Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geiselnahme

  • Kartonierter Einband
  • 60 Seiten
Quelle: Wikipedia. Seiten: 59. Kapitel: Deutscher Herbst, Geiselnahme von Gladbeck, Geiselnahme von Teheran, Operation Entebbe, Ge... Weiterlesen
20%
26.50 CHF 21.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 59. Kapitel: Deutscher Herbst, Geiselnahme von Gladbeck, Geiselnahme von Teheran, Operation Entebbe, Geiselnahme von München, Geiselnahme im Moskauer Dubrowka-Theater, Flugzeugentführung, OPEC-Geiselnahme, Geiselnahme von Beslan, Achille Lauro, Entführung des Flugzeugs Landshut, Flugzeugentführung von Irkutsk, Operation Eagle Claw, Schleyer-Entführung, Adolf Schandl, Geiselnahme in der Iranischen Botschaft in London 1980, TWA-Flug 847, Flugzeugentführung von Danzig, Küstenstraßen-Anschlag, Stockholm-Syndrom, Geiselnahme von Manila, Geiselnahme in Marchegg, Lösegeld, Tiflisser Flugzeugentführung, Geiselbefreiung, Geiselnahme von Stockholm, Zvonko Bu ic, Achatius Wolff, Ma alot-Massaker, Geiselnahme am Norrmalmstorg, Rollen Stewart, Martyr Halimeh. Auszug: Bei der Geiselnahme von Teheran wurden 52 US-Diplomaten 444 Tage lang vom 4. November 1979 bis zum 20. Januar 1981 als Geiseln gehalten, nachdem eine Gruppe iranischer Studenten die US-amerikanische Botschaft in Teheran im Verlauf der Islamischen Revolution besetzt hatte. Der oberste Revolutionsführer Ruhollah Chomeini ließ am 4. November 1979 eine Erklärung verbreiten, in der er der Studenten gedachte, die ein Jahr zuvor bei Demonstrationen an der Teheraner Universität ums Leben gekommen waren: Es ist deshalb Sache der lieben Schüler, Studenten und Theologiestudenten, mit all ihrer Kraft die Angriffe gegen die USA und Israel zu verstärken, so dass sie die USA zwingen können, den abgesetzten und kriminellen Schah auszuliefern Diese Erklärung gilt als Rechtfertigung, die amerikanische Botschaft zu stürmen. Dieser Schluss liegt nahe, denn ohne zumindest zustimmende Duldung des Revolutionsrates und Chomeini hätte keine Geiselnahme stattfinden können. Der Autor Hans-Peter Drögemüller behauptete sogar, die Islamisch-Republikanische-Partei-Fraktion des Revolutionsrates (Beheshti-Chamenei-Rafsandschani) stünde hinter der Botschaftsbesetzung. Bereits am 14. Februar 1979 wurde die US-Botschaft von der linksgerichteten Fedajin-e Khalq für mehrere Stunden besetzt, auf Druck Chomeinis aber wieder geräumt. Etwa 400 iranische Studenten der Gruppierung Daneshjuyane Khate Emam ( Studenten, die der Linie des Imam folgen ), unter anderem angeführt von Mohsen Mirdamadi, besetzten am 4. November 1979 um 11:30 Uhr die US-amerikanische Botschaft. Vor dem Gebäude versammelten sich daraufhin einige Tausend Demonstranten. Man setzte die 90 Mitarbeiter der Botschaft fest und erklärte die 66 Amerikaner zu Gefangenen, um die Auslieferung des früheren Schah Mohammad Reza Pahlavi zu fordern, der in New York City in einer Klinik behandelt wurde. Die Geiseln wurden der Menge und den Fernsehkameras wiederholt mit verbundenen Augen vorgeführt. Am 5. November lehnen die USA eine Auslieferung des S

Produktinformationen

Titel: Geiselnahme
Untertitel: Deutscher Herbst, Geiselnahme von Gladbeck, Geiselnahme von Teheran, Operation Entebbe, Geiselnahme von München, Geiselnahme im Moskauer Dubrowka-Theater, Flugzeugentführung, OPEC-Geiselnahme, Geiselnahme von Beslan, Achille Lauro
Editor:
EAN: 9781159003548
ISBN: 978-1-159-00354-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Theoretische Psychologie
Anzahl Seiten: 60
Gewicht: 135g
Größe: H251mm x B189mm x T7mm
Jahr: 2012

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel