Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geometrisches Modellieren

Auf Initiative der GI-Fachgruppe für "Rechnerunterstütztes Entwerfen und Konstruieren ICAD) " fand im November 1982 an der Technis... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 412 Seiten  Weitere Informationen
20%
71.00 CHF 56.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Auf Initiative der GI-Fachgruppe für "Rechnerunterstütztes Entwerfen und Konstruieren ICAD) " fand im November 1982 an der Technischen Uni versität Berlin eine Fachtagung zum Thema des "Geometrischen Modellie rens" statt, deren Referate und Diskussionen den Inhalt dieses Bandes bilden. Übergeordnetes Ziel der Fachtagung war es, auf diesem wichtigen Schwerpunktgebiet des CAD-Bereichs eine Bestandsaufnahme über den in Wissenschaft und Praxis erreichten Stand, insbesondere aus der Sicht des deutschsprachigen Raumes, durchzuführen und die Bedeutung aktueller Ent wicklungsziele zu diskutieren. Methoden der Geometriebeschreibung und Geometrieverarbeitung haben in den Anwendungen der Datenverarbeitung in den letzten Jahren eine Schlüs selstellung gewonnen. Im technischen Bereich bildet das Geometrische Modellieren, d.h. die rechnerunterstützte Beschreibung geometrischer Objekte, eine der wichtigsten methodischen Grundlagen des Computer Ai ded Design. Trotz der im letzten Jahrzehnt schon erzielten beträchtli chen Fortschritte auf diesem Gebiet befindet sich die Methodik des Mo dellierens noch in intensiver Weiterentwicklung. Der Wert der Fachtagung lag daher nicht allein in einer Übersicht über ein breites Spektrum des bisher Erreichten, sondern auch in der Gelegen heit zum Erfahrungs- und Meinungsaustausch zu aufgetretenen Schwierig keiten, offenen Fragen und zukünftigen Zielen. Aus diesem Grunde sind auch die umfangreichen Diskussionen zu den Referaten in den vorliegen den Tagungsband voll aufgenommen worden.

Klappentext

Auf Initiative der GI-Fachgruppe für "Rechnerunterstütztes Entwerfen und Konstruieren ICAD) " fand im November 1982 an der Technischen Uni­ versität Berlin eine Fachtagung zum Thema des "Geometrischen Modellie­ rens" statt, deren Referate und Diskussionen den Inhalt dieses Bandes bilden. Übergeordnetes Ziel der Fachtagung war es, auf diesem wichtigen Schwerpunktgebiet des CAD-Bereichs eine Bestandsaufnahme über den in Wissenschaft und Praxis erreichten Stand, insbesondere aus der Sicht des deutschsprachigen Raumes, durchzuführen und die Bedeutung aktueller Ent­ wicklungsziele zu diskutieren. Methoden der Geometriebeschreibung und Geometrieverarbeitung haben in den Anwendungen der Datenverarbeitung in den letzten Jahren eine Schlüs­ selstellung gewonnen. Im technischen Bereich bildet das Geometrische Modellieren, d.h. die rechnerunterstützte Beschreibung geometrischer Objekte, eine der wichtigsten methodischen Grundlagen des Computer Ai­ ded Design. Trotz der im letzten Jahrzehnt schon erzielten beträchtli­ chen Fortschritte auf diesem Gebiet befindet sich die Methodik des Mo­ dellierens noch in intensiver Weiterentwicklung. Der Wert der Fachtagung lag daher nicht allein in einer Übersicht über ein breites Spektrum des bisher Erreichten, sondern auch in der Gelegen­ heit zum Erfahrungs- und Meinungsaustausch zu aufgetretenen Schwierig­ keiten, offenen Fragen und zukünftigen Zielen. Aus diesem Grunde sind auch die umfangreichen Diskussionen zu den Referaten in den vorliegen­ den Tagungsband voll aufgenommen worden.



Inhalt

Grundlagen des Geometrischen Modellierens, Mensch-Maschine-Kommunikation.- Geometrische Modellierungssysteme, Stand und Trends.- Geometrisches Modellieren technischer Objekte durch Rekonstruktion der dreidimensionalen Werkstückgeometrie aus zweidimensionalen Zeichnungsrissen.- Rekonstruktion von volumenorientierten 3D-Modellen aus handskizzierten 2D-Ansichten.- Interaktives Modellieren mit Geometrie-Elementen.- Einsatz des graphischen Tabletts bei der Erzeugung finiter Elementstrukturen mit Hilfe des FE-Preprocessors PREMAS-I.- Geometrisches Modellieren auf anthropotechnischer Grundlage.- Systemarchitektur, Rechnerinterne Darstellungen, Konstruktionsmethodische Konzepte.- Graphische Interaktion und geometrisches Modellieren.- Das Datenbanksystem PHIDAS als Werkzeug für Entwurf, Realisierung und Integration von Produktmodellen.- Geometrisches Modellieren am interaktiven Konstruktionsarbeitsplatz (IKA).- Eine Methode zur dreidimensionalen geometrischen Modellierung von Gebäuden.- Überblick Über Flächenorientierte Modellierverfahren.- Grundlagen kurven- und flächen-orientierter Modellierung.- Geometrische Modelliersysteme, Anwendungen, Erfahrungen.- DICAD - Ein CAD-System zur 3D-Modellierung technischer und technologischer Information.- Systemarchitektur und Leistungsspektrum des Bausteins GEOMETRIE.- Erfahrungen beim Einsatz von "Geometrischen Modellier-Systemen".- Einsatz von CAD-Oberflächensystemen bei Automobilen.- Flächenorientiertes Modellieren mit den Systemen CD/2000 und DUCT und ihre Anwendung.- Anwendungen der Flächenmodellierung, Geometrieverarbeitung.- Berechnung der integralen Geometriegrößen im differentialgeometrischen Volumenmodell.- Anwendungen und datentechnische Grundlagen des CAD/CAM-Systems WMISURF.- Isolinien und Schnitte in Coonsschen Flächen.- Geometrieprobleme bei der rechnerunterstützten Gestaltung von Glasschliffmustern.- Schiffskörnermodelle.- Die Anwendung biparametrischer Flächen im NC-Prozess.

Produktinformationen

Titel: Geometrisches Modellieren
Untertitel: Fachtagung der GI und der Technischen Universität Berlin Berlin, 24.-26. November 1982
Editor: R. Gnatz H. Nowacki
EAN: 9783540123088
ISBN: 978-3-540-12308-8
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Anwendungs-Software
Anzahl Seiten: 412
Gewicht: 706g
Größe: H244mm x B170mm x T22mm
Jahr: 1983

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen