Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Elemente der Sechsten Nebengruppe Wolfram

  • Kartonierter Einband
  • 288 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhalt 1 Die analytische Chemie des Wolframs.- 1.1 Analytisch genutzte Eigenschaften des Wolframs.- 1.2 Übersicht über d... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Inhalt

1 Die analytische Chemie des Wolframs.- 1.1 Analytisch genutzte Eigenschaften des Wolframs.- 1.2 Übersicht über die Trenn- und Bestimmungsverfahren für Wolfram.- 2 Probenvorbereitung.- 2.1 Probenahme.- Literatur.- 2.2 Löseverfahren für Metalle und einfache Verbindungen.- 2.2.1 Wolfram-Metall.- 2.2.1.1 Lösen mit Wasserstoffperoxid.- 2.2.1.2 Lösen mit Flußsäure-Salpetersäure.- 2.2.1.3 Sonstige Löseverfahren.- 2.2.2 Wolframcarbid und Hartmetalle.- 2.2.2.1 Abrösten.- 2.2.2.2 Lösen in Säure.- 2.2.2.3 Alkalisch-oxydierender Schmelzaufschluß.- 2.2.2.4 Saurer Schmelzaufschluß.- 2.2.2.5 Erfassung von Carbiden im Stahl.- 2.2.3 Silicide und Boride.- 2.2.4 Oxoverbindungen des Wolframs.- 2.2.4.1 Wolframtrioxid und Wolframsäure.- 2.2.4.2 Gemisch verschiedener Oxide.- 2.2.4.3 Lanthanoid-Wolframate.- 2.2.5 Sulfide.- 2.2.6 Ferrowolfram.- Literatur.- 2.3 Löseverfahren für Erze.- Literatur.- 2.4 Zerstörung von biologischem Material.- Literatur.- 2.5 Spurenanreicherung.- Literatur.- 2.6 Flüchtigkeit von Wolfram(VI)-oxid.- 2.6.1 Flüchtigkeit beim Glühen.- 2.6.2 Flüchtigkeit beim Abrauchen mit Säuren.- Literatur.- 3 Trennverfahren.- 3.1 Extraktionsverfahren.- 3.1.1 Extraktion mit Benzhydroxamsäure.- 3.1.2 Extraktion mit ?-Benzoinoxim.- 3.1.3 Weitere Extraktionsverfahren.- 3.1.3.1 Cupferron.- 3.1.3.2 Benzoylphenylhydroxylamin.- 3.1.3.3 Thenoyltrifluoraceton.- 3.1.3.4 Tributylphosphat.- 3.1.3.5 Oxin und seine Derivate.- 3.1.3.6 Amine.- 3.1.3.7 Thiocyanat.- 3.1.3.8 Acetylaceton.- Literatur.- 3.2 Trennung durch Anionenaustausch.- 3.2.1 Adsorption aus salzsaurer und flußsaurer Lösung.- 3.2.1.1 Trennung von Ti, Zr, Nb, Ta, Mo und W zur Analyse von Legierungen.- 3.2.1.2 Weitere Arbeitsweisen für flußsaure Lösung.- 3.2.1.3 Anwendung flüssiger Ionenaustauscher auf flußsaure Lösungen.- 3.2.2 Adsorption aus schwefelsaurer, peroxidhaltiger Lösung.- 3.2.3 Adsorption aus schwach saurer Lösung.- 3.2.4 Adsorption aus DEAE-Cellulose.- 3.2.5 Sonstige Arbeitsweisen.- Literatur.- 3.3 Trennung durch Kationenaustausch.- 3.3.1 Abtrennung aus peroxidhaltiger Lösung.- 3.3.2 Abtrennung von Vanadium aus citrathaltiger Lösung.- 3.3.3 Elution mit Natronlauge zur Stahlanalyse.- 3.3.4 Sonstige Anwendungen von Kationenaustauschern.- Literatur.- 3.4 Verschiedene chromatographische Verfahren.- 3.4.1 Flüssig-flüssig-Verteilung auf Säulen.- 3.4.2 Chromatographie an Aluminiumoxid.- 3.4.3 Anwendung von Ionensieben.- 3.4.4 Gaschromatographie.- 3.4.5 Papierchromatographie.- Literatur.- 3.5 Trennung durch Fällung und Mitfällung.- 3.5.1 Fällung der Begleitelemente.- 3.5.2 Abtrennung von Wolfram mit organischen Fällungsmitteln.- 3.5.3 Mitfällung mit Eisen(III)-hydröxid aus alkalischer Lösung.- 3.5.4 Mitfällung mit Mangan(IV)-oxidhydrat aus saurer Lösung.- 3.5.5 Sonstige Spurenfänger.- Literatur.- 3.6 Trennung durch Verflüchtigung.- 3.6.1 Abtrennung von Arsen als AsCl3.- 3.6.2 Verflüchtigung von Wolfram als Chlorid.- Literatur.- 4 Gravimetrie.- 4.1 Abscheidung von Wolframsäure durch Säuren allein.- 4.1.1 Arbeitsweise zur Abscheidung mit Perchlorsäure.- 4.1.2 Schnellverfahren zur Analyse von Stählen und anderem säurelöslichem Probegut.- 4.1.3 Schnellverfahren des Chemikerausschusses des Vereins Deutscher Eisenhüttenleute.- 4.1.4 Analyse von Stählen mit mehr als 3 % Wolfram.- 4.1.5 Das Salzsäureverfahren des Chemikerausschusses des Vereins Deutscher Eisenhüttenleute.- 4.1.6 Schiedsverfahren des Chemikerausschusses des Vereins Deutscher Eisenhüttenleute.- 4.1.7 Homogene Fällung durch Zersetzung von Peroxowolframsäure.- Literatur.- 4.2 Abscheidung von Wolframsäure unter Zusatz basischer Fällungsmittel.- 4.2.1 Betriebsverfahren zur Analyse von Ferrowolfram.- 4.2.2 Analyse von Erzen durch kombinierte Abscheidung mit Säure und Cinchonin.- 4.2.3 Analyse wolframarmer Erze mit Gehalten an Zinn, Arsen und Phosphor.- 4.2.4 Analyse von Zinnerzen. Schiedsverfahren des Chemikerausschusses der Ges. Deutscher Metallhütten- und Bergleute.- 4.2.5 Analyse von Erzen und Konzentraten. Arbeitsweise des US Bureau of Mines mit Cinchonin, Tanninsäure und Antipyrin.- 4.2.6 Fällung mit ?-Naphthochinolin.- 4.2.7 Gravimetrische Bestimmung von Phosphat in verunreinigtem Wolfram(VI)-oxid.- Literatur.- 4.3 Fällung von Metallwolframaten.- 4.3.1 Analyse von säurebeständigem Probegut (Ferro-W;W-Metall).- 4.3.2 Analyse von Hartmetallen mit Gehalten von Niob, Tantal oder Titan.- 4.3.3 Analyse phosphor- und arsenarmer Erze.- 4.3.4 Photometrische Bestimmung von Molybdän in verunreinigtem WO3.- 4.3.5 Fällung als Quecksilber(I)-wolframat.- 4.3.6 Analyse wolframarmer, stark arsen-und phosphorhaltiger Erze.- 4.3.7 Analyse von Wolfram(VI)-oxid und Wolframsäure.- Literatur.- 4.4 Fällung und Wägung von Chelaten.- 4.4.1 8-Hydroxychinolin.- 4.4.2 Sonstige Chelatbildner.- Literatur.- 4.5 Bestimmung als Wolframatophosphat.- Literatur.- 5 Maßanalyse.- 5.1 Reduktometrische Titration.- 5.1.1 Bestimmung mit Chrom(II).- 5.1.2 Bestimmung mit Wolfram(III).- 5.1.3 Bestimmung mit Vanadium(II).- Literatur.- 5.2 Oxydimetrische Titration.- 5.2.1 Bestimmung nach Reduktion zu dreiwertigem Wolfram.- 5.2.1.1 Arbeitsweise nach Geyer und Henze.- 5.2.1.2 Arbeitsweise nach Headridge und Taylor.- 5.2.1.3 Arbeitsweise nach Holt und Gray mit flüssigem Beiamalgam.- 5.2.1.4 Weitere Arbeitsweisen für die Reduktion zu dreiwertigem Wolfram.- 5.2.2 Bestimmung nach Reduktion zu fünfwertigem Wolfram.- 5.2.2.1 Arbeitsweise nach Geyer und Henze mit Silber.- 5.2.2.2 Arbeitsweise nach Geyer und Henze mit Quecksilber.- Literatur.- 5.3 Azidimetrische Titration.- 5.3.1 Rücktitration von überschüssiger Base.- 5.3.2 Titration nach Bildung von Mannitowolframsäure.- Literatur.- 5.4 Fällungstitration.- 5.4.1 Titration mit Blei gegen Indikatoren.- 5.4.1.1 Titration gegen PAR nach Püschel, Lassner und Scharf.- 5.4.1.2 Titration gegen sonstige Indikatoren.- 5.4.1.2.1 PAN-CuÄDTA.- 5.4.1.2.2 Xylenolorange.- 5.4.1.2.3 Pentacenderivat.- 5.4.1.2.4 Adsorptionsindikatoren.- 5.4.2 Potentiometrische Titration mit Blei.- 5.4.3 Amperometrische Titration mit Blei.- 5.4.4 Konduktometrische Titration mit Blei.- 5.4.5 Titration mit sonstigen Metallkationen (Quecksilber, Thallium, Barium, Silber).- 5.4.6 Titration mit organischen Reagenzien.- Literatur.- 5.5 Indirekte Titration.- 5.5.1 Komplexometrische Titration nach Fällung von Metallwolframaten.- 5.5.1.1 Arbeitsweise zur Fällung mit Calcium.- 5.5.1.2 Arbeitsweise zur Fällung mit Blei.- 5.5.2 Jodometrische Titration nach Fällung von Wolframoxinat.- 5.5.3 Sonstige indirekte Titrationsverfahren.- Literatur.- 6 Photometrie.- 6.1 Bestimmung mit anorganischen Reagenzien.- 6.1.1 Bestimmung mit Thiocyanat in wäßriger Lösung.- 6.1.1.1 Allgemeine Arbeitsweise im Anschluß an Gottschalk.- 6.1.1.2 Arbeitsweise nach Eckert und Bauersachs.- 6.1.1.3 Schiedsverfahren des Chemikerausschusses der Gesellschaft Deutscher Metallhütten- und Bergleute e.V.- 6.1.1.4 Arbeitsweise der B.I.S.R.A. zur Stahlanalyse.- 6.1.1.5 Differentialverfahren zur Bestimmung hoher Konzentrationen.- 6.1.1.6 Verfahren für arme Scheelit-Erze.- 6.1.1.7 Weitere Arbeitsweisen zur Bestimmung als Thiocyanat in wäßriger Lösung.- Literatur.- 6.1.2 Bestimmung mit Thiocyanat nach Extraktion.- 6.1.2.1 Arbeitsweise ohne Vortrennung für Stahl.- 6.1.2.2 Arbeitsweise für Stahl mit Abtrennung des Eisens.- 6.1.2.3 Arbeitsweise für Wolframerze.- 6.1.2.4 Isotopenverdünnungsmethode für Gesteine.- 6.1.2.5 Arbeitsweise zur Spurenbestimmung nach Neef und Döge.- 6.1.2.6 Simultanbestimmung von Wolfram und Molybdän.- Literatur.- 6.1.3 Bestimmung als Peroxowolframat.- Literatur.- 6.1.4 Bestimmung als Polywolframatosäure.- 6.1.4.1 Vanadatowolframatosäuren.- 6.1.4.2 Molybdatowolframatosäuren.- Literatur.- 6.1.5 Katalytische Verfahren.- Literatur.- 6.1.6 Sonstige anorganische Reagenzien.- Literatur.- 6.2 Bestimmung mit organischen Reagenzien.- 6.2.1 Bestimmung mit Dithiol.- 6.2.1.1 Schnellverfahren für Böden, Sedimente und Gesteine.- 6.2.1.2 Arbeitsweise für Titan, Zirkonium und ihre Legierungen.- 6.2.1.3 Simultanbestimmung von Wolfram und Molybdän.- 6.2.1.4 Aufeinanderfolgende Bestimmung von Molybdän und Wolfram in Niob und Tantal.- 6.2.1.5 Weitere Arbeitsweisen zur Bestimmung mit Dithiol.- Literatur.- 6.2.2 Bestimmung mit Hydrochinon.- Simultanbestimmung von W und Nb.- Literatur.- 6.2.3 Bestimmung mit 8-Hydroxychinolin und seinen Derivaten.- 6.2.3.1 8-Hydroxychinolin.- 6.2.3.2 5,7-Dibrom-8-hydroxychinolin.- Literatur.- 6.2.4 Bestimmung mit Hydroxyazofarbstoffen.- 6.2.4.1 Stilbazo.- 6.2.4.2 Stilbazogall.- 6.2.4.3 Chelate mit Peroxogruppen.- 6.2.4.4 Sonstige Verbindungen.- Literatur.- 6.2.5 Bestimmung mit Hydroxytriphenylmethanfarbstoffen.- 6.2.5.1 Brenzkatechinviolett.- 6.2.5.2 Pyrogallolrot.- 6.2.5.3 Gallein.- 6.2.5.4 Brompyrogallolrot.- Literatur.- 6.2.6 Bestimmung mit Hydroxyfluoronen.- Literatur.- 6.2.7 Bestimmung mit Flavonen und Pyranolen.- 6.2.7.1 Morin.- 6.2.7.2 Dihydroxybenzopyranole.- Literatur.- 6.2.8 Bestimmung mit Polyphenolen.- Literatur.- 6.2.9 Bestimmung mit sonstigen Reagenzien.- Literatur.- 7 Spektralanalyse.- 7.1 Spektrale Eigenschaften des Wolframs.- 7.2 Verdampfungsverhalten und Matrixeinflüsse.- 7.2.1 Silicat-Matrix.- 7.2.2 Aluminium-Silicat-Matrix.- 7.2.3 Graphit-Matrix.- 7.2.4 Schwer flüchtige Metalloxide als Matrix.- 7.2.5 Sonstige Zusatzstoffe.- 7.3 Anreicherungsverfahren.- 7.3.1 Abtrennung und Anreicherung durch Extraktion.- 7.3.1.1 Uran.- 7.3.1.2 Plutonium.- 7.3.1.3 Alkalimetalle.- 7.3.2 Anreicherung durch Fällung.- 7.3.2.1 Arbeitsweise nach Pavlenko zur Bestimmung von Wolfram und Molybdän in Eruptivgesteinen.- 7.3.2.2 Mitfällung an Aluminiumhydroxid.- 7.3.2.3 Mitfällung an Titan(IV)-oxidhydrat.- 7.4 Bestimmung durch Lösungsspektralanalyse.- 7.4.1 Analyse von Hartmetallen mit der Kohlerad-Elektrode.- 7.4.2 Analyse hochschmelzender Metalle mit der vacuum cup-Elektrode.- 7.4.3 Arbeitsweise nach Muzik und Vita zur Analyse von Uran.- 7.5 Anwendung von chemischen und Plasmaflammen.- 7.5.1 Chemische Flammen.- 7.5.2 Plasmaflammen.- 7.6 Spektrometrische Analyse fester Stahlproben.- 7.7 Analyse von Wolframcarbid-Hartmetallen nach Knott, Kinson und Belcher.- 7.8 Analyse von Molybdän und Molybdäntrioxid.- 7.8.1 Bestimmung in Molybdänpulver.- 7.8.2 Analyse von Molybdäntrioxid.- 7.8.3 Bestimmung von Wolfram in Molybdän und Molybdaten nach Anreicherung.- 7.8.4 Vereinfachte Auswertung nach Chlystova und Tarasevic.- 7.9 Bestimmung von Wolfram und Molybdän in Nioboxid.- 7.10 Analyse von Silicium nach Vecsernyes.- 7.11 Analyse von Silikaten und Sulfiden.- 7.12 Bestimmung in verschiedenen Materialien.- 7.12.1 Aerosole.- 7.12.2 Bor.- 7.12.3 Molybdän.- 7.12.4 Nickel.- 7.12.5 Niob.- 7.12.6 Plutonium.- 7.12.7 Rhenium.- 7.12.8 Schlacken.- 7.12.9 Süicate.- 7.12.10 Uran.- 7.12.11 Zirkonium.- Literatur.- 8 Atomabsorptionsspektralanalyse.- 8.1 Standardbedingungen.- 8.2 Bestimmung in Werkzeugstahl mit 2 bis 6 % Wolfram.- 8.3 Bestimmung in legierten Stählen.- 8.4 Bestimmung in Stahl.- 8.5 Bestimmung in Hochtemperatur-Nickellegierungen.- 8.6 Bestimmung in Hochtemperatur-Kobaltlegierungen.- 8.7 Bestimmung in Uranlegierungen.- 8.8 Bestimmung in Silicatgesteinen.- 8.9 Bestimmung in Erzen nach Extraktion des Wolframs.- 8.10 Schnellbestimmung in Erzen und Konzentraten.- 8.11 Bestimmung in Niob.- 8.12 Bestimmung in sonstigen Materialien.- Literatur.- 9 Fluorimetrie.- 9.1 Bestimmung mit Flavonol.- 9.2 Bestimmung mit Carminsäure.- 9.3 Bestimmung mit sonstigen Reagenzien.- Literatur.- 10 Polarimetrie.- 10.1 Bestimmung mit D-Weinsäure.- Literatur.- 11 Katalytisch-elektrochemische Verfahren.- 11.1 Bestimmung mit potentiometrischer Anzeige.- 11.2 Bestimmung mit amperometrischer Anzeige.- Literatur.- 12 Polarografie.- 12.1 Das polarografische Verhalten des Wolframs.- 12.1.1 Reduktionsstufen.- 12.1.2 Katalytische Stufen.- 12.1.3 Polarografisches Verhalten in organischen Lösungsmitteln.- 12.2 Verfahren mit Gleichspannung.- 12.2.1 Eignung verschiedener Grundlösungen.- 12.2.2 Bestimmung nach Bock und Bockholt.- 12.2.3 Bestimmung von Wolframspuren in Erzen nach Love.- 12.2.4 Simultanbestimmung von Wolfram und Molybdän in Diphosphat-Lösung.- 12.2.5 Katalytisch-polarografische Arbeitsweise nach O'Shea und Parker.- 12.2.6 Bestimmung in technischen Alkalichlorid-Lösungen.- 12.2.7 Bestimmung als Polywolframatosäure.- 12.2.8 Sonstige Anwendungen der Gleichspannungspolarografie.- 12.3 Verfahren mit Wechselspannung.- 12.3.1 Arbeitsweise nach Kurbatov und Il'kova.- 12.3.2 Arbeitsweise nach Vajda.- 12.3.3 Tensammetrische Arbeitsweise nach Breyer und Hacobian.- 12.4 Oszillopolarografische Verfahren.- 12.4.1 Oszillografisches Verfahren (Kathodenstrahlpolarografie, "single sweep").- 12.4.2 Oszillografische Polarografie nach Heyrovsky.- 12.5 Bestimmung durch Inverspolarografie.- 12.5.1 Arbeitsweise nach Geyer und Mitarbeitern.- 12.5.2 Arbeitsweise nach Berge und Ringstorff.- Literatur.- 13 Thermometrie.- 13.1 Kinetisch-thermometrische Bestimmung von Wolframspuren.- 13.2 Direkt-thermometrische Bestimmung von Wolframat.- Literatur.- 14 Radiochemische Verfahren.- 14.1 Aktivierung mit thermischen Neutronen.- 14.1.1 Messung des Nuklids 187W: Zerstörungsfreie Verfahren.- 14.1.1.1 Bestimmung in Molybdän-Metall.- 14.1.1.2 Bestimmung in Eisen.- 14.1.1.3 Sonstige Arbeitsweisen.- Literatur.- 14.1.2 Messung des Nuklids 187W: Zerstörende Verfahren.- 14.1.2.1 Bestimmung in hochreinem Aluminium.- 14.1.2.2 Bestimmung in Eisen.- 14.1.2.3 Bestimmung in Gesteinen und Eisenlegierungen.- 14.1.2.4 Bestimmung in Molybdän.- 14.1.2.5 Bestimmung in Titan.- 14.1.2.6 Sonstige Arbeitsweisen.- Literatur.- 14.1.3 Messung des kurzlebigen Nuklids 183mW.- 14.1.3.1 Arbeitsweise nach Zinner und Mitarbeitern.- 14.1.3.2 Sonstige Arbeitsweisen.- Literatur.- 14.1.4 Neutroneneinfang-Gamma-Spektrometrie.- 14.1.4.1 Arbeitsweise nach Fanger und Mitarbeitern zur Analyse von Scheelit.- 14.1.4.2 Arbeitsweise nach Zwittlinger zur Analyse von Sonderstahl.- Literatur.- 14.2 Sonstige Aktivierungsverfahren.- 14.2.1 Protonenaktivierung zur Analyse von Tantal.- 14.2.2 Gamma-Aktivierung zur Analyse von Erzen.- Literatur.- 14.3 ?-Rückstreuung.- 14.3.1 Arbeitsweise nach Spauszus und Spanier für Ferrowolframpulver.- 14.3.2 Arbeitsweise nach Spauszus und Spanier für Stahl.- 14.3.3 Arbeitsweise nach Kanter für Konzentrate.- Literatur.- 14.4 Gamma-Absorptionsverfahren.- Literatur.- 14.5 Radiometrische Titration.- Literatur.- 14.6 Isotopenverdünnungsverfahren.- Literatur.- 15 Röntgenfluoreszenzanalyse.- 15.1 Verfahren für Erze.- 15.1.1 Arbeitsweise nach Carr-Brion und Payne.- 15.1.2 Sonstige Arbeitsweisen.- 15.2 Verfahren für Stahl und Eisen.- 15.3 Verfahren für Hartmetalle.- 15.4 Verfahren für Molybdän.- 15.4.1 Arbeitsweise für Molybdän und Molybdäntrioxid nach Lassner, Püschel und Schedle.- 15.4.2 Lösungsverfahren nach Stever, Johnson und Heady.- 15.4.3 Lösungsverfahren nach Schneider und Mitarbeitern.- 15.5 Verfahren für Tantal-Wolfram-Legierungen.- Literatur.- 16 Sonstige Bestimmungsverfahren.- 16.1 Röntgenabsorption.- Literatur.- 16.2 Massenspektrometrie.- Literatur.- 16.3 Gaschromatographie.- Literatur.- 17 Untersuchung spezieller Wolframverbindungen.- 17.1 Heteropolysäuren.- 17.1.1 Unterscheidung von Heteropolywolframatosäuren durch ihre Absorptionsspektren.- 17.1.2 Beständigkeit in saurer Lösung.- 17.1.3 Trennung von Heteropolywolframatosäuren durch Verteilung.- 17.1.4 Bestimmung des Kristallwassergehaltes.- 17.1.5 Bestimmung der Zentral-und Ligandatome.- 17.1.5.1 Bestimmung von Wolframatophosphorsäure als Ganzes.- 17.1.5.2 Alkalischer Aufschluß von Polywolframatosäuren.- 17.1.5.3 Bestimmung des Wolframs.- 17.1.5.4 Bestimmung des Molybdäns.- 17.1.5.5 Bestimmung des Vanadiums.- 17.1.5.6 Bestimmung des Phosphats.- 17.1.5.7 Bestimmung des Arsenats.- 17.1.5.8 Bestimmung des Silikats.- Literatur.- 17.2 Wolframbronzen.- 17.2.1 Arbeitsweise zur Zersetzung im HCl-Strom.- 17.2.2 Sonstige Arbeitsweisen.- Literatur.- 17.3 Niederwertige Oxide.- Literatur.- 17.4 W6-Komplexe (Cluster).- 17.4.1 Aufschlußverfahren.- 17.4.1.1 Alkalischer Aufschluß.- 17.4.1.2 Saurer, oxydierender Aufschluß.- 17.4.1.3 Bestimmung des Halogens.- 17.4.1.4 Bestimmung des gesamten Komplexes.- Literatur.- 17.5 Cyanowolframate(IV).- Literatur.- Verzeichnis der Zeitschriften und ihrer Abkürzungen.

Produktinformationen

Titel: Elemente der Sechsten Nebengruppe Wolfram
Autor:
EAN: 9783642521935
ISBN: 978-3-642-52193-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer-Verlag GmbH
Genre: Chemie
Anzahl Seiten: 288
Gewicht: 529g
Größe: H246mm x B172mm x T20mm
Jahr: 2012
Auflage: Softcover Repri
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen