Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die sexuelle Evolution
Geoffrey Miller

Ein schwindelerregend ambitioniertes Projekt. Bücher, die die Welt verändern, sind oftmals schlecht geschrieben, und Bücher, die t... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 576 Seiten
20%
20.90 CHF 16.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Ein schwindelerregend ambitioniertes Projekt. Bücher, die die Welt verändern, sind oftmals schlecht geschrieben, und Bücher, die toll geschrieben sind, können oft fundamental falsch sein. Geoffrey Millers Buch ist ... ein wunderbares Gegenbeispiel - ein elegant und mit Witz abgefasstes Werk, das eine neue, weltverändernde wissenschaftliche Theorie präsentiert . Einer der funkelndsten Edelsteine in der modernen Evolutionstheorie ... Miller ist Spitzenklasse. Scharfsinnig und genial. Dieses Buch ist ein anregendes Beispiel vernetzten Denkens ... Es spannt in der Tat ein so vielfältiges Netz, dass kein einzelner Rezensent ihm gerecht werden kann. Bislang das aufregendste Wissenschaftsbuch des Jahres.<< The Bookseller _________ Viele Aspekte der Entwicklungsgeschichte des menschlichen Geistes sind bis heute rätselhaft. Zwar hat die Darwinsche natürliche Selektion die Evolution des Lebens auf der Erde in weiten Teilen erfolgreich erklären können, doch für jene zutiefst menschlichen und einzigartigen Ausprägungen des Geistes wie Kunst, Moral, Kreativität, Humor, Bewusstsein und Sprache scheint ihre Erklärungskraft nie ausreichend gewesen zu sein. Sie hat auch wenig zur Lösung der Frage beigetragen, warum sich das menschliche Gehirn derart rasch - in weniger als zwei Millionen Jahren - entwickelt hat und warum ein so großes Gehirn einzigartig für unsere Art geblieben ist. Im vorliegenden Buch nun, das eine Pionierarbeit der Evolutionswissenschaften darstellt, werden diese Aspekte der menschlichen Natur endlich erforscht und erklärt. Noch bis vor gar nicht langer Zeit haben die meisten Biologen Darwins Betonung seiner anderen großen Evolutionstheorie - der sexuellen Selektion durch Partnerwahl - ignoriert oder abgelehnt; ihr zufolge werden Merkmale allein deshalb favorisiert, weil sie sich als attraktiv für das jeweils andere Geschlecht erweisen. In den letzten zwei Jahrzehnten aber hat die Wissenschaft sich Darwins Erkenntnissen angenommen, nach denen eine zweite, gleichberechtigte Evolutionstriebkraft neben das Überleben des am besten Angepassten tritt: die Fortpflanzung des sexuell Attraktivsten. In diesem brillanten, gleichermaßen ambitionierten wie provozierenden Buch offenbart der Evolutionspsychologe Geoffrey Miller die evolutionäre Macht der sexuellen Auswahl und die Gründe dafür, dass unsere Vorfahren sich nicht nur von hübschen Gesichtern und gesunden Körpern angezogen fühlten, sondern auch der Verführungskraft eines gewitzten, sprachgewandten, großmütigen und bewussten Geistes erlagen. Der Facettenreichtum der modernen Psyche trägt dazu bei, die Evolution des menschlichen Geistes als eines Instruments der Brautwerbung und Partnerwahl aufzuklären - ähnlich dem Schwanz des Pfaus oder dem Geweih des Elchs. Aufbauend auf neuen Ideen aus Evolutionsbiologie, Ökonomie und Psychologie, untermauert Miller seine Argumente mit Beispielen, die von der Naturgeschichte bis zur Popkultu

Autorentext

Geoffrey F. Miller lehrt und forscht derzeit an der renommierten London School of Economics und wird im August 2001 einem Ruf an die University of New Mexico folgen. Der 1965 in Cincinnati geborene Evolutionspsychologe studierte an der Columbia University und promovierte an der Stanford University in Kognitionspsychologie, ehe er nach Europa ging. Vor seinem Wechsel nach London war er an den Universitäten von Sussex und Nottingham sowie dem Max-Planck-Institut für psychologische Forschung in München tätig. Seine Forschungsarbeiten stehen in der Tradition von Wissenschaftlern wie Richard Dawkins, Daniel Dennett und Steven Pinker und haben erhebliche Aufmerksamkeit in den Medien gewonnen. Miller lebt mit seiner Familie in Surrey.



Klappentext

>>Ein schwindelerregend ambitioniertes Projekt.<< amazon.co.uk

In diesem brillanten, provozierenden Buch erkundet der Evolutionspsychologe Geoffrey Miller die evolutionäre Macht der sexuellen Auswahl und legt anschaulich dar, dass zahlreiche Aspekte des menschlichen Geistes das Produkt der sexuellen Selektion sind. Wir sind intelligent, nachdenklich, hilfsbereit, freundlich, kreativ, witzig und gesprächig, weil unsere Vorfahren einst - so wie wir heute - ihre Sexualpartner auch nach eben diesen Merkmalen aussuchten und keineswegs nur wegen ihrer attraktiven Gesichter und gesunden Körper.

Die sexuelle Evolution ist ein Meilenstein auf dem Weg zum Verständnis unserer eigenen Art - und spannende Lektüre für jeden, der sich für die einzigartigen Fähigkeiten und Verhaltensweisen des Menschen interessiert.

>>Bücher, die die Welt verändern, sind oftmals schlecht geschrieben, und Bücher, die toll geschrieben sind, können oft fundamental falsch sein. Geoffrey Millers Buch ist ... ein wunderbares Gegenbeispiel - ein elegant und mit Witz abgefasstes Werk, das eine neue, weltverändernde wissenschaftliche Theorie präsentiert .<< Sunday Telegraph

>>Einer der funkelndsten Edelsteine in der modernen Evolutionstheorie ... Miller ist Spitzenklasse.<< The Independent

>>Scharfsinnig und genial.<< The Financial Times

>>Dieses Buch ist ein anregendes Beispiel vernetzten Denkens ... Es spannt in der Tat ein so vielfältiges Netz, dass kein einzelner Rezensent ihm gerecht werden kann.<< Nature

>>Bislang das aufregendste Wissenschaftsbuch des Jahres.<< The Bookseller

_________

Viele Aspekte der Entwicklungsgeschichte des menschlichen Geistes sind bis heute rätselhaft. Zwar hat die Darwinsche natürliche Selektion die Evolution des Lebens auf der Erde in weiten Teilen erfolgreich erklären können, doch für jene zutiefst menschlichen und einzigartigen Ausprägungen des Geistes wie Kunst, Moral, Kreativität, Humor, Bewusstsein und Sprache scheint ihre Erklärungskraft nie ausreichend gewesen zu sein. Sie hat auch wenig zur Lösung der Frage beigetragen, warum sich das menschliche Gehirn derart rasch - in weniger als zwei Millionen Jahren - entwickelt hat und warum ein so großes Gehirn einzigartig für unsere Art geblieben ist. Im vorliegenden Buch nun, das eine Pionierarbeit der Evolutionswissenschaften darstellt, werden diese Aspekte der menschlichen Natur endlich erforscht und erklärt. Noch bis vor gar nicht langer Zeit haben die meisten Biologen Darwins Betonung seiner anderen großen Evolutionstheorie - der sexuellen Selektion durch Partnerwahl - ignoriert oder abgelehnt; ihr zufolge werden Merkmale allein deshalb favorisiert, weil sie sich als attraktiv für das jeweils andere Geschlecht erweisen. In den letzten zwei Jahrzehnten aber hat die Wissenschaft sich Darwins Erkenntnissen angenommen, nach denen eine zweite, gleichberechtigte Evolutionstriebkraft neben das Überleben des am besten Angepassten tritt: die Fortpflanzung des sexuell Attraktivsten.

In diesem brillanten, gleichermaßen ambitionierten wie provozierenden Buch offenbart der Evolutionspsychologe Geoffrey Miller die evolutionäre Macht der sexuellen Auswahl und die Gründe dafür, dass unsere Vorfahren sich nicht nur von hübschen Gesichtern und gesunden Körpern angezogen fühlten, sondern auch der Verführungskraft eines gewitzten, sprachgewandten, großmütigen und bewussten Geistes erlagen. Der Facettenreichtum der modernen Psyche trägt dazu bei, die Evolution des menschlichen Geistes als eines Instruments der Brautwerbung und Partnerwahl aufzuklären - ähnlich dem Schwanz des Pfaus oder dem Geweih des Elchs.

Aufbauend auf neuen Ideen aus Evolutionsbiologie, Ökonomie und Psychologie, untermauert Miller seine Argumente mit Beispielen, die von der Naturgeschichte bis zur Popkultur reichen, von der Kunst der Laubenvögel Neuguineas bis zu spieltheoretischen Ansätzen in den Wirtschaftswissenschaften. Er vermittelt dabei faszinierende Einblicke in die mangelnde Sprachgewandtheit von Teenagern, die Vielfalt antiker griechischer Münzen, die Gründe für das Single-Leben von Ebenezer Scrooge aus der Dickens-Erzählung, die Schwierigkeiten vieler Menschen mit moderner Kunst und die Funktionen des Sumo-Ringens, um nur einige zu nennen.

Voller Witz und Überzeugungskraft liefert Miller ein wahres Powerplay an Denkanstößen, das in der Synthese den Vergleich mit so umwälzenden Büchern wie Richard Dawkins' Das egoistische Gen und Steven Pinkers Der Sprachinstinkt nicht zu scheuen braucht. Für das Verständnis unserer Art stellt sein Werk einen Markstein dar. 



Inhalt
1. Central Park 2. Darwins Wunder 3. Verselbständigte Gehirnevolution 4. Geistige Fitness 5. Schmückendes Genie 6. Partnerwerbung im Pleistozän 7. Körper als Dokumente 8. Verführungskünste 9. Wege zum Erfolg 10. Cyrano und Scheherazade 11. Kreatives Werben Epilog Danksagung Glossar Anmerkungen Literatur

Produktinformationen

Titel: Die sexuelle Evolution
Untertitel: Partnerwahl und die Entstehung des Geistes
Autor: Geoffrey Miller
Übersetzer: Jorunn Wissmann
EAN: 9783827425089
ISBN: 978-3-8274-2508-9
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Spektrum Akademischer Verlag
Genre: Biologie
Anzahl Seiten: 576
Gewicht: 644g
Größe: H210mm x B130mm x T30mm
Veröffentlichung: 10.12.2009
Jahr: 2009
Auflage: 2001.

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen