Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gaschromatographie

  • Kartonierter Einband
  • 444 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
c) Speichel a) Plasma b) Urin 4 4 4 3 3 2 2 1 1 3 1 2 L ~ I I I I I 8 0 4 8 8 Zeit (min) Bild 6. 7 Gaschromatogramme von Nikotin u... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

c) Speichel a) Plasma b) Urin 4 4 4 3 3 2 2 1 1 3 1 2 L ~ I I I I I 8 0 4 8 8 Zeit (min) Bild 6. 7 Gaschromatogramme von Nikotin und Cotinin in Plasma, Urin und Speichel: Trennsaule: HP-FFAP, 7 m x 0,32 mm ID, 0,52 Ilm Film; Temperaturprogramm: 70°C, 40 a/min bis 115°C, 1,5 min isotherm, 40 a/min bis 200 °C, 2,25 min isotherm, 40 a/min bis 210 °C, 2,75 min isotherm, Analysenzeit: 10 min; Tragergas: Helium (Saulenvordruck 105 kPa); Detektor: NPD; Extraktion: s. Protokoll 6. 3; Injektion: 2 III Extrakt; Konzentrationen von Nikotin und Cotinin: a) im Plasma 23 und 27Ilg/l, b) im Urin 73 und 100 Ilg/l, c) im Spei chel 115 und 130 Ilg/l; Peaks: I -Nikotin, 2 -Cotinin, 3 -3-Methylcotinin (interner Standard), 4 -Coffein. (Nachdruck aus Ref. [13]) 6. 3. 4. 5 Nikotin Nikotin als Bestandteil des Tabaks reicht nicht aus, urn akute Vergiftungen auslOsen zu kon nen, es sei denn, Tabak wird von kleinen Kindem aufgenomrnen. Allerdings ist Nikotin in einigen pflanzlichen Medikamenten in haherer Dosis enthalten und wird zum Teil auch im Gartenbau zum Ausrauchem von Schadlingen verwendet. 1m Karper wird es durch N-Derne thylierung zu Cotinin metabolisiert. Neben der Moglichkeit akuter Nikotinvergiftungen sind vor allem Studien zum Rauchverhalten haufig der Grund fUr eine Bestimmung von Nikotin undloder Cotinin in biologischen Proben.

Klappentext

Die Autoren führen zunächst in die Grundlagen der Methode ein. Die instrumentellen Module - Probengeber, Trennsäule, Detektor - werden in ihrer Funktion erläutert und deren Auswahl entsprechend der Problemstellung besprochen. Aber auch Derivatisierungsmethoden sowie die Kopplung der GC mit Massenspektrometrie und Infrarotspektroskopie werden behandelt. Spezielle Anwendungen in wichtigen Disziplinen, namentlich in der Toxikologie, der klinischen Chemie, Petrolchemie und Versuchsprotokolle machen die Schritte von der Probenvorbereitung bis zur Ausgabe des Chromatogramms leicht nachvollziehbar.



Inhalt

1 Einführung in die Theorie der chromatographischen Trennung mit speziellem Bezug zur Gaschromatographie.- 2 Instrumentierung, Bedienung und experimentelle Betrachtungen.- 3 Entwicklung, Herstellung, Eigenschaften und Anwendung von Kapillarsäulen.- 4 Anwendungen der GC mit gepackten Säulen und mit Kapillarsäulen.- 5 Chemische Derivatisierung in der GC.- 6 Gaschromatographie in der analytischen Toxikologie: Prinzipien und Praxis.- 7 Gaschromatographie in der klinischen Chemie.- 8 Chirale Trennungen mittels Gaschromatographie.- Umweltanalytik mit der Gaschromatographie.- 10 Die Rolle der Gaschromatographie in der Erdölforschung.- 11 Gaschromatographie-Massenspektrometrie-Kopplung.- 12 Die Gaschromatographie-Fourier-Transform-Infrarotspektroskopie-Kopplung.- Symbole und Akronyme.- Sachwortverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Gaschromatographie
Untertitel: Eine anwenderorientierte Darstellung
Schöpfer:
Editor:
Übersetzer:
EAN: 9783642638626
ISBN: 978-3-642-63862-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 444
Gewicht: 759g
Größe: H244mm x B170mm x T23mm
Jahr: 2012
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1997

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel