Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ein Mann weint nicht

  • Fester Einband
  • 192 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Erneut gelang es der Bestsellerautorin Gabriella Baumann-von Arx, ein ergreifendes Buch zu verfassen. Denn es zeigt berührend, was... Weiterlesen
20%
35.90 CHF 28.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Erneut gelang es der Bestsellerautorin Gabriella Baumann-von Arx, ein ergreifendes Buch zu verfassen. Denn es zeigt berührend, was möglich ist, wenn man den Glauben an sich und den an das Gute im Menschen nicht verloren hat. Erneut gelang es der Bestsellerautorin Gabriella Baumann-von Arx, ein Buch zu verfassen, das berührend aufzeigt, was möglich ist, wenn man den Glauben an sich nicht verliert - und den an das Gute im Menschen nicht verloren hat.

Junior, der erste schwarze Mister-Schweiz-Kandidat, musste viel zu schnell erwachsen werden. Mit neun verlor er seine Mutter, mit zwölf seinen Vater. Das Ärzteehepaar, das seine Eltern medizinisch betreute, nahm ihn und seine beiden Brüder bei sich auf. So fanden die drei Buben nicht nur eine neue Mutter und einen neuen Vater, sondern auch noch sechs neue Geschwister. Und Bücher. Eine ganze Wand voll. Nie zuvor hatte Junior so viele Bücher gesehen. Er, der sich wenig für die Schule interessierte und konsequent seine Hausaufgaben verweigerte, war fasziniert, begann zu lesen und kurz darauf zu schreiben. Reime. Verse, in denen er sein Leben und all die nicht geweinten Tränen verpackte. Bewegende Gedichte, in denen er all das formulierte, was er bislang nicht auszudrücken vermochte. Er begann die Worte zu singen, und je mehr er sang, desto mehr kehrte sein Lachen zurück. Junior, der seit seinem vierten Lebensjahr in der Schweiz wohnt, gründete eine Hip-Hop- Band, wurde Primarlehrer und verliebte sich, war glücklich und zufrieden und wollte Vater werden. Doch abermals schlug das Schicksal zu und riss ihm den Boden unter den Füssen weg ... Junior, der erste schwarze Mister-Schweiz-Kandidat musste viel zu schnell erwachsen werden. Mit neun verlor er seine Mutter, mit zwölf seinen Vater. Ein Ärzteehepaar nahm ihn und seine beiden Brüder bei sich auf. So fanden die drei Buben nicht nur eine neue Mutter und einen neuen Vater, sondern auch gleich noch fünf neue Geschwister. Kurz nach dem Tod seines Vaters begann Junior damit, Reime zu schreiben - Raptexte, in denen er all das formulieren konnte, wofür er bislang keine Worte gefunden hatte, denn die frühen Erfahrungen mit Tod und Rassismus haben ihn gelehrt, sein Innerstes abzuschirmen. In seiner Biografie wird nachvollziehbar, was es bedeutet, in einem Land, wo weiß "normal" ist, schwarz zu sein. Eine Nationalität zu haben heißt dann in erster Linie, eine Identität zu haben. Juniors Zielgedanke aber ist folgender:"Ich möchte als Mensch auffallen, nicht als schwarz." Erneut gelang es der Bestsellerautorin Gabriella Baumann-von Arx, ein ergreifendes Buch zu verfassen, das berührend aufzeigt, was möglich ist, wenn man den Glauben an sich nicht verliert - und den an das Gute im Menschen nicht verloren hat.

Junior, der erste schwarze Mister-Schweiz-Kandidat, musste viel zu schnellerwachsen werden. Mit neun verlor er seine Mutter, mit zwölf seinen Vater. Ein Ärzteehepaar nahm ihn und seine beiden Brüder bei sich auf. So fanden die drei
Buben nicht nur eine neue Mutter und einen neuen Vater, sondern auch gleich noch fünf neue Geschwister.
Kurz nach dem Tod seines Vaters begann Junior damit, Reime zu schreiben m Raptexte, in denen er all das formulieren konnte, wofür er bislang keine Worte
gefunden hatte, denn die frühen Erfahrungen mit Tod und Rassismus haben ihn gelehrt, sein Innerstes abzuschirmen.
In seiner Biografie wird nachvollziehbar, was es bedeutet, in einem Land, wo weiss «normal» ist, schwarz zu sein. Eine Nationalität zu haben, heisst dann in
erster Linie, eine Identität zu haben. Juniors Zielgedanke aber ist folgender:«Ich möchte als Mensch auffallen, nicht als schwarz.»
Erneut gelang es der Bestsellerautorin Gabriella Baumann-von Arx, ein ergreifendes Buch zu schreiben, das berührend aufzeigt, was möglich ist, wenn man den Glauben an sich nicht verliert m und den an das Gute im Menschen nicht
verloren hat.


Autorentext

Gabriella Baumann-von Arx, *1961, ging es in ihren journalistischen Texten immer um Menschen und deren Geschichten. Bald war ihr die Länge eines Zeitungsartikels zu kurz für all die Facetten, die sie in ihre Biografien einarbeiten wollte, und so begann sie, Bücher zu schreiben. Bücher über außergewöhnliche Menschen, deren Geschichten beweisen, dass im Leben vieles möglich ist, wenn man den Glauben an sich und den an die Machbarkeit der Dinge nicht verliert. Die Autorin lebt in der Nähe von Zürich und in Vals.



Klappentext
Junior B.Manizao wurde am 5. Juni 1980 in der heutigen Demokratischen Republik Kongo geboren. Seine Eltern hatten ihre Heimat, die damals Republik Zaire hiess und vom Despoten Joseph-Désiré Mobutu regiert wurde, verlassen und waren über Frankreich in die Schweiz geflüchtet. Im Jahr 2006 nahm Junior als erster schwarzer Kandidat an den Mister-Schweiz Wahlen teil und wurde sagenhafter Vierter. Kurz darauf kam seine Single "Ma Suisse" - "Meine Schweiz" auf den Markt. Eine Ode an sein Heimatland, die er nach einer verbalen rassistischen Attacke geschrieben hatte. Die Schweiz, sagt er, der mit zwölf Vollwaise war, sei für ihn wie ein Mutter.

Zusammenfassung
Erneut gelang es der Bestsellerautorin Gabriella Baumann-von Arx, ein Buch zu verfassen, das berührend aufzeigt, was möglich ist, wenn man den Glauben an sich nicht verliert und den an das Gute im Menschen nicht verloren hat.

Produktinformationen

Titel: Ein Mann weint nicht
Untertitel: Die Geschichte des Junior B. Manizao
Autor:
EAN: 9783033008519
ISBN: 978-3-033-00851-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Wörterseh
Genre: Briefe & Biografien
Anzahl Seiten: 192
Gewicht: 504g
Größe: H217mm x B162mm x T23mm
Veröffentlichung: 01.10.2006
Jahr: 2006

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel