Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der »Lebensborn e. V.«

  • Kartonierter Einband
  • 288 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Um den von Heinrich Himmler 1935 gegründeten "Lebensborn e. V." rankt sich bis heute ein Netz von Legenden. Die Wahrheit... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Um den von Heinrich Himmler 1935 gegründeten "Lebensborn e. V." rankt sich bis heute ein Netz von Legenden. Die Wahrheit ist: In den Heimen brachten ledige deutsche Mütter heimlich ihre Kinder zur Welt und erhielten die Gelegenheit, sie dort - im nationalsozialistischen Sinn - aufzuziehen. Insgesamt wurden dort über 8000 Kinder geboren. Später wurde die Aktion auf "rassisch wertvolle" Frauen aus den besetzten Ländern ausgedehnt.

Autorentext
Dr. Georg Lilienthal, geboren 1948, studierte Geschichte und Germanistik; er arbeitet als Privatdozent am Medizinhistorischen Institut der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz.

Klappentext

Um den von Heinrich Himmler 1935 gegründeten »Lebensborn e. V.« rankt sich bis heute ein Netz von Legenden. Die Wahrheit ist: In den Heimen brachten ledige deutsche Mütter heimlich ihre Kinder zur Welt und erhielten die Gelegenheit, sie dort - im nationalsozialistischen Sinn - aufzuziehen.
Insgesamt wurden dort über 8000 Kinder geboren. Später wurde die Aktion auf »rassisch wertvolle« Frauen aus den besetzten Ländern ausgedehnt.

Produktinformationen

Titel: Der »Lebensborn e. V.«
Untertitel: Ein Instrument nationalsozialistischer Rassenpolitik
Autor:
EAN: 9783596157112
ISBN: 978-3-596-15711-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Fischer Taschenb.
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 288
Gewicht: 212g
Größe: H192mm x B123mm x T17mm
Jahr: 2003
Auflage: 2. A.
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel