Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Infirmarien - Kranken- und Sterbehäuser der Mönche

  • Fester Einband
  • 396 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ausgehend von englischen Klosteranlagen werden die jeweils im Osten der Klosteranlagen erbauten Infirmariebereiche erstmals detail... Weiterlesen
20%
87.00 CHF 69.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Wochen.

Beschreibung

Ausgehend von englischen Klosteranlagen werden die jeweils im Osten der Klosteranlagen erbauten Infirmariebereiche erstmals detailliert untersucht. Die Einrichtung von Infirmarien (lat. infirm = schwach, krank) ergibt sich bereits aus der Benediktsregel. Schon in diesem Regelwerk des 6. Jahrhunderts wird kranken Brüdern ein eigener Raum zugestanden. Berücksichtigt man weiterhin die Bedeutung der Infirmarie als Ort des Sterbens des im Kloster ritualisierten Übergangs in die Ewigkeit, ergibt sich, dass die Infirmarien nicht wie in der Forschung bislang als periphere Bauten - wie Wirtschaftsgebäude - einzustufen sind. Vielmehr handelt es sich bei den Infirmariebaulichkeiten um bedeutende, der Klausur zuzuordnende Funktionsräume, die schon bei der Konzeption der Klosteranlagen Berücksichtigung fanden.

Produktinformationen

Titel: Infirmarien - Kranken- und Sterbehäuser der Mönche
Untertitel: Eine architekturhistorische Betrachtung der Infirmariekomplexe nordenglicher Zisterzienserklöster
Autor:
EAN: 9783770547296
ISBN: 978-3-7705-4729-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Fink Wilhelm GmbH + Co.KG
Genre: Mittelalter
Anzahl Seiten: 396
Gewicht: 1521g
Größe: H281mm x B216mm x T28mm
Veröffentlichung: 01.01.2010
Jahr: 2009
Auflage: 1. Aufl. 20.01.2010

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel