Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gebrochene Kontinuitäten

  • Fester Einband
  • 352 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Band untersucht solche Erinnerungsorte Ostmitteleuropas, die einerseits national gedeutet werden, andererseits transnational g... Weiterlesen
20%
90.00 CHF 72.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Der Band untersucht solche Erinnerungsorte Ostmitteleuropas, die einerseits national gedeutet werden, andererseits transnational geprägt sind. Wegen ihrer Bedeutung für mehrere Nationen und Gesellschaften können sie eine verbindende Funktion erfüllen oder zur Abgrenzung gegenüber Fremdem wie dem "Osten", der Orthodoxie, dem "Balkan" oder dem Islam dienen. Das Zusammenspiel von religiöser Überlieferung, politischer Indienstnahme und individueller Aneignung dieser Erinnerungsorte sowie ihre visuelle Repräsentation werden interdisziplinär beleuchtet.

Autorentext
Stefan Troebst ist Professor für Kulturstudien Ostmitteleuropas an der Universität Leipzig. Agnieszka Gasior ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Geisteswissenschaftlichen Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas an der Universität Leipzig. Agnieszka Halemba ist Dozentin am Institut für Ethnologie und Kulturanthropologie der Universität Warschau.

Inhalt
Vorwort Patrice M. Dabrowski, Stefan Troebst Geschichtspolitik und Erinnerungskulturen in Ostmittel- und Südosteuropa (17911989). Ein Überblick Transnationalität in religiösen Erinnerungskulturen alte Topoi im aktuellen Kontext Daniela Koleva Saints Cyril and Methodius: From Christian sanctity to (trans)national memory Stefan Rohdewald Im Schatten ihres Schülers Kliment: Kyrill und Method als Medien nationaler Identifikation und internationaler Anerkennung in der (Teil-)Republik Makedonien (19602007) Michaela Schäuble Friedenskönigin, apokalyptische Frau oder Handlangerin nationalistischer Demagogen? Marienkulte und Marienerscheinungen als visuelle Manifestation lokaler Erinnerung an Krieg und Gewalt in Kroatien Agnieszka Halemba The Virgin Marys of Transcarpathia: Marian pilgrimage sites in present-day struggles over ecclesiastical and national identity in the Greek Catholic Eparchy of Mukachevo Tatiana Podolinská Whose Mary? The Virgin Mary as an ethnic, cultural and religious marker among the Roma in Slovakia Agnieszka Gasior Konjunkturen einer Heiligenverehrung. Hedwig von Schlesien in der deutsch-polnischen Geschichte Mirela-Luminita Murgescu Multiple roads to sacralisation? Stephen the Great in Communist historical films and his post-Communist sanctification Die Verortung der Nation visuelle Strategien in der Erinnerungspraxis Malgorzata Morawiec Vom Topos zum Mythos: Das antemurale christianitatis-Verständnis bei Europa-Historikern Anne Cornelia Kenneweg Antemurale christianitatis eine problematische Denkfigur? Überlegungen zu kroatischen Europa-/Balkan-Diskursen im 20. Jahrhundert Elena Temper Gründungsmythen von Belarus: Großfürstentum Litauen vs. Partisanenrepublik Oleksandr Grytsenko Städtischer Raum und Erinnerungskultur der westukrainischen Stadt Truskavec Jenny Alwart Die Erinnerungskultur der Ukraine: Nationale Diskurse und transnationale Verflechtungen am Beispiel von Taras Sevcenko Izabella Main Commemorations and Memories of Poznan June 1956 Dragos Petrescu Selective memories of Communism. Remembering Ceausescu´s "socialism" in post-1989 Romania Arnold Bartetzky Die Rekonstruktion der Nation: Der Wiederaufbau zerstörter Baudenkmäler im Dienst der Erinnerungspolitik in den Nachfolgestaaten der Sowjetunion Dokumentarischer Anhang Stefan Troebst Visuelle Geschichtskultur: Zwischenbilanz eines Forschungsdesigns. Mit Kommentaren von Rudolf Jaworski und Stephanie Schwandner-Sievers Abbildungsnachweis Autorenverzeichnis

Produktinformationen

Titel: Gebrochene Kontinuitäten
Untertitel: Transnationalität in den Erinnerungskulturen Ostmitteleuropas im 20. Jahrhundert
Editor:
EAN: 9783412222567
ISBN: 978-3-412-22256-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Böhlau, Köln
Genre: Zeigeschichte (1946 bis 1989)
Anzahl Seiten: 352
Gewicht: g
Größe: H240mm x B170mm
Jahr: 2014

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen