Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ludwig Thoma

  • Kartonierter Einband
  • 144 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)
powered by 
Leseprobe
Im Jahr 1900 begann Ludwig Thoma, nach einer kurzen Tätigkeit als Anwalt, für die Zeitschrift Simplicissimus zu schreiben und wurd... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Im Jahr 1900 begann Ludwig Thoma, nach einer kurzen Tätigkeit als Anwalt, für die Zeitschrift Simplicissimus zu schreiben und wurde zum gefürchteten Satiriker. Seine Gedichte, Dramen und Romane machten ihn bereits zu Lebzeiten berühmt. Erkauft war dieser Aufstieg jedoch mit Selbstdisziplin und einer großen Anpassung an das literarische Leben. Der Erste Weltkrieg brachte die Brüche seines Lebens zum Vorschein: die Sehnsucht nach Autorität und nationaler Größe, die Feindschaft gegen Frauen, Sozialdemokraten und Juden. Nach 1918 nahmen diese einen hetzerischen Ton an, ihre Spuren finden sich jedoch bereits in früheren Lebensstationen. Wurde aus einem Spötter ein Spießer , wie ihn Kurt Tucholsky enttäuscht nannte?

Autorentext

Gertrud Maria Rösch, Dr. phil., geb. 1959, verfasste 1989 ihre Promotion über Ludwig Thoma. Seit 2006 ist sie Professorin an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.



Klappentext

Im Jahr 1900 begann Ludwig Thoma, nach einer kurzen Tätigkeit als Anwalt, für die Zeitschrift "Simplicissimus" zu schreiben und wurde zum gefürchteten Satiriker. Seine Gedichte, Dramen und Romane machten ihn bereits zu Lebzeiten berühmt. Erkauft war dieser Aufstieg jedoch mit Selbstdisziplin und einer großen Anpassung an das literarische Leben. Der Erste Weltkrieg brachte die Brüche seines Lebens zum Vorschein: die Sehnsucht nach Autorität und nationaler Größe, die Feindschaft gegen Frauen, Sozialdemokraten und Juden. Nach 1918 nahmen diese einen hetzerischen Ton an, ihre Spuren finden sich jedoch bereits in früheren Lebensstationen. Wurde aus einem Spötter ein "Spießer", wie ihn Kurt Tucholsky enttäuscht nannte?

Produktinformationen

Titel: Ludwig Thoma
Untertitel: Der zornige Literat
Autor:
EAN: 9783791724454
ISBN: 978-3-7917-2445-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Pustet, Friedrich GmbH
Genre: Biographien
Anzahl Seiten: 144
Gewicht: 205g
Größe: H191mm x B115mm x T13mm
Veröffentlichung: 26.10.2012
Jahr: 2012
Auflage: 10.2012
Land: DE