Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Als Animateur ins Ausland - Gästebetreuung Weltweit
Georg Beckmann , Georg Beckmann

Ratgeber zum Animateurwesen. Gut für alle, die mal eine Saison, mitmachen, ein Jahr oder länger frische Luft atmen wollen. Gute Da... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 153 Seiten  Weitere Informationen
20%
23.90 CHF 19.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Ratgeber zum Animateurwesen. Gut für alle, die mal eine Saison, mitmachen, ein Jahr oder länger frische Luft atmen wollen. Gute Darstellung der Verhältnisse, Bedingungen, den Höhen und Tiefen des Lebens als Animateur. Fallen, Probleme und tausend Tipps. Aktualisierte Auflage mit kenntnisreichen Erfahrungsberichten und Insiderwissen. Auch Ausbildungsmöglichkeiten und Weiterbildungsmöglichkeiten in der Animation bzw. im Tourismus.

Animateure bewegen sich auf einem schmalen Grad zwischen Clown, Paradisvogel und Kummerkasten ... Den Duft der großen weiten Welt, Freiheit und Abenteuer ... ja, auch das gibt es. Man ist schließlich in den schönsten Ferienzielen tätig. Wo andere Urlaub machen, Entspannung, Erholung und Abwechslung suchen sowie sich die Kinder ein wenig vom Hals halten wollen, da sind die Animateure gefragt. Bei der Animation werden Stunden kaum gezählt; den Strand sieht man vielleicht nur am Wochenende, wenn man auch mal einen Ausflug unternehmen kann. Wie bei allen Tätigkeiten, wird auch hier auf Leistung geachtet. Offenheit, Improvisationstalent, Teamfähigkeit sind wichtige Eigenschaften, mal ganz abgesehen von den mehr oder minder unmittelbar verwertbaren Fähigkeiten wie Tanzen, Pantomieme u.ä., oder was auch immer jemand gut beherrscht. Daneben ist man auch Blitzableiter für manche Probleme der Gäste und darf sich die Beziehungsprobleme anhören. Dabei aber nicht vergessen: der Animateur zeigt stets gute Laune ....

Klappentext

Ratgeber zum Animateurwesen. Gut für alle, die mal eine Saison, mitmachen, ein Jahr oder länger frische Luft atmen wollen. Gute Darstellung der Verhältnisse, Bedingungen, den Höhen und Tiefen des Lebens als Animateur. Fallen, Probleme und tausend Tipps. Aktualisierte Auflage mit kenntnisreichen Erfahrungsberichten und Insiderwissen. Auch Ausbildungsmöglichkeiten und Weiterbildungsmöglichkeiten in der Animation bzw. im Tourismus.



Leseprobe
Was bedeutet Animation? Animation rührt vom lateinischen Wort "animo" her und heißt soviel wie "beleben", "er-muntern", "anregen". Ein Animateur soll demnach Fröhlichkeit, Lebensfreude und gute Laune verbreiten. Er organisiert Aktionen, durch die sich die Gäste integriert fühlen, Spaß haben und nicht langweilen. Ferner bemüht er sich, alleinstehende Gäste in die Gemein-schaft mit einzubeziehen. Der Begriff Animateur gilt in einigen modernen Clubs schon als veraltet. Hier existieren bereits Insiderbegriffe wie GO, also Gentil Organisateur, was soviel heißt wie "freundlicher Helfer", Robin, oder einfach Gästebetreuer und Freizeitlehrer. Die großen Clubgesellschaf-ten sind schon lange von einer aufdringlichen "Pappnasen"-Animation zu einer eher unauf-fälligen Animation übergegangen. Der Urlauber soll nicht bedrängt werden, an einem Pro-grammpunkt teilzunehmen, sondern zur Geselligkeit ermutigt und motiviert werden. Animation ist im Grunde genommen leicht zu erklären. Sobald ein Gast in einem Club an-gekommen ist, soll er sich nicht einmal Gedanken über seine Freizeit machen müssen. Dazu gibt es die Animateure und ein umfangreiches Angebot an Aktivitäten und Sportprogram-men in jeder Clubanlage. Der Animateur ist der Trainer, der gute Kumpel, der nette Junge von nebenan, alles in einer Person. Seine Aufgabe besteht vornehmlich darin, den Urlauber zur Teilnahme an Sport und Spielaktionen zu motivieren und ihm seinen Aufenthalt im je-weiligen Land zu verschönern. Der Animateur sollte ständig gute Laune vermitteln, die auf den Gast übergehen soll, und er soll ihm ferner als ständiger Ansprechpartner zur Seite ste-hen. Dabei gibt er ihm die Möglichkeit, einen Kontrast zum Alltag zu erfahren. Natürlich finden sich immer wieder unterschiedliche Auffassungen von niveauvoller Animation, und bestimmt existieren in dem einen oder anderen Hotel auch Negativbeispiele. Ist sie aber gut gemacht, so stellt die Animation das Sahnetüpfelchen des perfekten Urlaubs dar. Animation einige Hinweise Die Tätigkeit als Animateur wird nicht sonderlich gut entgolten. Die Anfangsvergütung wird heute um die 600-700 monatlich betragen; bei einer direkten Bewerbung bei Ferienclubs, Hotels oder Veranstaltern kann die Bezahlung auch um einiges darunter liegen (450-550 monatlich); der Arbeitgeber sollte jedoch immer alle Kosten für die üblichen Versicherun-gen sowie für Unterbringung, Verpflegung und die Reise übernehmen. Manche Veranstalter wählen ihr Personal eigenständig aus, andere übertragen die Aufgabe speziellen Agenturen. Aufgepasst: Nicht alle Agenturen lösen ihre Jobversprechungen ein. Gut vorbereitet ist es einfacher, die Auswahlverfahren der Veranstalter zu bestehen. Es lohnt sich, mit Leuten zu reden, die vielleicht selbst schon einmal als Animateure tätig wa-ren. Außerdem ist es gut, sich über den Veranstalter zu informieren seine Angebote, seine Zielgruppen, etc. Verträge sollte man genau prüfen. Alles, was nicht schriftlich im Vertrag vereinbart ist, hat keine juristische Geltung. Auf Versprechungen sollte man sich nicht verlassen Auch wenn man vorzeitig den Job beim Reiseveranstalter oder im Ferienclub abbricht, be-steht natürlich Anspruch auf Lohn für die bis dahin geleistete Arbeit. Der Vertrag sollte auch entsprechende Regelungen enthalten. Bevor man sich wild auf eine Tätigkeit als Animateur stürzt, sind allerdings einige Kleinig-keiten zu beachten: Versuche nach Deinem Schulabschluss möglichst erst eine Ausbildung zu machen, bevor Du in die große weite Welt" abdampfst. Denn dadurch brauchst Du Dir von vornherein keine Gedanken um die Zukunft zu machen und hast immer die Möglichkeit, trotz jahrelanger Abwesenheit im Ausland, in ein "normales" Leben zurückzukehren. Allgemeine Voraussetzungen Zur Qualifizierung als Animateur sind erstmal bestimmte Voraussetzungen zu erfüllen, noch bevor man je nach Erfahrung, Neigung und Ausbildung zwischen den einzelnen Animati-onsbereichen wählt.

Inhalt

Vorwort Was bedeutet Animation? Der Club Animationsteam Festcrew Freelancer Gastanimation Einteilung einer Crew Animationsarten Sportteam (Sportanimation) Musik- und Unterhaltungsteam (Tagesanimation) Showteam (Abendanimation) Kinder- und Jugendbetreuung Bewerbung, Vorstellung und Seminare Allgemeine Voraussetzungen Besondere Anforderungen: Konditionen, Versicherung und Bezahlung Ärztliche Versorgung im Ausland Impfungen Andere Länder, andere Sitten Ein typischer Tagesablauf Meetings Animationsstandards Ein ganz normaler Tag ... Wintersaison, Sommersaison, Ganzjahresclubs Vorbereitungszeit und Showvorbereitung Saisonende Hinter den Kulissen ... Freizeit? Vergiß es! Tabu: schlechte Laune Privatsphäre und Beziehungskisten Umgang mit Alkohol und Drogen Hinaus in die große weite Welt Tips zum Kofferpacken Tricks am Flughafen Gäste - nette und lästige Der Nörgler Der Besserwisser Der Verklemmte und Schüchtere Der Neugierige Der Schleimer Der Aufreißer Der Kumpel Bewertungen Reisegastbefragung Standortbestimmung Einsatzortbestimmung Traumjob Animation? Absprung aussichtslos? Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten Stationen zweier Weltenbummler Erster Einsatz: Tunesien! 1001 Nacht in Marokko Zurück nach Tunesien Frischer Wind auf Fuerteventura Mallorca: Rückfall oder Reinfall? Tunesien: Bittersüße Erinnerungen Ein kalter Winter in der Schweiz Einmal Hurghada und zurück (Ägypten) Viel los auf Kos Praktischer Teil Gute Adressen Kinderanimateure Sportanimateure Chefanimateure Reiseleiter Beispiel Valtur Animation - einige Hinweise Hilfe bei der Jobsuche Adressen in Deutschland Einsätze in Deutschland Belgien Frankreich Griechenland Großbritannien Italien Schweiz Spanien Stellen auf See Ausbildung Beratung Allgemeine Stellenbörse Gastronomie, Hotellerie

Produktinformationen

Titel: Als Animateur ins Ausland - Gästebetreuung Weltweit
Untertitel: Bewerbung, Ausbildung, Tipps und Adressen Hotels, Ferienanlagen, Clubs, Campingplätze, Kreuzfahrtschiffe
Autor: Georg Beckmann Georg Beckmann
EAN: 9783860401859
ISBN: 978-3-86040-185-9
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Interconnections Verlag
Genre: Self-Management
Anzahl Seiten: 153
Gewicht: 233g
Größe: H208mm x B146mm x T15mm
Jahr: 2013
Auflage: Neuauflage.

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen