Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Evolution der Liebe

  • Kartonierter Einband
  • 104 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Leseprobe
Seit mehr als einem Jahrhundert sind die Naturforscher nun schon damit beschäftigt, die vielfältigen Formen des Lebens in ihre kle... Weiterlesen
20%
26.90 CHF 21.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Seit mehr als einem Jahrhundert sind die Naturforscher nun schon damit beschäftigt, die vielfältigen Formen des Lebens in ihre kleinsten Bausteine zu zerlegen. Für die Herausbildung der Formenvielfalt machen sie seit Darwin ein einziges Grundprinzip verantwortlich: die Konkurrenz.Ihren Theorien über die Bedeutung der natürlichen Auslese und das Überleben der Besten im Kampf ums Dasein, über angeborene Verhaltensweisen und Instinkte, über egoistische Gene, über Sexualität und Partnerwahl und den Krieg der Geschlechter fehlt jedoch die entscheidende andere Hälfte. Sie haben bisher vergessen, danach zu suchen, was die lebendige Welt, was den Einzelnen, was ein Paar, was eine Gruppe und was nicht zuletzt auch die menschliche Gemeinschaft im Innersten zusammenhält: die Liebe.

Autorentext

- Studium und Promotion im Fach Biologie in Leipzig - 1979-1989: Max-Planck-Institut für experimentelle Medizin in Göttingen (Arbeit zu Hirnentwicklungsstörungen) - 1988: Habilitation im Fachbereich Medizin an der Universität Göttingen; Venia legendi für Neurobiologie - 1989-1994: baute er als Heisenberg-Stipendiat der DFG die Abteilung für neurobiologische Grundlagenforschung an der Psychiatrischen Klinik der Universität Göttingen auf, die er bis 2006 geleitet hat.



Klappentext

For several centuries now natural scientists have been occpupied with dissecting diverse forms of life into small components. Since Darwin the formation of diversity is subject to one basic principle: Competition.Theories on the meaning of natural selection and the survival of the fittest, on innate behaviour and instincts, on egoistic genes, on sexuality and choice of partner, battle of sexes miss one essential half. Scientists have forgotten to search for what keeps the living world, the single person, a couple, a group and last but not least the human community together: Love.



Leseprobe
If science succeeds to replace its analytic split approach with a comprehensive view, the Darwinian principle of competition could be turned into a biology of love.

Produktinformationen

Titel: Die Evolution der Liebe
Untertitel: Was Darwin bereits ahnte und die Darwinisten nicht wahrhaben wollen
Autor:
EAN: 9783525014523
ISBN: 978-3-525-01452-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Vandenhoeck + Ruprecht
Genre: Theoretische Psychologie
Anzahl Seiten: 104
Gewicht: 138g
Größe: H206mm x B125mm x T10mm
Veröffentlichung: 09.02.2001
Jahr: 1999
Auflage: 7. Aufl.
Land: DE