Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geographie (Kanton Appenzell Ausserrhoden)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Kapitel: Berg im Kanton Appenzell Ausserrhoden, Fluss im Kanton Appenzell Ausserrhoden, Ort im Kant... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 24 Seiten  Weitere Informationen
20%
20.90 CHF 16.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Kapitel: Berg im Kanton Appenzell Ausserrhoden, Fluss im Kanton Appenzell Ausserrhoden, Ort im Kanton Appenzell Ausserrhoden, Pass im Kanton Appenzell Ausserrhoden, Herisau, Säntis, Appenzeller Alpen, Gemeinden des Kantons Appenzell Ausserrhoden, Heiden AR, Teufen AR, Urnäsch, Sitter, Rehetobel, Glatt, Voralpen, Alpstein, Trogen AR, Speicher AR, Gais AR, Goldach, Stein AR, Stoss AR, Walzenhausen, Wald AR, Schwellbrunn, Alpenpanorama-Weg, Lutzenberg AR, Schwägalp, Reute AR, Bühler AR, Appenzellerland, Grub AR, Hundwil, Wolfhalden, Ruppenpass, Kurzenberg, Schönengrund, Waldstatt, Hundwiler Höhi, Gupf AR, Gäbris, Kaien, Witzwanderweg. Auszug: Der Säntis ist mit der höchste Berg im Alpstein (Ostschweiz). Durch die exponierte, nördlich vorgelagerte Lage des Alpsteins ist der Berg eine von weither sichtbare Landmarke. So gibt es auch im Schwarzwald Häuser mit dem Namen Säntisblick. Vom Säntisgipfel aus kann man in sechs verschiedene Länder sehen: Schweiz, Deutschland, Österreich, Liechtenstein, Frankreich und Italien. Klimadiagramm SäntisDer Säntis steht in den nordwestlichen Alpen (Appenzeller Alpen) im Alpstein, knapp 10 km (Luftlinie) süd-südwestlich von Appenzell. Auf dem Säntis treffen drei Kantone zusammen, Appenzell Ausserrhoden (Gemeinde Hundwil), Appenzell Innerrhoden (Bezirk Schwende) und St. Gallen (Gemeinde Wildhaus im Toggenburg). Obwohl sein Gipfel nur über dem Meer liegt, ist er durch die tiefe Abtrennung der Appenzeller Alpen nach seiner Schartenhöhe von an zwölfter Stelle in den Alpen und die Nummer 29 in Europa. Die exponierte Lage des Säntis sorgt für extreme Wetterbedingungen, welche sonst nur im Hochgebirge üblich sind. So wurde zum Beispiel im April 1999 unterhalb des Gipfels im nördlichen Schneefeld des Bergs die rekordverdächtige Schneehöhe von 816 cm gemessen. Die mittlere Temperatur beträgt -1,9 °C, der Niederschlag 2487 mm im Jahr. Säntis von der Laui aus Blick zum Säntis vom deutschen BodenseeuferDer Name Säntis ist seit dem 9. Jahrhundert schriftlich bezeugt. Abgeleitet ist er vom früh-rätoromanischen Eigennamen Sambatinus, der am Samstag Geborene , womit zunächst wohl eine am Berghang gelegene Alp bezeichnet wurde. Später wurde der Name auf den Gipfel übertragen und als Semptis oder Sämptis eingedeutscht. Der Säntis war in der Helvetischen Republik (1798 bis 1803) der Namensgeber des Kantons Säntis. Der Benediktiner-Pater Desiderius Wetter (1702-1751) berichtet in seiner Chronik, dass am 14. Dezember 1680 zwei Geistliche und ein Naturforscher aus Zürich mit einem Führer aus Innerrhoden auf den Säntis stiegen um einen Kometen mit Schweif möglichst auf grosser Höhe besichtigen

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Nicht dargestellt. Kapitel: Appenzeller Alpen, Alpstein, Voralpen, Alpenpanorama-Weg, Appenzellerland, Witzwanderweg. Auszug: Die Appenzeller Alpen sind eine Gebirgsgruppe der Westalpen. Sie liegen in der Schweiz in den Kantonen St. Gallen, Appenzell Innerrhoden und Appenzell Ausserrhoden. Die Appenzeller Alpen sind der nordöstliche Eckpunkt der Westalpen. Die Grenze der Gebirgsgruppe im Osten, das Rheintal, ist zugleich die Grenze zwischen den Ost- und den Westalpen. Der höchste Berg der Appenzeller Alpen ist der Säntis mit einer Höhe von 2501 m. Die Appenzeller Alpen bestehen aus mehreren Bergmassiven, die durch markante Täler getrennt sind. Die bekanntesten sind der Alpstein (mit dem Säntis) sowie die Churfirsten. Die Gebirgsgruppe ist ein Eldorado für Wanderer und Kletterer. In die höheren Regionen führen mehrere Bergbahnen. Für Gletscher sind die Berge nicht hoch genug. Die Nähe zu den Schweizer - und süddeutschen Ballungszentren führt dazu, dass die Appenzeller Alpen oft besucht werden. Durch die Lage am Alpennordrand ist die Region den häufigen West- und Nordwestwetterlagen voll ausgesetzt. Dies führt dazu, dass dort oft weniger günstiges Wetter herrscht als in den zentralen und südlichen Alpenteilen. Zudem gibt es häufigere Niederschläge. Kaum eine andere Gebirgsgruppe der Alpen ist so deutlich von den benachbarten Gebirgsgruppen abgegrenzt wie die Appenzeller Alpen. Lediglich im Norden beim Übergang in das Alpenvorland in Richtung Bodensee und Rhein fehlt eine deutliche Grenze. Ausschnitt der Churfirsten - Toggenburger SeiteDie Appenzeller Alpen werden in sechs Untergruppen unterteilt: Die zehn höchsten Gipfel der Appenzeller Alpen: Zweitausender: Wegkreuz ChalbersäntisIn den Appenzeller Alpen gibt es ca. 100 Zweitausender. Die genaue Zahl kann etwas variieren, abhängig davon, welche Türme und Nebengipfel jeweils mitgezählt werden. Als einzige der Untergruppen besitzt die Speer-Mattstock-Gruppe keinen Zweitausender. Die relativ grosse Zahl der Zweitausender ist auf die Kleinräumigkeit des Gebiets zurückzuführen mit einer Vielzahl von steilen Gipfeln und Türmen. Gipfel-Besonderheit

Produktinformationen

Titel: Geographie (Kanton Appenzell Ausserrhoden)
Untertitel: Berg im Kanton Appenzell Ausserrhoden, Fluss im Kanton Appenzell Ausserrhoden, Ort im Kanton Appenzell Ausserrhoden, Pass im Kanton Appenzell Ausserrhoden, Herisau, Säntis, Appenzeller Alpen, Gemeinden des Kantons Appenzell Ausserrhoden
Editor: Quelle: Wikipedia
EAN: 9781159010294
ISBN: 978-1-159-01029-4
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Geowissenschaften
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 68g
Größe: H250mm x B192mm x T15mm
Jahr: 2014

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen