Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Verlorene Wirklichkeiten

  • Kartonierter Einband
  • 108 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im naturwissenschaftlichen Sinn zu wissen heißt immer, mit einer bestimmten Methode Phänomene sichtbar zu machen. Methoden sind ab... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Im naturwissenschaftlichen Sinn zu wissen heißt immer, mit einer bestimmten Methode Phänomene sichtbar zu machen. Methoden sind aber nichts absolut Vorgegebenes: Andere Methoden greifen anderes auf, und das ursprüngliche Bild wandelt sich. Das Buch rührt also an ein Tabu: an das Selbstverständnis von Naturwissenschaft und Technik. Man hält das Bild, das die Naturwissenschaft zeichnet, gerne für die absolut richtige Sicht und merkt gar nicht, dass es bloß eine verabsolutierte Sicht ist.

Autorentext
GERHARD FASCHING. Geb. 1933 in Wien, Univ. Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn., 1966 Habilitation, seit 1970 Ordinarius an der Technischen Universität Wien, Österreich. Er hält Vorlesungen über Aufbau und Eigenschaften der Materie und über Fragen der Erkenntnistheorie.

Zusammenfassung
"... Ein Buch, das uns die Welt und unsere eigenen Möglichkeiten weiter, tiefer und reicher erfahrbar macht." Die Presse, 1.2.1997 "... Fasching stellt sehr überzeugend dar, daß der Anspruch, der naturwissenschaftlich-technische Zugang zu Natur und Wirklichkeit sei der einzig gültige und wahre, nicht aufrechterhalten werden kann ... Darauf hingewiesen zu haben, daß 'Verlorene Wirklichkeiten' wieder restitutiert werden müssen, um die Vorherrschaft von Naturwissenschaft und Technik und deren negative Folgen zu brechen, ist das Verdienst Faschings. Er hat mit seinem Buch selbst ein Beispiel für das gegeben, was er fordert: Die Sprache, mit der er seine eigene Wissenschaft beschreibt, ist keine mathematische, sondern allgemein verständlich." Phil. Jahrbuch, 1/1998

Inhalt

Einleitung.- Symptome: Frühe Wurzeln; Das Werden der Technik; Der Einfluß der Technik; Symptome werfen Fragen auf.- Innenansicht der Technik: Das Fundament; Die Methode; Die Struktur; Das Bild; Das technische Handeln.- Außenansicht von Naturwissenschaft und Technik: Probleme der naturwissenschaftlichen Methode; Im naturwissenschaftlichen Sinn zu wissen; Wirklichkeit und Realität; Die Hypothese einer absoluten Realität ist entbehrlich; Wirklichkeiten ohne Priorität.- Die geistigen Wurzeln des "Dämons der Technik".

Produktinformationen

Titel: Verlorene Wirklichkeiten
Untertitel: Über die ungewollte Erosion unseres Denkraumes durch Naturwissenschaft und Technik
Autor:
EAN: 9783709173503
ISBN: 978-3-7091-7350-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer-Verlag Kg
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 108
Gewicht: 145g
Größe: H221mm x B128mm x T10mm
Jahr: 2013
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1996