionen sowie verschiedener christlicher Glaubensrichtungen von der Spätantike bis in die Gegenwart immer wieder neue Beziehungsgeflechte erwachsen.



Zusammenfassung
»Einen Generalschlüssel zum Verständnis der Kommunikationswege damals wie heute bietet [diese] Neuerscheinung.« Vier Viertel Kult, 3 (2015) »Alles in allem beleuchtet der Sammelband - neben dem historischen Ertrag an sich - sehr gut die Chancen und Risiken des netzwerkanalytischen Erklärungsansatzes. Letztere betreffen zum einen die Quellenlage. Dass diese gleichwohl nicht als billiges 'Totschlagargument' taugt, das zeigen verschiedene Beiträge, die das Problem der Datenerhebung und -interpretation elegant angehen, eindrucksvoll.« Robert Gramsch, sehepunkte, 11 (2014) »Netzwerkanalyse wird als Methode für die Geschichtswissenschaft fruchtbar gemacht.« Oliver Neumann, www.lehrerbibliothek.de, 22.09.2014 »Eine fundierte und interessante Darlegung der Reaktion religiöser Netzwerke auf gesellschaftliche Umbrüche auf der Basis in den Beiträgen aufgezeigter, vielfacher Verflechtungen dieser Netzwerke.« Michael Lehmann-Pape, www.socialnet.de, 03.06.2014 Besprochen in: VKRG inform, 3 (2014)

Produktinformationen

Titel: Gesellschaftliche Umbrüche und religiöse Netzwerke
Untertitel: Analysen von der Antike bis zur Gegenwart
Andere:
Editor:
EAN: 9783837625950
ISBN: 978-3-8376-2595-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Transcript Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 277
Gewicht: 436g
Größe: H226mm x B149mm x T25mm
Veröffentlichung: 30.01.2014
Jahr: 2014
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Sozialtheorie"