Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sekundäre Märkte?
Georg Stöger

Fragen nach dem "Umgang mit den Sachen", also nach alltäglichen Haushalts- und Konsumptionsstrategien, die materiellen Besitz und/... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 298 Seiten  Weitere Informationen
20%
54.50 CHF 43.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Fragen nach dem "Umgang mit den Sachen", also nach alltäglichen Haushalts- und Konsumptionsstrategien, die materiellen Besitz und/oder Ressourcen betreffen, wurden durch die Wirtschafts- und Sozialgeschichte zumeist implizit gestellt. Betrachtet man die Relevanz und die Vielschichtigkeit der "sekundären" Nutzung von Gegenständen oder Materialien - etwa das Weiter- und Umnutzen, Reparieren, Wiederverwerten, Verleihen oder Belehnen, aber auch das Weiterverkaufen von Gebrauchtem - für die Ökonomie unvermögender Stadtbewohner/innen, erscheint diese Absenz besonders für den Blick auf die vorindustriellen Zeit problematisch. Im Rahmen dieser Arbeit wurde die Annäherung an einen Teilbereich dieses Themenkomplexes, den Gebrauchtwarenhandel, versucht - für das 17. und 18. Jahrhundert exemplarisch an den beiden Städten Wien und Salzburg.

Autorentext

Georg Stöger, Dr. phil., ist Assistent am Fachbereich Geschichte der Universität Salzburg (Wirtschafts- und Sozialgeschichte).



Klappentext

Fragen nach dem "Umgang mit den Sachen", also nach alltäglichen Haushalts- und Konsumptionsstrategien, die materiellen Besitz und/oder Ressourcen betreffen, wurden durch die Wirtschafts- und Sozialgeschichte zumeist implizit gestellt. Betrachtet man die Relevanz und die Vielschichtigkeit der "sekundären" Nutzung von Gegenständen oder Materialien - etwa das Weiter- und Umnutzen, Reparieren, Wiederverwerten, Verleihen oder Belehnen, aber auch das Weiterverkaufen von Gebrauchtem - für die Ökonomie unvermögender Stadtbewohner/innen, erscheint diese Absenz besonders für den Blick auf die vorindustriellen Zeit problematisch. Im Rahmen dieser Arbeit wurde die Annäherung an einen Teilbereich dieses Themenkomplexes, den Gebrauchtwarenhandel, versucht - für das 17. und 18. Jahrhundert exemplarisch an den beiden Städten Wien und Salzburg.

Produktinformationen

Titel: Sekundäre Märkte?
Untertitel: Sozial- und Wirtschaftshistorische Studien; 35. Zum Wiener und Salzburger Gebrauchtwarenhandel im 17. und 18. Jahrhundert
Autor: Georg Stöger
EAN: 9783205786788
ISBN: 978-3-205-78678-8
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Böhlau, Wien
Genre: Neuzeit bis 1918
Anzahl Seiten: 298
Gewicht: 512g
Größe: H236mm x B154mm x T25mm
Jahr: 2011

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen