Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die zweite Sozialisation
Georg Hörmann

Dr. mult. Georg Hörmann ist Professor am Lehrstuhl für Pädagogik der Otto-Friedrich-Universität BambergInhalt I. Teil Theoretische... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 308 Seiten  Weitere Informationen
20%
71.00 CHF 56.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Autorentext
Dr. mult. Georg Hörmann ist Professor am Lehrstuhl für Pädagogik der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Inhalt

I. Teil Theoretische Grundlagen.- 1. Einführende Problemskizze.- 2. Psychische Krankheit, Behinderung, Rehabilitation.- 2.1. Krankheit und Gesundheit als Modellvorstellungen.- 2.2. Zur besonderen Problematik psychischer Krankheit im Widerstreit unterschiedlicher Optionen.- 2.2.1. Das "medizinische Modell" in der Diskussion.- 2.2.2. Das "sozialwissenschaftliche Modell" als Alternative?.- 2.2.3. Biopsychosoziales Störungs- und Karrieremodell.- 2.3. Aspekte und Begriffe von Behinderung.- 2.4. Rehabilitation.- 3. Zur gegenwärtigen Situation psychisch Behinderter in der Bundesrepublik und zur Entwicklung von Rehabilitationsmaßnahmen.- 3.1. Entwicklungslinien der allgemeinen Behindertenpolitik (polit-ökonomischer Aspekt).- 3.2. Psychisch Behinderte im Spannungsfeld gesellschaftlicher/politischer Interessen und die Entwicklung der Psychiatrie-Reform (soziohistorischer Aspekt).- 3.3. Psychisch Behinderte - Stiefkinder der Rehabilitation? oder die Entwicklung der Behindertenstatistik (sozialstatistischer Aspekt).- 3.4. Die Lage psychisch Behinderter in psychiatrischen Institutionen (versorgungspolitischer Aspekt).- 3.5. Psychisch Behinderte im administrativen Rehabilitationskonzept (verwaltungsbezogener Aspekt).- 4. Arbeit, Beruf und Schule als Sozialisationsagenturen.- 4.1. Zur Bedeutung von Arbeit und Arbeitslosigkeit bzw. Erwerbslosigkeit.- 4.1.1. Zur Bedeutung von Arbeit in der psychiatrischen Rehabilitation (Beschäftigungs-, Arbeits-, Werktherapie).- 4.2. Schule und ihre Diversifikation.- 4.2.1. Gliederung des Schulsystems (Strukturgrafik).- 4.2.2. Berufliches Schulsystem.- 5. Hospitalisation und schulische/berufliche Hintergründe im Umfeld psychischer Behinderung.- 5.1. Sozialer Kontext und psychiatrische Erkrankung: Der Beitrag der Sozialepidemiologie zur Verteilung psychischer Störungen.- 5.2. Bisherige Untersuchungen zur Situation hospitalisierter psychisch Behinderter.- 5.3. Schulische und berufliche Voraussetzungen psychisch Behinderter und deren Einfluß auf Rehabilitationschancen.- 5.4. Zusammenfassende Überlegungen und Zielperspektive.- II. Teil Empirische Erhebung zu soziographischen, behandlungsspezifischen, schulischen/beruflichen Hintergründen und Einstellungsmustern psychisch Behinderter sowie abschätzbare Förderungschancen.- 6. Methodische Vorüberlegungen.- 7. Aufbau des Interviewleitfadens.- 7.1. Allgemeine soziodemographische Informationen.- 7.2. Behandlungsstatus.- 7.3. Stellung im Erwerbsleben.- 7.4. Berufs- und Schulbildung.- 7.4.1. Berufliche Erfahrungen.- 7.4.2. Schul- und Berufsbildung.- 7.5. Einstellung zu Beruf und Schule.- 7.6. Fremdeinschätzung.- 8. Einrichtungen und Population.- 9. Statistische Modelle.- 10. Durchführung der Untersuchung.- 11. Ergebnisse und Diskussion.- 11.1. Informative Sozialberichterstattung.- 11.1.1. Soziodemographische/sozialstatistische Daten.- 11.1.2. Behandlungsstatus.- 11.1.3. Stellung im Erwerbsleben.- 11.1.4. Beruf- und Schulbildung.- 11.1.5. Erfahrungen und Einstellungen im Zusammenhang mit Arbeit und Erwerbstätigkeit.- 11.1.6. Fremdeinschätzung seitens des therapeutischen Personals.- 11.2. Analysen von Merkmalszusammenhängen.- 11.2.1. Vergleich von Selbst- und Fremdeinschätzung.- 11.2.2. Ausbildungsinteressen und Arbeitseinstellung.- 11.2.3. Schulische/berufliche Voraussetzungen, Berufsstatus und Beeinträchtigung durch die psychische Behinderung.- 11.2.4. Berufliche Situation, Erwerbstätigkeit und Behandlungsstatus.- 11.3. Gruppierung nach Merkmalszusammenhängen.- 11.4. Strukturierung des gesamten untersuchten Kollektivs psychisch Behinderter mit Hilfe von Gruppierungsverfahren.- 11.4.1. Ergebnisse der durchgeführten multivariaten Analysen.- 11.4.2. Beschreibung der Cluster.- 11.4.3. Clusterzugehörigkeit und psychiatrische Diagnose.- 11.4.4. Diskussion der Ergebnisse und Vergleich mit anderen Befunden.- 12. Zusammenfassung und Perspektiven.- Anmerkungen.- Dokumentarischer Anhang.

Produktinformationen

Titel: Die zweite Sozialisation
Untertitel: Psychische Behinderung und Rehabilitation in Familie, Schule und Beruf
Autor: Georg Hörmann
EAN: 9783531117478
ISBN: 978-3-531-11747-8
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 308
Gewicht: 468g
Größe: H235mm x B155mm x T16mm
Jahr: 1985
Auflage: 1985.

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen