Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geographie (Kanton St. Gallen)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 39. Kapitel: Seedamm von Rapperswil, Mittelland, Bodensee-Rundwanderweg, Toggenburg, Kempraten, Glarner... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 40 Seiten  Weitere Informationen
20%
23.50 CHF 18.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 39. Kapitel: Seedamm von Rapperswil, Mittelland, Bodensee-Rundwanderweg, Toggenburg, Kempraten, Glarner Alpen, St. Galler Brückenweg, Appenzeller Alpen, Heidiland, Fürstenland, Voralpen, Alpstein, Wildenmannlisloch, Thurweg, Werdenberger Namenbuch, Thurfälle, Alpenpanorama-Weg, Toggenburger Höhenweg, Via Alpina, Rinquelle, Ried, Flumserberg, Glarner Alpen im weiteren Sinne, Benkner Büchel, Seerenbachfälle, Sardonahütte, Seichbergloch, Köbelishöhle, Kristallhöhle Kobelwald, Selun-Höhlensystem, Ringgenberg. Auszug: Das Mittelland (französisch , seltener auch Moyen pays) bildet neben dem Jura und den Alpen eine der drei Grosslandschaften der Schweiz und macht etwa 30 % der schweizerischen Landesfläche aus. Es umfasst das teils flache, weitgehend jedoch hügelige Gebiet zwischen Jura und Alpen und liegt im Mittel auf einer Höhe von 400 bis Es ist die weitaus am dichtesten besiedelte Region der Schweiz und dadurch auch wirtschaftlich und verkehrstechnisch der bedeutendste Grossraum des Landes. Blick vom Rigi auf das Mittelland bei Küsnacht Satellitenbild des Schweizer MittellandesDas Schweizer Mittelland wird im Nordwesten und Norden geografisch wie auch geologisch durch die langgestreckten Höhenzüge des Jura klar abgegrenzt. Im Süden gegen die Alpen hin ist die Grenze geografisch nicht genau definiert. Meist wird der an einigen Orten relativ abrupte Anstieg zu Höhen über (Kalkalpen und -Plateaus, teilweise auch Berge der subalpinen Molasse) als Kriterium für die Abgrenzung genommen. Gelegentlich werden die Regionen des höheren Mittellandes, insbesondere die Freiburger Hügellandschaft, das Napfgebiet, das Tössbergland und Teile des Appenzellerlandes zu den schweizerischen Voralpen im engeren Sinne gezählt. Wenn man jedoch nur die Grosslandschaften in Betracht zieht, gehört das Alpenvorland eindeutig noch zum Mittelland. Die südwestliche Grenze des Schweizer Mittellandes bildet der Genfersee, die nordöstliche Grenze der Bodensee zusammen mit dem Rhein. Geologisch stellt das Mittelland eine Beckenzone dar, die sich auch über die schweizerischen Landesgrenzen hinaus erstreckt. Im Südwesten auf französischem Gebiet verengt sich das Becken im Genevois und endet bei Chambéry, wo sich Jura und Alpen zusammenschliessen. Jenseits des Bodensees setzt sich das Mittelland im süddeutschen und österreichischen Alpenvorland fort. Auf schweizerischem Staatsgebiet hat das Mittelland eine Längenausdehnung von rund 300 km bei einer von West nach Ost zunehmenden Breite. Im Raum Genf beträgt die Breit

Produktinformationen

Titel: Geographie (Kanton St. Gallen)
Untertitel: Seedamm von Rapperswil, Mittelland, Bodensee-Rundwanderweg, Toggenburg, Kempraten, Glarner Alpen, St. Galler Brückenweg, Appenzeller Alpen, Heidiland, Fürstenland, Voralpen, Alpstein, Wildenmannlisloch, Thurweg, Werdenberger Namenbuch
Editor: Quelle: Wikipedia
EAN: 9781159010461
ISBN: 978-1-159-01046-1
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Geowissenschaften
Anzahl Seiten: 40
Gewicht: 98g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2014

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen