Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Diamant in deiner Tasche

  • Kartonierter Einband
  • 256 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(4) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Leseprobe
Ein weises und sympathisches Buch Gangaji gehört - ebenso wie Eckhart Tolle - zu der Handvoll international bekannter Satsang- Leh... Weiterlesen
20%
13.50 CHF 10.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Ein weises und sympathisches Buch Gangaji gehört - ebenso wie Eckhart Tolle - zu der Handvoll international bekannter Satsang- Lehrer, die Tausende von Anhängern bei ihren Auftritten um sich scharen. Ihre zentrale Botschaft hört sich simpel an, ist aber nicht einfach zu realisieren: Die wahre, bleibende Erfüllung, nach der wir suchen, ist da, wo wir sind. Der "Diamant" ist in jedem von uns verborgen. Wir müssen ihn nicht außerhalb suchen. Gangaji lädt den Leser ein, die Aufmerksamkeit vom Ego abzuziehen, still zu werden. Dabei bringt sie den Prozess der Suche so genau und einfühlsam auf den Punkt, dass dieses Buch für viele ein wichtiger Anstoß werden kann, ihr wahres Sein zu entdecken.

"Dies ist ein weises und sympathisches Buch, eine wunderschöne Einladung an das erwachte Herz."

Autorentext
Gangaji wurde 1942 in Mississippi / USA als Antoinette Robertson Varner geboren. Sie gilt als erste westliche Advaita-Lehrerin. Advaita, ein Sanskrit-Wort, bedeutet ohne Zweites' oder Non-Dualität'. Gangaji arbeitete früher als Englischlehrerin, engagierte sich als politische Aktivistin und leitete eine Akupunktur-Praxis. Auf der Suche nach wahrer Liebe und Erfüllung praktizierte sie Zen und Vipassana-Meditation. 1990 traf sie ihren Meister Sri Poonjaji. Mit ihrem Mann, Eli Jaxon-Bear, unterrichtet sie weltweit und kommt regelmäßig nach Deutschland.

Klappentext

Ein weises und sympathisches Buch

Gangaji gehört - ebenso wie Eckhart Tolle - zu der Handvoll international bekannter Satsang- Lehrer, die Tausende von Anhängern bei ihren Auftritten um sich scharen. Ihre zentrale Botschaft hört sich simpel an, ist aber nicht einfach zu realisieren: Die wahre, bleibende Erfüllung, nach der wir suchen, ist da, wo wir sind. Der "Diamant" ist in jedem von uns verborgen. Wir müssen ihn nicht außerhalb suchen. Gangaji lädt den Leser ein, die Aufmerksamkeit vom Ego abzuziehen, still zu werden. Dabei bringt sie den Prozess der Suche so genau und einfühlsam auf den Punkt, dass dieses Buch für viele ein wichtiger Anstoß werden kann, ihr wahres Sein zu entdecken.



Zusammenfassung
Ein weises und sympathisches Buch

Gangaji gehört ebenso wie Eckhart Tolle zu der Handvoll international bekannter Satsang- Lehrer, die Tausende von Anhängern bei ihren Auftritten um sich scharen. Ihre zentrale Botschaft hört sich simpel an, ist aber nicht einfach zu realisieren: Die wahre, bleibende Erfüllung, nach der wir suchen, ist da, wo wir sind. Der Diamant ist in jedem von uns verborgen. Wir müssen ihn nicht außerhalb suchen. Gangaji lädt den Leser ein, die Aufmerksamkeit vom Ego abzuziehen, still zu werden. Dabei bringt sie den Prozess der Suche so genau und einfühlsam auf den Punkt, dass dieses Buch für viele ein wichtiger Anstoß werden kann, ihr wahres Sein zu entdecken.



Leseprobe
Vorwort
von Eckhart Tolle

»Die Wahrheit wird euch frei machen.« Diese Worte Jesu beziehen sich nicht auf irgendeine theoretische Wahrheit, sondern auf die Wahrheit dessen, wer oder was du jenseits von Name und Form bist. Sie beziehen sich nicht auf etwas, das du über dich wissen müsstest, sondern auf eine tiefe und doch außerordentlich einfache Einsicht, in der Erkennender und Erkenntnis eins werden. Sogleich ist dabei die Egospaltung geheilt, bist du wieder ganz. Das Wesen dieser Erkenntnis könnte man so beschreiben: Plötzlich wird sich das Bewusstsein seiner selbst bewusst. Wenn das geschieht, richtest du dich auf den evolutionären Impuls des Universums aus, auf die Entfaltung von Bewusstsein in dieser Welt. Was auch immer du hier erreicht haben magst, wenn du diese lebendige Wahrheit nicht erkennst, bist du wie ein Saatkorn, das nicht keimt, und hast den wahren Sinn des Menschseins verfehlt. Selbst wenn dein Leben aus lauter Fehlern und Leiden besteht, bedarf es nur dieser Einsicht, um dich zu erlösen, sodass du rückschauend erkennst, dass das scheinbar Sinnlose mit einem tiefen Sinn erfüllt ist. Wenn dich all deine Fehler bis an diesen Punkt gebracht haben, bis zu dieser Erkenntnis, wie könnten sie dann Fehler sein? »Ich bin nicht das, was geschieht, sondern der Raum, in dem es geschieht.« Diese Gewissheit, diese lebendige Wahrheit befreit dich von der Identifikation mit der Form, von der Zeit ebenso wie von einem falschen, erdachten Selbstgefühl. Was ist das für ein Raum, in dem alles geschieht? Es ist das Bewusstsein, das der Form vorausgeht.
Gangaji sagt richtig: »Das, wovon ich rede, hat nichts mit Religion zu tun.« Obwohl jede Religion im Herzen »das Juwel in der Lotusblüte« in sich birgt, um einen alten tibetischbuddhistischen Begriff zu verwenden, ist die Religion selbst nicht die Wahrheit, sondern nur eine Geschichte, die sich um die Wahrheit rankt. Manchmal verschleiert diese äußere Geschichte die Wahrheit, lässt sie jedoch noch hindurchscheinen. Bisweilen verdunkelt sie sie jedoch auch total oder maßt sich gar deren alleinigen Besitz an. Sobald eine Religion Zwietracht stiftet, wie es so oft der Fall ist, kannst du davon ausgehen, dass die äußere Geschichte die Wahrheit verdrängt hat. Dann ist die Essenz, die auf die tiefer liegende Einheit allen Lebens hindeutet, verloren gegangen. Die Geschichte ist natürlich das Erdachte, Konditionierte, Zeitliche. Die Essenz hingegen verweist auf das Unkonditionierte, Zeitlose, Formlose, auf das Heilige. »Seid stille und erkennet, dass ich Gott bin!«
Seit Jahrtausenden wird die spirituelle Wahrheit in Mythologien, das heißt in Geschichten, überliefert. Kaum jemand hat je die Wahrheit verstehen können, wenn sie ihm unmittelbar eröffnet wurde. Deshalb haben die meisten spirituellen Lehrer ihre Lehren in Geschichten verpackt. »Das alles redete Jesus in Gleichnissen zu dem Volk, und ohne Gleichnisse redete er nichts zu ihnen.«
Für Millionen Menschen heute ist das Zeitalter kollektiver Mythologien bereits zu Ende gegangen. Ersatzmythologien wurden ausprobiert, denen es allerdings an Tiefe mangelte; sie waren nur von kurzer Dauer und wurden schnell als Illusion erkannt. Übrig geblieben ist jetzt nur noch die Privatmythologie des Einzelnen, »seine Geschichte«. Gangaji sagt dazu: »Die eigene Geschichte zu erzählen genügt den meisten Menschen auf dieser Erde als Religion.« Wo in all diesen Geschichten versteckt sich die Wahrheit? Wenn du am Morgen aufwachst, erinnerst du dich vielleicht an einen Traum und weißt: Es war nur ein Traum, es war keine Wirklichkeit. Doch selbst an einem Traum muss etwas Wirkliches sein, sonst könnte er nicht sein. Was? Das, was dem Traum oder der Geschichte, dem Gedanken oder dem Gefühl das Sein ermöglicht. Es ist das Bewusstsein, das du bist.
Geschichten, die eine spirituelle Wahrheit enthalten, werden auch weiterhin in Büchern und Filmen Freude bereiten, auch denen, die sie gar nicht mehr brauchen. Sie können auch in Zukunft eine entscheidende Funktion erfüllen, indem sie ein erstes Erwachen bei Menschen auslösen, die ohne eine solche Geschichte und ihre Funktion, unbemerkt die Verteidigungswälle des Ego zu durchbrechen, nicht erreicht würden. Erst wenn es zu spät ist, wird dem Ego klar, dass jede spirituelle Geschichte letztlich von dir selbst handelt.
Dieses Buch ist für die rasch wachsende Zahl von Menschen auf der spirituellen Suche gedacht, die sich dem Ende ihrer Suche nähern und reif sind für die unverwässerte Wahrheit. Mit Gangajis Worten: »Wir sind an einem Punkt der Menschheitsgeschichte angelangt, wo das, was einst einigen wenigen vorbehalten war, auch gewöhnlichen Sterblichen zugänglich ist.«
Es enthält die Essenz der Arbeit Gangajis mit zahllosen Menschen über einen Zeitraum von 15 Jahren hinweg. Gangaji muss in dieser Zeit Tausende von persönlichen Mythologien (Geschichten) angehört - und aufgelöst - haben, aber keine davon ist hier wiedergegeben. Stattdessen erhältst du Gelegenheit, durch Hinterfragen und Nachforschen deine eigene Geschichte aufzulösen, jene mentalen Konstrukte, aus denen deine vorgestellte Wirklichkeit besteht.
Außer einer kurzen Zusammenfassung von Gangajis Geschichte und deren Ende sowie der Geschichte vom Diamanten, auf die der Titel zurückgeht, enthält dieses Buch keine Geschichten und benötigt sie auch nicht. Die Worte selbst sind von einer außergewöhnlichen Lebendigkeit und transformativen Kraft. Das liegt daran, dass sie der gelebten Erkenntnis der Wahrheit entspringen und nicht verstandesmäßig erworbenem Wissen.
Dieses Buch handelt vom Transzendieren des zwanghaften und unbewussten Denkens und vom Ende des menschlichen Leidens. Darüber hinaus ist es Teil einer evolutionären Transformation kosmischer Größe: des Erwachens des Bewusstseins aus dem Traum der Identifikation mit der Form, dem Traum des Getrenntseins. Dass du diese Worte gerade liest, bedeutet, dass es dein Schicksal ist, ein essenzieller Bestandteil dieses großen Abenteuers eines kollektiven Erwachens zu sein.

Einführung
Der Diamant in deiner Tasche ist eine Sammlung von redigierten Auszügen aus Gesprächen, die Gangaji seit 1990 auf öffentlichen Veranstaltungen und Retreats geführt hat. Entstanden ist das Buch als Reaktion auf die Fragen, die laut Gangaji die Mehrheit all derer beschäftigt, mit denen sie gesprochen hat. Es sind dies Fragen, die sich um die Suche nach dem wahren Glück und nach wahrer Erfüllung drehen, um ein Verständnis für die Erfahrung und Aufhebung des Leidens sowohl des Einzelnen als auch der ganzen Menschheit.
Die Wurzel allen menschlichen Leidens ist ein einfacher, aber zutiefst tragischer Fehler: die Unkenntnis des eigenen wahren Wesens. Wenn wir uns fälschlich für voneinander getrennte Egos halten, für Individuen, die von dem einen, alles Leben beseelenden Ursprung getrennt sind, liefern wir uns unsagbarer Not und Verwirrung aus. Dann sind wir von uns selbst und voneinander getrennt. Wir misstrauen dem Leben, sei es bewusst oder unbewusst.

Produktinformationen

Titel: Der Diamant in deiner Tasche
Untertitel: Licht und Liebe in sich entdecken - Vorwort von Eckhart Tolle
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783442218509
ISBN: 978-3-442-21850-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Goldmann
Genre: Spiritualität
Anzahl Seiten: 256
Gewicht: 220g
Größe: H181mm x B124mm x T22mm
Veröffentlichung: 11.03.2009
Jahr: 2009
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel