Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Generalprobe Burzenland

  • Kartonierter Einband
  • 278 Seiten
Im Jahre 1211 wurde der Deutsche Orden vom ungarischen König Andreas II. ins siebenbürgische Burzenland berufen, wo er eine wichti... Weiterlesen
20%
53.50 CHF 42.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Im Jahre 1211 wurde der Deutsche Orden vom ungarischen König Andreas II. ins siebenbürgische Burzenland berufen, wo er eine wichtige Missions-, Aufbau- und Verteidigungsarbeit geleistet hat. Gleichzeitig aber hat er durch sein Streben, sich ausschließlich dem Papst zu unterstellen und in Siebenbürgen ein eigenes Herrschaftsgebiet aufzubauen, einen Konflikt mit dem ungarischen Königtum heraufbeschworen, der schon 1225 zur Vertreibung des Ordens führte. Die siebenbürgische Episode des Deutschen Ordens, die in den Beiträgen dieses Bandes beleuchtet wird, gilt als "Generalprobe" für das Missions- und Siedlungswerk des Ordens in Preußen und für den Aufbau eines eigenen, mächtigen Ordensstaates.

Autorentext

Gündisch, Konrad, unter Mitarbeit von Claudia Schmidt-Hahn



Klappentext

Im Jahre 1211 wurde der Deutsche Orden vom ungarischen König Andreas II. ins siebenbürgische Burzenland berufen, wo er eine wichtige Missions-, Aufbau- und Verteidigungsarbeit geleistet hat. Gleichzeitig aber hat er durch sein Streben, sich ausschließlich dem Papst zu unterstellen und in Siebenbürgen ein eigenes Herrschaftsgebiet aufzubauen, einen Konflikt mit dem ungarischen Königtum heraufbeschworen, der schon 1225 zur Vertreibung des Ordens führte. Die siebenbürgische Episode des Deutschen Ordens, die in den Beiträgen dieses Bandes beleuchtet wird, gilt als "Generalprobe" für das Missions- und Siedlungswerk des Ordens in Preußen und für den Aufbau eines eigenen, mächtigen Ordensstaates.



Inhalt

Vorwort DER EUROPÄISCHE KONTEXT Thomas Wünsch: Der Deutsche Orden als Wille und Vorstellung. Selbst- und Fremdkonstruktionen einer geistlich-weltlichen Korporation zwischen Ideologie und Politik Serban Papacostea: Terra Borza et ultra montes nivium. Ein gescheiterter Kirchenstaat und sein Nachlass Márta Font: Ungarn und Osteuropa zur Zeit des Königs Andreas II. (1205-1235) SIEDLUNGSGESCHICHTLICHE ZUSAMMENHÄNGE Paul Niedermaier: Zur Siedlungstopographie des Burzenlandes in der Deutschordenszeit Adrian Andrei Rusu: Die Burgen des Deutschen Ordens im Burzenland. Zu hohe Erwartungen an eine Forschungsfrage? Harald Roth: Kronstadt - eine Gründung des Deutschen Ordens? FORSCHUNGSERGEBNISSE DER ARCHÄOLOGIE Adrian I o n i t a : Die Besiedlung des Burzenlandes im 12.-13. Jahrhundert im Lichte der Archäologie Radu Robert H e i t e l + : Zur Datierung der evangelischen Kirche in Tartlau Daniela M a r c u I s t r a t e : Neue Erkenntnisse zu den Anfängen der Tartlauer Kirche Florin M o t e i : Ein unveröffentlichtes mittelalterliches Schwert aus den Sammlungen des Kronstädter Museums für Geschichte NACHSPIEL IM BANAT VON SEVERIN Virgil C i o c î l t a n : Sigismund von Luxemburg und die Frage der Verpflanzung des Deutschen Ordens an die Untere Donau in den Jahren 1412-1420 Viorel Achim: Der Stellenwert des Deutschen Ordens in der Geschichte des Banats von Severin Petre B e sliu Munteanu und Claudiu Munteanu: Numismatische und Schriftquellen über die Rolle von Hermannstadt in der Osmanenabwehr Sigismunds von Luxemburg REZEPTIONSGESCHICHTE Harald Zimmermann: Der Deutsche Orden in der Geschichtsschreibung Timo Hagen: Der Deutsche Orden in der Bildenden Kunst Siebenbürgens 1900-1944 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Orts- und Personenregister

Produktinformationen

Titel: Generalprobe Burzenland
Untertitel: Neue Forschungen zur Geschichte des Deutschen Ordens in Siebenbürgen und im Banat
Editor:
EAN: 9783412210946
ISBN: 978-3-412-21094-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Böhlau, Köln
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 278
Gewicht: 454g
Größe: H231mm x B150mm x T22mm
Jahr: 2013

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel