Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gender Building

Die Herausgeberin: Barbara Zibell, geboren 1955, Prof. Dr. sc. techn., Bauassessorin Städtebau, ist Professorin für Pla... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 217 Seiten  Weitere Informationen
20%
60.50 CHF 48.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

Die Herausgeberin: Barbara Zibell, geboren 1955, Prof. Dr. sc. techn., Bauassessorin Städtebau, ist Professorin für Planungs- und Architektursoziologie an der Fakultät für Architektur und Landschaft der Leibniz Universität Hannover. Sie ist Vorsitzende des 'Forum für GenderKompetenz in Architektur Landschaft Planung' an der Leibniz Universität Hannover, ständiger Gast der Kommission 'Frauen in der Stadt' des Deutschen Städtetages sowie Inhaberin zahlreicher Ehrenämter in wissenschaftlichen Beiräten und Kommissionen.



Klappentext

Dieser Band stellt sieben (Projekte für) öffentliche Bauten vor, die im deutschsprachigen Raum von 2002 bis 2007 entstanden sind und in deren Entstehungsprozess Gender Mainstreaming eine Rolle gespielt hat. In einem Fall wurde eine Raum- und Nutzungsanalyse für ein Amtshaus durchgeführt (St. Gallen, CH), in anderen Fällen wurden neue Bauten für Bildung (Olten, CH), Gesundheit (Erlangen, D), Kultur (Berlin, D) und Verwaltung (Innsbruck, A; Braunschweig, D) geplant, einmal ging es um einen neuen Bushof mit unterirdischer öffentlicher Tiefgarage (Schaan, FL). Die Gender-Begleitung setzte dabei zu ganz unterschiedlichen Zeitpunkten ein. Die Ergebnisse sind jedoch nicht (nur) davon abhängig, zu welchem Zeitpunkt die Gender-Beratung einsetzte: Deutlich wird, dass die Grundhaltung der Trägerinstitutionen, die Überzeugung der Führungskräfte bzw. der politische Wille einen ganz wesentlichen Teil zum Gelingen einer gendergerechten Planung und Gestaltung beiträgt. Die in allen Projekten entstandenen Checklisten, Kriterienkataloge oder Score Cards sind Bestandteil der Dokumentation und können als Grundlage für eine entsprechende Bearbeitung künftiger Bauprojekte dienen.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Elke Krismer/Elisabeth Stögerer-Schwarz: Was macht Gender am Geländer? Das Pilotprojekt Landhaus 2, Innsbruck - Anke Schröder: Krankenhaus der kurzen Wege - Wettbewerbsentwurf für ein Bettenhaus der Universitätsklinik, Nürnberg-Erlangen - Henning von Bargen/Gabriele Schambach: Vielfalt bildet - Gender Aspekte beim Neubau der Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin - Doris Königer: Verwaltung im Gender Test - Kriterien für ein Amtshaus der Kantonalen Bauverwaltung, St. Gallen - Barbara Zibell: Vom Wettbewerb zur EW Bau - Der Neubau des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Braunschweig - Hubert Ospelt-Haas: Gender am Platz - Der neue Bushof mit öffentlicher Tiefgarage, Schaan - Ilinca Manaila: Gender macht Schule - Der Neubau der Fachhochschule Nordwestschweiz, Olten - Barbara Zibell: Gender Building - Sieben öffentliche Bauten im Quervergleich.

Produktinformationen

Titel: Gender Building
Untertitel: Sozialräumliche Qualitäten im öffentlichen Hochbau
Editor: Barbara Zibell
EAN: 9783631563762
ISBN: 978-3-631-56376-2
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 217
Gewicht: 420g
Größe: H210mm x B149mm x T13mm
Jahr: 2009

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen