Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geographie (Emden)

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Kapitel: Ehemalige Gemeinde (Emden), Stadtteil von Emden, Port Arthur/Transvaal, Emder Hafen, Baren... Weiterlesen
20%
19.50 CHF 15.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Kapitel: Ehemalige Gemeinde (Emden), Stadtteil von Emden, Port Arthur/Transvaal, Emder Hafen, Barenburg, Petkum, Borssum, Knock, Uphusen, Windpark Wybelsumer Polder, Larrelt, Herrentor, Friesland, Altstadt, Groß-Faldern, Constantia, Bentinkshof, Twixlum, Früchteburg, Harsweg, Behördenviertel, Klein-Faldern, Wolthusen, Ratsdelft, Emder Wall, Tholenswehr, Marienwehr, Falderndelft, Conrebbersweg, Bansmeer, Widdelswehr, Logumer Vorwerk, Petkumer Deichvorland, Jarßum, Boltentor, Uphuser Meer. Auszug: Port Arthur/Transvaal ist ein Stadtteil der Seehafenstadt Emden in Ostfriesland. Er liegt im Süden der Stadt nahe dem Hafen und ist als Arbeiterviertel etwa um das Jahr 1900 entstanden, als sich in Emden eine spürbare Industrialisierung vollzog. Die genaue Abgrenzung des Stadtteils ist von der Emder Stadtverwaltung kartografisch dokumentiert. Nach dieser Definition, die deutlich weiter gefasst ist als der eigentliche Siedlungskern, gehört unter anderem auch das Volkswagenwerk Emden zum Stadtteil Port Arthur/Transvaal. Es wird jedoch aufgrund seiner Lage im Larrelter Polder unmittelbar südöstlich des Stadtteils Larrelt unter den Emdern auch dem letztgenannten Stadtteil zugeordnet. Die Beschilderung der Stadt, die an den Einfallstraßen die Grenzen des Stadtteils anzeigt, folgt übrigens dieser statistischen Gliederung selbst nicht: Sie kennzeichnet nur den engeren, fast ausschließlich mit Wohnhäusern bebauten Teil als Port Arthur/Transvaal und lässt selbst direkt benachbarte Mischgebiete (Wohnen/Gewerbe) dabei ausgeklammert. Die statistischen Grenzen des Stadtteils bilden ungefähr eine Teilstrecke der Bahnlinie Leer Emden, die Bahn-Strichstrecke zum VW-Werk, die Frisiastraße (Verlängerung der A 31), die Larrelter und die Wolfsburger Straße, der Seedeich und eine gedachte Linie durch den Neuen Binnenhafen sowie das Emder Fahrwasser. Damit umfasst das Gebiet des Stadtteils Port Arthur/Transvaal auch einen wesentlichen Teils des Emder Hafens, unter anderem den Außenhafen mit dem Fähranleger nach Borkum und den Autoport, den drittgrößten Autoverladehafen Europas. Auch die Cassens-Werft und weitere Betriebe in den Gewerbe- und Industriegebieten zählen zum Stadtteil. Während die Einwohner anderer Emder Stadtteile vom Stadtteil zumeist nur verkürzt als Transvaal sprechen und dabei beide Teile des Stadtteils meinen, unterscheiden die Bewohner des Viertels selbst recht genau zwischen Port Arthur und Transvaal. Die Grenze zwischen beiden Teilen bildet die Saxumer Straße. Port Ar

Produktinformationen

Titel: Geographie (Emden)
Untertitel: Ehemalige Gemeinde (Emden), Stadtteil von Emden, Port Arthur/Transvaal, Emder Hafen, Barenburg, Petkum, Borssum, Knock, Uphusen, Windpark Wybelsumer Polder, Larrelt, Herrentor, Friesland, Altstadt, Groß-Faldern, Constantia, Bentinkshof
Editor:
EAN: 9781159009588
ISBN: 978-1-159-00958-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 68g
Größe: H246mm x B192mm x T7mm
Jahr: 2014

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen