Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Integrierte Wissensmanagement-Systeme

  • Fester Einband
  • 388 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Idee zu diesem Buch entstand Anfang 1999, als ich die Aufgabe erhielt, das Wissensmanagement der frisch fusionierten Pricewate... Weiterlesen
20%
95.00 CHF 76.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Die Idee zu diesem Buch entstand Anfang 1999, als ich die Aufgabe erhielt, das Wissensmanagement der frisch fusionierten PricewaterhouseCoopers Unterneh mensgruppe in Deutschland neu zu gestalten. Im Rahmen der Analyse des Ist Zustandes und der folgenden Strategie-Entwicklung für dieses künftige Wissens management wurde bald offensichtlich, dass auch die zugehörigen Informations systeme weitgehend neu aufgebaut werden mussten. Bei der Suche nach fundierten und bewährten Architekturen ("Bauplänen") für umfassende Wissensmanagement-Systeme (WMS), die als Vorbild und Orientie rungshilfe für die neue Systemlandschaft hätten dienen können, fanden mein Team und ich zwar Ansätze und Teillösungen, aber keine geschlossenen und ab gestimmten Vorlagen. Weder Wissenschaft noch System-Hersteller konnten de taillierte Baupläne mit einer durchgängigen Abdeckung der Ebenen der Strategie, der Prozesse und der Informationssysteme liefern. Das Themenfeld war schlicht weg noch zu neu. Zum Zeitpunkt der Drucklegung, etwa viereinhalb Jahre später, sind verschie dene Ansätze zu einer Architektur für WMS hinzugekommen, wovon eine Aus wahl in diesem Buch vorgestellt wird. Trotzdem sehe ich den in verschiedenen Praxisfällen erhobenen Bedarf für einen umfassenden und sowohl theoretisch als auch praktisch fundierten Muster-Bauplan nicht ausreichend gedeckt. Daher legt dieses Buch einen aus theoretischen Grundlagen hergeleiteten und in der Praxis erprobten Vorschlag für eine Architektur für integrierte Wissensmanagement Systeme vor.

Klappentext

Wie baut man eigentlich Wissensmanagement-Systeme (WMS)? Wie integriert man sie in Organisationen und zwischen ihnen? Dieses Buch legt auf Basis umfangreicher praktischer Erfahrungen und der Auswertung einschlägiger Theorien eine umfassende Architektur (einen "Bauplan") für WMS vor. Diese Architektur zeigt, wie Komponenten und Funktionen solcher Systeme aus Strategie und Prozessen zielgerichtet abgeleitet und untereinander integriert werden können. Ein Vorgehensmodell, ein Messsystem, ein Organisationsmodell und Darstellungen zur kulturellen Verankerung geben fundierte Hilfestellungen zur Umsetzung von WMS. Umfangreiche Praxisfälle und zahlreiche Abbildungen verdeutlichen Probleme und Lösungen bei Implementierung und Anwendung. In die Zukunft gerichtet werden Möglichkeiten der zwischenbetrieblichen Integration von WMS aufgezeigt.



Inhalt

1 Einleitung.- 1.1 Ausgangssituation.- 1.2 Ziele und Forschungsfrage.- 1.3 Aufbau und Ergebnisse.- 1.4 Adressaten und Einsatzbereiche.- 1.5 Einordnung des Buches.- 1.6 Zusammenfassung.- 2 Praxisfälle: Treiber und Herausforderungen für Wissensmanagement-Systeme.- 2.1 Überblick.- 2.2 PricewaterhouseCoopers Deutschland.- 2.3 Winterthur Lebensversicherungen.- 2.4 Helsana Krankenversieherungen.- 2.5 Institut für Wirtschaftsinformatik, Universität St. Gallen.- 2.6 Summarische Betrachtung.- 3 Grundlagen.- 3.1 Wichtige Begriffe.- 3.1.1 Drei-Ebenen-Modell des Business Engineering.- 3.1.2 Geschäftsmodell des Informationszeitalters.- 3.1.3 Customer Relationship Management.- 3.1.4 Informationssysteme und Integration.- 3.1.5 Datenstrukturierung und Taxonomien.- 3.2 Wissen aus theoretischer Sieht.- 3.2.1 Epistemologische Grundlagen.- 3.2.2 Eigenschaften und Klassifizierung von Wissen.- 3.2.3 Mentale Modelle.- 3.2.4 Modell für den Austauseh von Wissen.- 3.3 Ansätze für Wissensmanagement.- 3.3.1 Bedeutung und Charakteristika.- 3.3.2 WM-Strategie: Ziele, kritisehe Erfolgsfaktoren und Messgrößen.- 3.3.3 Wissensmanagement-Prozesse und -Rollen.- 3.3.4 Informationssysteme als Werkzeuge.- 3.3.5 Entwieklung und aktueller Stand.- 3.3.6 Kritische Würdigung.- 3.4 Modelle für Wissensmanagement-Systeme (WMS).- 3.4.1 Überblick und Kriterien für die Auswahl.- 3.4.2 EKM-Referenzmodell.- 3.4.3 Ovum KM architecture.- 3.4.4 Arehitektur von Maier et. al.- 3.4.5 BKM-Modell.- 3.4.6 Herstellcr-Architekturen.- 3.4.7 Summarische Betrachtung.- 3.5 Zusammenfassung: Bedarf für eine integrierte WMS-Architektur.- 4 Vorschlag einer Architektur für integrierte Wissensmanagement-Systerne.- 4.1 Charakteristika von Informationssystem-Architekturen.- 4.2 Herleitung und Metamodell.- 4.3 Überblick über die Architektur.- 4.4 Strategische Ebene.- 4.5 Prozess-Ebene.- 4.5.1 Geschäftsprozesse am Beispiel des CRM.- 4.5.2 Wissensmanagement-Prozesse.- 4.6 System-Ebene.- 4.6.1 Übersicht.- 4.6.2 Content-Management-Systeme.- 4.6.3 Kompetenz-Management Systeme.- 4.6.4 Community-Management-Systeme.- 4.6.5 Systeme für Orientierung durch Navigation und Suche.- 4.7 Wissensmanagement-Organisation und -Kultur.- 4.8 Handlungsempfehlungen zur Umsetzung.- 4.9 Abschatzung von Nutzenpotenzialen und ihrer Ausschöpfung.- 4.10 Zusammenfassung.- 5 Dimensionen der Integration von Wissensmanagement-Systemen.- 5.1 Vertikal: Integration der Ebenen.- 5.2 Horizontal: Integration der Säulen.- 5.3 Interorganisational: Verknüpfung entlang von Wertschöpfungsketten.- 5.4 Zusammenfassung.- 6 Praxisfälle: Lösungen, Ergebnisse und Erkenntnisse.- 6.1 PricewaterhouseCoopers Deutschland.- 6.2 Winterthur Lebensversicherung.- 6.3 Helsana Krankenversicherungen.- 6.4 Institut für Wirtschaftsinformatik, Universität St. Gallen.- 6.5 Summarische Betrachtung.- 7 Zusammenfassung und Ausblick.- 7.1 Theoretischer Beitrag: Möglichkeiten der Unterstützung von Wissensmanagement mit Informationssystemen.- 7.2 Praktischer Beitrag: Gestaltungselemente und kritische Erfolgsfaktoren für den Einsatzintegrierter Wissensmanagement-Systeme.- 7.3 Weiterführende Fragestellungen.- A.1 Forschungsmethodik.- A.2 Workshops des Kompetenzzentrums Customer Knowledge Management.- A.3 Interview-Verzeichnis.- A.4 PricewaterhouseCoopers: Strategische Wissensmanagement-Ziele.- A.5 Gestaltungsobjekte des Metamodells für integrierte Wissensmanagement-Systeme.- Abkürzungsverzeichnis.- Online-Quellen.- über den Autor.

Produktinformationen

Titel: Integrierte Wissensmanagement-Systeme
Untertitel: Architektur und praktische Anwendung
Autor:
EAN: 9783540204954
ISBN: 978-3-540-20495-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Management
Anzahl Seiten: 388
Gewicht: 742g
Größe: H235mm x B155mm x T26mm
Jahr: 2004
Auflage: 2004