Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Brüchige Zugehörigkeiten
Gabriele Rosenthal , Viola Stephan , Niklas Radenbach

Mehr als zwei Millionen Menschen mit deutschem Familienhintergrund sind seit 1989 aus den Ländern der ehemaligen Sowjetunion nach ... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 287 Seiten  Weitere Informationen
20%
42.50 CHF 34.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Mehr als zwei Millionen Menschen mit deutschem Familienhintergrund sind seit 1989 aus den Ländern der ehemaligen Sowjetunion nach Deutschland eingewandert. Ihre Familiengeschichten sind von teilweise traumatischen Umbrüchen geprägt, etwa durch die Verfolgungen und Deportationen im Zuge des Zweiten Weltkriegs. In diesem Band wird unter anderem gezeigt, welchen Einfluss die Vergangenheit auf das Leben der nachfolgenden Generationen hat. Hinzu kommt, dass diese Familien oft aus mehreren Ethnien zusammengesetzt sind: eine kasachische Großmutter, ein russischer Vater - was bedeutet dies für die Konstruktion von Wir-Bildern innerhalb dieser Familien? Die Selbst- und Fremdbilder, die uns in diesem Band begegnen, machen die Schwierigkeiten insbesondere der jüngeren der so genannten Russlanddeutschen verständlicher.

Autorentext

Gabriele Rosenthal ist Professorin für qualitative Methoden am Methodenzentrum Sozialwissenschaften der Universität Göttingen. Viola Stephan, Dipl.-Sozialwissenschaftlerin, ist dort wissenschaftliche Mitarbeiterin, Niklas Radenbach, Dipl.-Sozialwissenschaftler, ist dort Lehrkraft für besondere Aufgaben.



Inhalt

Inhalt Vorbemerkung9 Kapitel 1 Gegenwärtige Probleme der Zugehörigkeit und ihre historische Bedingtheit Gabriele Rosenthal unter Mitarbeit von Viola Stephan11 1.1Die Enkelinnen und Enkel: Zwischen angestrengter Anpassung und provokativer Abgrenzung?11 1.2Eine Studie zu mehreren Generationen: Fragestellungen - interviewte Personen - Methoden22 1.3Der erschwerte Feldzugang: Wer ist zum Sprechen ermächtigt und wer hat die Deutungshoheit?32 Kapitel 2 Ethnische Deutsche im zaristischen Russland und in der Sowjetunion: Vergangenheiten und gegenwärtige Diskurse Gabriele Rosenthal, Viola Stephan, Niklas Radenbach37 2.1Wechselhafte Geschichte mit sich wandelnden Machtbalancen37 2.2Familiale und historische Generationen51 2.3Das homogenisierte Wir-Bild im kollektiven Gedächtnis58 2.4Divergente Familienvergangenheiten und ihre Wirkung auf den Familiendialog64 Kapitel 3 Extremtraumatisierende Vergangenheiten: Ab 1941 Trudarmee und Verbannung Viola Stephan71 3.1Vorbemerkung71 3.2Unterschiedliche Familienvergangenheiten vor der Deportation72 3.3Mutter und Tochter: Ambivalenzen, über die Verfolgung zu sprechen74 3.4 Irma Rosenbaum: Sieben Geschwister überleben gemeinsam77 3.5 Die Tochter: Eine Lebenserzählung im Schatten der Verfolgungserlebnisse der Eltern96 Kapitel 4 Migration vor 1941 in den asiatischen Teil der Sowjetunion: Die Familie Wild Viola Stephan, Gabriele Rosenthal105 4.1Vorbemerkung105 4.2Eine "unpassende" und auch unklare Familiengeschichte107 4.3Zur Lebensgeschichte des Großvaters Jonathan Wild111 4.4Der Dialog zwischen Großvater und Enkel123 4.5Zur Lebensgeschichte von Boris Wild125 4.6Die Einebnung der "unpassenden" Familienvergangenheit von Boris Wild130 4.7Auf der Suche nach einer Zugehörigkeit: Der Enkel Jonathan junior134 4.8Ein Besuch auf dem Friedhof137 Kapitel 5 Leben unter deutscher Okkupation in der Ukraine Niklas Radenbach, Gabriele Rosenthal, Viola Stephan141 5.1Einleitung141 5.2Die Familiengeschichte der Familie Gertzer144 5.3Verklärung der Familienvergangenheit und Mythenbildung: Die Interviews mit den Angehörigen der mittleren Generation147 5.4Die Enkelgeneration155 Kapitel 6 Eine Familie mit einer fraglichen Familiengeschichte: "Wir mussten 1947/1948 aus Württemberg fliehen und wurden nach Kasachstan deportiert" Sonja Owusu Boakye168 6.1Zu den Rätseln einer Familiengeschichte und den Ambivalenzen im Kontakt mit der Familie Schwabe168 6.2Eine für die Nachgeborenen fragliche und bedrohliche Familienvergangenheit während des Nationalsozialismus175 6.3Ein Leben zwischen Anpassung, Zusammenhalt und Autonomie187 Kapitel 7 Multiethnische Familien in Kasachstan: Deutschsein als eine Option der Selbstdefinition Viola Stephan, Gabriele Rosenthal197 7.1Gesellschaftlicher Wandel in Kasachstan197 7.2Gemeinsamkeiten und Unterschiede im Familiendialog202 7.3Die Familie Jakovenko207 Kapitel 8 Ethnische Deutsche in der Südukraine - Etablierte und Außenseiter Niklas Radenbach218 8.1Gegenwärtige Diskurse in der Gruppierung von Deutschen in der Südukraine218 8.2Die Stimme einer Außenseiterin: Elena Stein224 Kapitel 9 Brüchige Zugehörigkeiten und parallele Lebenswelten der Enkelgeneration Marieke Ulrich242 9.1Drogenmissbrauch und Kriminalität jugendlicher "Russlanddeutscher"243 9.2Nationalistische Tendenzen249 9.3"Russische" Parallelwelten254 Glossar264 Transkriptionssymbole273 Literatur274 Autorinnen und Autoren285

Produktinformationen

Titel: Brüchige Zugehörigkeiten
Untertitel: Wie sich Familien von "Russlanddeutschen" ihre Geschichte erzählen
Autor: Gabriele Rosenthal Viola Stephan Niklas Radenbach
EAN: 9783593394992
ISBN: 978-3-593-39499-2
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Campus Verlag GmbH
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 287
Gewicht: 362g
Größe: H216mm x B144mm x T19mm
Jahr: 2011
Auflage: 1. Aufl. 11.2011
Land: DE

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen