Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Baustoffe und Baustoffprüfung

  • Kartonierter Einband
  • 244 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die moderne Baustoffkunde bezieht ihr Wissen aus den Erkenntnissen der Naturwissenschaften, insbesondere aus Physik und Chemie, a... Weiterlesen
20%
105.00 CHF 84.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Die moderne Baustoffkunde bezieht ihr Wissen aus den Erkenntnissen der Naturwissenschaften, insbesondere aus Physik und Chemie, aus den Ergebnissen der Materialpriifung, und nicht zuletzt aus handwerklichen Erfahrungen. 1m Rahmen eines einzigen Buches ist es nattirlich schwierig, diesen komplexen Ge­ gebenheiten ausfiihrlich Rechnung zu tragen. Will man nicht zu umfassend wer­ den, wird daher ein Teil immer zu kurz kommen. Dieses Buch gibt eine Einfiih­ rung in die Grundlagen. Aus diesem Grund wurde auch der Umfang auf die fUr das Bauwesen wichtigsten und gelaufigsten Baustoffe beschrankt. Ftir ein ein­ gehendes Studium finden sich am Ende der einzelnen Kapitel Hinweise auf die einschlagige Literatur und auf die wichtigsten Normen. Hauptsachliches Anliegen war es, die Eigenschaften der Baustoffe in bezug auf ihre Anwendung zu betrachten. Deshalb wurde auch das Kapitel tiber die Sy­ stematik der Baustoffkennwerte relativ ausflihrlich gehalten. In der bautech­ nischen Praxis hat es sich namlich gezeigt, daB man fUr die Beurteilung einer Vielzahl von neuartigen Baustoffen mit konventionellen Kennwerten, wie z.B. Dichte, Druck~, Biegezug- oder Zugfestigkeit usw. aile in nicht mehr das Auslan­ gen findet. Zur technologischen Charakterisierung etlicher neuer auf dem Markt befindlicher Baustoffe ist die Kenntnis von KenngroBen aus dem Bereich der Warmetechnik, des Feuchtigkeitsschutzes, der Akustik usw. unbedingt vonnoten. In diesem Zusammenhang haben auch die Methoden der statistischen Auswer­ tung von Priifergebnissen besondere Bedeutung erlangt.



Inhalt

1. Einleitung.- 2. Systematik der Baustoffkennwerte.- 2.1. Allgemeines.- 2.2. Masse, Gewicht, Dichte, Rohdichte, Schüttdichte.- 2.3. Dichtigkeit und Porosität.- 2.4. Verhalten von Baustoffen gegenüber Feuchtigkeit.- 2.4.1. Wassergehalt der Luft.- 2.4.2. Wassergehalt von Baustoffen.- 2.4.3. Wassertransport in Baustoffen.- 2.4.4. Wasserundurchlässigkeit.- 2.4.5. Wasserdampfdiffusion.- 2.5. Mechanische Eigenschaften.- 2.5.1. Statische Festigkeiten.- 2.5.1.1. Druckfestigkeiten.- 2.5.1.2. Zugfestigkeit.- 2.5.1.3. Spaltzugfestigkeit.- 2.5.1.4. Biegefestigkeit.- 2.5.1.5. Scherfestigkeit.- 2.5.1.6. Torsionsfestigkeit.- 2.5.1.7. Haftfestigkeit.- 2.5.1.8. Schlagfestigkeit.- 2.5.2. Dauerstandsfestigkeit.- 2.5.3. Dynamische Festigkeiten.- 2.5.3.1. Ermüdungsfestigkeit.- 2.5.4. Härte.- 2.5.5. Verschleißwiderstand.- 2.6. Formänderungseigenschaften der Baustoffe.- 2.6.1. Formänderungen infolge Lasteinwirkungen.- 2.6.1.1. Elastische Formänderungen.- 2.6.1.2. Plastische Formänderungen.- 2.6.1.3. Zeitabhängige Formänderungen.- 2.6.2. Formänderungen infolge Temperaturänderungen.- 2.6.3. Formänderungen infolge Einflüssen von Feuchtigkeit.- 2.7. Beständigkeit.- 2.7.1. Raumbeständigkeit.- 2.7.2. Frostbeständigkeit.- 2.7.3. Witterungsbeständigkeit.- 2.7.4. Korrosionsbeständigkeit.- 2.7.5. Feuerbeständigkeit.- 2.7.5.1. Brandverhalten von Baustoffen.- 2.7.5.2. Brandverhalten von Bauteilen.- 2.8. Thermische Eigenschaften und Wärmeschutz.- 2.8.1. Wärmeleitfähigkeit.- 2.8.2. Wärmeübergang.- 2.8.3. Wärmedurchgang durch Bauteile.- 2.8.4. Wärmespeicherungsvermögen.- 2.8.5. Wärmeeindringzahl.- 2.9. Akustische Eigenschaften und Schallschutz.- 2.9.1. Luftschallschutz von Wänden und Decken.- 2.9.2. Schallabsorption.- 2.10. Statistische Methoden zur Beurteilung von Bau Stoffkennwerten.- 2.10.1. Allgemeine statistische Verfahren.- 2.11. Literatur und Normen.- 3. Natursteine.- 3.1. Einteilung der Gesteine.- 3.1.1. Magmatische Gesteine.- 3.1.2. Sedimentäre Gesteine.- 3.1.3. Metamorphe Gesteine.- 3.2. Verarbeitung der Natursteine.- 3.3. Prüfung der Natursteine.- 3.4. Literatur und Normen.- 4. Keramische Baustoffe.- 4.1. Mauerziegel.- 4.2. Dachziegel.- 4.3. Weitere Ziegelarten.- 4.4. Klinkerziegel.- 4.5. Steingut.- 4.6. Steinzeug.- 4.7. Porzellan.- 4.8. Feuerfeste Baustoffe.- 4.9. Literatur und Normen.- 5. Bindemittel.- 5.1. Baukalke.- 5.1.1. Luftkalke.- 5.1.2. Hydraulische Kalke.- 5.2. Baugipse und Anhydritbinder.- 5.2.1. Baugipssorten.- 5.3. Magnesiabinder.- 5.4. Zemente.- 5.4.1. Aufbau des Zementsteins.- 5.4.2. Technische Eigenschaften des Zementsteins.- 5.4.2.1. Festigkeit.- 5.4.2.2. Mahlfeinheit.- 5.4.2.3. Schwinden, Quellen, Kriechen.- 5.4.2.4. Widerstandsfähigkeit gegen chemische Angriffe.- 5.4.2.5. Hydratationswärme des erhärteten Zementsteins.- 5.4.3. Einteilung und Arten der Zemente.- 5.4.3.1. Portlandzement.- 5.4.3.2. Hüttenzement.- 5.4.3.3. Tonerdeschmelzzement.- 5.5. Literatur und Normen.- 6. Mörtel.- 6.1. Mauermörtel.- 6.2. Putzmörtel.- 6.3. Estrichmörtel.- 6.3.1. Zementestrich.- 6.3.2. Gips- und Anhydritestriche.- 6.3.3. Magnesiaestrich.- 6.4. Einpreßmörtel.- 6.5. Kalk- und Zementgebundene Fertigteüerzeugnisse.- 6.5.1. Kalksandsteine und Hüttensteine.- 6.5.2. Asbestzement.- 6.5.3. Holzwolle-Leichtbauplatten.- 6.6. Literatur und Normen.- 7. Normalbeton.- 7.1. Grundstoffe für die Betonherstellung.- 7.1.1. Zement.- 7.1.2. Zuschlagstoffe.- 7.1.2.1. Verlangte Eigenschaften der Zuschlagstoffe.- 7.1.2.2. Kornzusammensetzung.- 7.1.3. Zugabewasser.- 7.1.4. Betonzusätze.- 7.1.4.1. Betonzusatzmittel.- 7.1.4.2. Betonzusatzstoffe.- 7.2. Wasserzementfaktor und Betonzusammensetzung.- 7.3. Praktisches Beispiel für die Anwendung der Stoffraumrechnung.- 7.4. Betonverarbeitung.- 7.5. Betonerhärtung.- 7.6. Eigenschaften des erhärteten Betons.- 7.6.1. Druckfestigkeit.- 7.6.2. Biegezugfestigkeit.- 7.6.3. Zug- und Spaltzugfestigkeit.- 7.6.4. Statischer Elastizitätsmodul.- 7.6.5. Verschleißwiderstand.- 7.6.6. Wasserundurchlässigkeit.- 7.6.7. Beständigkeit.- 7.6.8. Längen- und Formänderungen.- 7.7. Spezielle Betone.- 7.8. Literatur und Normen.- 8. Leichtbeton.- 8.1. Leichtbeton mit Kornporen.- 8.2. Leichtbeton mit Haufwerksporen.- 8.3. Gas- und Schaumbeton.- 8.4. Eigenschaften des erhärteten Leichtbetons.- 8.5. Literatur und Normen.- 9. Holz.- 9.1. Aufbau und Struktur des Holzes.- 9.2. Holzeigenschaften.- 9.2.1. Rohdichte und Holzfeuchtigkeit.- 9.2.2. Holzfestigkeit.- 9.2.3. Elastische Eigenschaften des Holzes.- 9.2.4. Hygroskopische Eigenschaften des Holzes.- 9.3. Holzfehler und Schädigungen des Holzes.- 9.3.1. Pflanzliche Holzschädlinge.- 9.3.2. Tierische Holzschädlinge.- 9.4. Holzschutz.- 9.4.1. Holzschutz gegen pflanzHche und tierische Holzschädlinge.- 9.4.2. Holzschutz gegen Feuereinwirkung.- 9.5. Holzlieferformen.- 9.6. Holzwerkstoffe.- 9.7. Literatur und Normen.- 10. Kunststoffe.- 10.1. Chemischer Aufbau.- 10.2. Struktur der Kunststoffe.- 10.3. Lieferformen und Verarbeitung der Künststoffe.- 10.3.1. Lieferformen für die Verarbeitung.- 10.3.2. Lieferformen der verarbeiteten Kunststoffe.- 10.3.3. Verarbeitung.- 10.4. Eigenschaften der Kunststoffe.- 10.4.1. Mechanisches Verhalten der Kunststoffe.- 10.4.2. Thermisches Verhalten der Kunststoffe.- 10.4.3. Beständigkeit der Kunststoffe.- 10.5. Glasfaserverstärkte Kunststoffe (GFK).- 10.6. Literatur und Normen.- 11. Bituminöse Baustoffe.- 11.1. Eigenschaften bitummöser Baustoffe.- 11.2. Bitumen.- 11.2.1. Bitumenarten.- 11.3. Asphalte.- 11.4. Teer.- 11.5. Bituminöse Baustoffe für den Straßenbau.- 11.5.1. Einteüung bitummöser Fahrbahnbefestigungen.- 11.5.1.1. Makadambauweise.- 11.5.1.2. Asphaltbeton ün Heißeinbau.- 11.5.1.3. Gußasphalt.- 11.6. Gußasphaltestrich.- 11.6.1. Gußasphaltestrich für Innenflächen.- 11.6.2. Gußasphaltestrich für Außenflächen.- 11.7. Bituminöse Abdichtungsstoffe.- 11.7.1. Dachdeckung.- 11.7.2. Bauwerksabdichtungen.- 11.8. Literatur, Richtlinien, Normen.- 12. Glas.- 12.1. Flachglas.- 12.2. Glassonderformen.- 12.3. Sicherheitsgläser.- 12.4. Isoliergläser.- 12.5. Glasbaustoffe.- 12.6. Literatur und Normen.- 13. Metallische Baustoffe.- 13.1. Eisen und Stahl.- 13.1.1. Gußeisen.- 13.1.2. Stahlherstellung.- 13.1.2.1. Blasstahlverfahren.- 13.1.2.2. Herdschmelzfrischverfahren.- 13.1.2.3. Elektroverfahren.- 13.1.3. Stahlvergießungsarten und Weiterverarbeitung.- 13.1.4. Struktureller Aufbau von Eisen und Stahl.- 13.1.5. Wärmebehandlung von Stahl.- 13.1.5.1. Glühen der Stähle.- 13.1.5.2. Härten der Stähle.- 13.1.5.3. Vergüten der Stähle.- 13.1.5.4. Kalthärten der Stähle.- 13.1.6. Mechanische Eigenschaften der Stähle.- 13.1.6.1. Zugfestigkeit.- 13.1.6.2. Oberflächenhärte.- 13.1.6.3. Dauerbeanspruchung.- 13.1.6.4. Verformbarkeitseigenschaften.- 13.1.7. Korrosion und Korrosionsschutz.- 13.1.8. Allgemeine Baustähle.- 13.1.9. Betonstähle.- 13.1.10. Spannstähle.- 13.2. Aluminium und Aluminiumlegierungen.- 13.3. Literatur und Normen.

Produktinformationen

Titel: Baustoffe und Baustoffprüfung
Autor:
EAN: 9783709186336
ISBN: 978-3-7091-8633-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Vienna
Genre: Elektrotechnik
Anzahl Seiten: 244
Gewicht: 420g
Größe: H244mm x B171mm x T17mm
Jahr: 2011
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1981

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel