Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Arabische Pflanzennamen aus Ägypten, Algerien und Jemen

  • Kartonierter Einband
  • 260 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der deutsche Afrikaforscher Georg Schweinfurth (1836-1925) hat sich durch seine Arbeiten bezüglich der EthnographieBotanik und Geo... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Der deutsche Afrikaforscher Georg Schweinfurth (1836-1925) hat sich durch seine Arbeiten bezüglich der EthnographieBotanik und Geographie verdient gemacht. Schon während seines Botanik- und Paläontologiestudiums zwischen 1856 und 1862 in HeidelbergBerlin und München bereitete Schweinfurth seine erste Reise ins Nilgebiet vor. Nach deren erfolgreichem Abschluss erhielt er 1868 ein Angebot der Humboldt-Stiftung zu einer dreijährigen Afrikareisebei welcher sich der Wissenschaftler besonders auf die botanische Erforschung der Länder spezialisierte. Auch nach der von ihm initiierten Gründung der "Geographischen Gesellschaft" in Kairo im Jahre 1875 unternahm Schweinfurth noch viele Reisen.

Autorentext
Esther von Krosigk, geb. 1964 in Hamburg, studierte in München Japanologie, Neuere Geschichte und Kunstgeschichte. Nach ihrem Abschluss ging sie im Rahmen eines journalistischen Austauschprogramms der Konrad-Adenauer-Stiftung nach Tokio, und arbeitete dann in den Redaktionen der Abendzeitung, des Bayerischen Rundfunks und der Bild-Zeitung. Bis 2002 war sie Redakteurin im Ressort Wirtschaft und Politik bei Bunte. Heute lebt Esther von Krosigk mit ihrer Familie in Berlin, arbeitet als freie Journalistin und schreibt Romane. Der deutsche Afrikaforscher Georg Schweinfurth (1836-1925) hat sich durch seine Arbeiten bezüglich der EthnographieBotanik und Geographie verdient gemacht.Schon während seines Botanik- und Paläontologiestudiums zwischen 1856 und 1862 in HeidelbergBerlin und München bereitete Schweinfurth seine erste Reise ins Nilgebiet vor. Nach deren erfolgreichem Abschluss erhielt er 1868 ein Angebot der Humboldt-Stiftung zu einer dreijährigen Afrikareisebei welcher sich der Wissenschaftler besonders auf diebotanische Erforschung der Länder spezialisierte. Auch nach der von ihm initiierten Gründung der "Geographischen Gesellschaft" in Kairo im Jahre 1875 unternahm Schweinfurth noch viele Reisen.

Produktinformationen

Titel: Arabische Pflanzennamen aus Ägypten, Algerien und Jemen
Autor:
Editor:
EAN: 9783836423311
ISBN: 978-3-8364-2331-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 260
Gewicht: 382g
Größe: H213mm x B150mm x T18mm
Veröffentlichung: 01.12.2012
Jahr: 2012
Auflage: Repr.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen