Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Georg Simmels Philosophie des Geldes

Georg Simmel gehört zu den großen Namen in der deutschen soziologischen Literatur am Beginn des 20. Jahrhunderts. Als typischer Gr... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 298 Seiten  Weitere Informationen
20%
38.50 CHF 30.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Georg Simmel gehört zu den großen Namen in der deutschen soziologischen Literatur am Beginn des 20. Jahrhunderts. Als typischer Grenzüberschreiter hat er aber auch für die Nationalökonomik und verschiedene Bereiche der Philosophie bedeutende Beiträge geliefert. Seine Werke sind über das ganze 20. Jahrhundert präsent gewesen, aber sie sind nicht immer mit der nötigen Aufmerksamkeit beachtet worden. Deswegen birgt einhundert Jahre nach ihrem Erscheinen Georg Simmels Philosophie des Geldes immer noch Stoff genug für interessante soziologische, ökonomische und philosophische Diskussionen.
Der vorliegende Band stellt Simmels Philosophie des Geldes in den Rahmen der Geldtheorie jener Epoche und beleuchtet das Werk aus der Sicht der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Gegenwart ebenso, wie historische Bezüge deutlich gemacht werden. Dadurch werden Anknüpfungspunkte nachgewiesen, die Simmels Einsichten für Kritiker und Nachfolger seiner Lehre mit Gewinn nutzen können.

Klappentext

Georg Simmel gehört zu den großen Namen in der deutschen soziologischen Literatur am Beginn des 20. Jahrhunderts. Als typischer Grenzüberschreiter hat er aber auch für die Nationalökonomik und verschiedene Bereiche der Philosophie bedeutende Beiträge geliefert. Seine Werke sind über das ganze 20. Jahrhundert präsent gewesen, aber sie sind nicht immer mit der nötigen Aufmerksamkeit beachtet worden. Deswegen birgt einhundert Jahre nach ihrem Erscheinen Georg Simmels Philosophie des Geldes immer noch Stoff genug für interessante soziologische, ökonomische und philosophische Diskussionen. Der vorliegende Band stellt Simmels Philosophie des Geldes in den Rahmen der Geldtheorie jener Epoche und beleuchtet das Werk aus der Sicht der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Gegenwart ebenso, wie historische Bezüge deutlich gemacht werden. Dadurch werden Anknüpfungspunkte nachgewiesen, die Simmels Einsichten für Kritiker und Nachfolger seiner Lehre mit Gewinn nutzen können.

Inhalt

Einleitung
Georg Simmels Philosophie des Geldes
Hans-Joachim Stadermann
Die Geldtheorie an der Schwelle zum 20. Jahrhundert
Paschen von Flotow und Johannes Schmidt
Die "Doppelrolle des Geldes" bei Simmel
Hajo Riese
Georg Simmel und die Nationalökonomie. Anmerkungen zur Renaissance seiner "Philosophie des Geldes"
Ulrich Busch
Georg Simmels Geldverständnis in der Tradition von Karl Marx
Gerd Grözinger
Von der Philosophie zur Psychoanalyse des Geldes: Georg Simmel & Sigmund Freud
Raimund Dietz
Simmels "Philosophie des Geldes" als Theorie der Gestalt der Geldwirtschaft
Bernd Niquet
Moderne Zeiten um 1900
Claus Thomasberger und Klaus Voy
Geldtheorie und Geldgeschichte
Walter Ötsch
Objekt, Subjekt und Wert. Zur Kulturgeschichte in Georg Simmels "Philosophie des Geldes"
Namenregister



Inhalt
Aus dem Inhalt:
Einleitung
Georg Simmels Philosophie des Geldes
Hans-Joachim Stadermann
Die Geldtheorie an der Schwelle zum 20. Jahrhundert
Paschen von Flotow und Johannes Schmidt
Die "Doppelrolle des Geldes" bei Simmel
Hajo Riese
Georg Simmel und die Nationalökonomie. Anmerkungen zur Renaissance seiner "Philosophie des Geldes"
Ulrich Busch
Georg Simmels Geldverständnis in der Tradition von Karl Marx
Gerd Grözinger
Von der Philosophie zur Psychoanalyse des Geldes: Georg Simmel & Sigmund Freud
Raimund Dietz
Simmels "Philosophie des Geldes" als Theorie der Gestalt der Geldwirtschaft
Bernd Niquet
Moderne Zeiten um 1900
Claus Thomasberger und Klaus Voy
Geldtheorie und Geldgeschichte
Walter Ötsch
Objekt, Subjekt und Wert. Zur Kulturgeschichte in Georg Simmels "Philosophie des Geldes"
Namenregister

Produktinformationen

Titel: Georg Simmels Philosophie des Geldes
Untertitel: Einhundert Jahre danach
Editor: Hans-Joachim Stadermann Jürgen G. Backhaus
EAN: 9783895182792
ISBN: 978-3-89518-279-2
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Metropolis
Genre: 20. & 21. Jahrhundert
Anzahl Seiten: 298
Gewicht: 391g
Größe: H211mm x B135mm x T22mm
Veröffentlichung: 01.01.2000
Jahr: 2000

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen