Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Relativität von "Welt"

  • Kartonierter Einband
  • 219 Seiten
Das Werk zeigt, inwiefern ein naives Verständnis von "Welt" der Komplexität moderner Wissenschaften nicht gerecht wird. ... Weiterlesen
20%
71.00 CHF 56.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Das Werk zeigt, inwiefern ein naives Verständnis von "Welt" der Komplexität moderner Wissenschaften nicht gerecht wird. Es liefert einen wissenschaftstheoretischen Rahmen, in dem die interdisziplinären Fragestellungen von Psychologie, Neurowissenschaften, Biologie und Quantenphysik verstanden werden können, ohne in Aporien zu führen. Auf diese Weise trägt der Autor dazu bei, dass Grundlagenprobleme wie der Zusammenhang von Körper und Geist, Gehirn und Bewusstsein oder die Lokalisierung physikalischer Objekte in Raum und Zeit angemessen verstanden werden können. Entscheidend ist dabei der jeweilige Bezugsrahmen, der zu beachten ist: Epistemisch verschiedene Welten (Epistemological Different Worlds, abgekürzt EDW's) helfen, hypertrophe Begriffe (Scheinwelten) einer "realen Welt" ab- bzw. in die jeweiligen Schranken zu verweisen.

Autorentext

Prof. Gabriel Vacariu lehrt am Fachbereich Philosophie an der Universität in Bukarest Philosophie des Geistes, kognitive Neurowissenschaften, Epistemologie und Wissenschaftsphilosophie.



Klappentext

Das Werk zeigt, inwiefern ein naives Verständnis von "Welt" der Komplexität moderner Wissenschaften nicht gerecht wird. Es liefert einen wissenschaftstheoretischen Rahmen, in dem die interdisziplinären Fragestellungen von Psychologie, Neurowissenschaften, Biologie und Quantenphysik verstanden werden können, ohne in Aporien zu führen. Auf diese Weise trägt der Autor dazu bei, dass Grundlagenprobleme wie der Zusammenhang von Körper und Geist, Gehirn und Bewusstsein oder die Lokalisierung physikalischer Objekte in Raum und Zeit angemessen verstanden werden können. Entscheidend ist dabei der jeweilige Bezugsrahmen, der zu beachten ist: Epistemisch verschiedene Welten (Epistemological Different Worlds, abgekürzt EDW's) helfen, hypertrophe Begriffe (Scheinwelten) einer "realen Welt" ab- bzw. in die jeweiligen Schranken zu verweisen.



Zusammenfassung
quot;... einen interessanten Versuch, einen neuen Zugang zu Psychologie, den Neurowissenschaften und der Quantenphysik zu finden ohne dabei in Widersprüche zu geraten. Obwohl an ein breiteres Publikum gewandt, sind philosophische Grundkenntnisse bei der Lektüre hilfreich." (Karl Schäfer, in: Amazon.de, 17. August 2016)

Inhalt

Prinzipien Epistemisch verschiedener Welten (EDW)s.- Ichbewusstsein/Körper/Geist.- Cartesianischer Dualismus und Dichotomien.- Der Begriff mentaler Repräsentation.- Schlüsselbegriffe in den Neuro- und Kognitionswissenschaften.- Zur Interpretation von Relativitätstheorie und Quantenphysik.

Produktinformationen

Titel: Die Relativität von "Welt"
Untertitel: Wie Pseudoprobleme in den Neurowissenschaften, der Psychologie und der Quantenphysik durch EDWs zu vermeiden sind
Autor:
EAN: 9783658105747
ISBN: 978-3-658-10574-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer-Verlag GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 219
Gewicht: 294g
Größe: H211mm x B149mm x T15mm
Veröffentlichung: 23.10.2015
Jahr: 2015
Auflage: 1. Aufl. 2016

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel