Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Störungen des Wasser-, Elektrolyt- und Säure-Basenhaushaltes
G. Schley

Zahlreiche Erkrankungen des Menschen fiihren zu Storun gen im Wasser-, Elektrolyt- und Saure-Basenhaushalt. Diese Storungen konnen... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 96 Seiten  Weitere Informationen
20%
105.00 CHF 84.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Zahlreiche Erkrankungen des Menschen fiihren zu Storun gen im Wasser-, Elektrolyt- und Saure-Basenhaushalt. Diese Storungen konnen je nach Schwere der Grund erkrankung und AusmaB der Entgleisung von Wasser, Elektrolyten und Saure-Basen lebensbedrohliche Formen annehmen, wenn sie nieht rechtzeitig und riehtig erkannt und in angemessener Zeit beseitigt oder zumindest gebes sert werden. Wiehtige Voraussetzung fur die Therapie ist zunachst die riehtige Zuordnung der StOrung und die Kenntnis der pathophysiologischen Zusammenhange. An demfalls ist es moglich, durch unuberlegte, rein "kosmeti sche Korrekturen" die Gefahrdung des Patienten noch zu erhohen. Ein Beispiel dafiir ist die Hyperkaliaemie beim Coma diabeticum, die durch eine hypertone Dehydratation entsteht und durch Flussigkeitssubstitution sowie Insulin gaben rasch in eine schwere Hypokaliaemie ubergehen kann, wenn nieht rechtzeitig und kontrolliert Kalium zuge fuhrt wird. Das vorliegende Buch behandelt dieses wiehtige Gebiet der Storungen des Wasser-, Elektrolyt- und Saure-Basenhaus haltes. In betont vereinfachender Form wird versucht, die zum Teil komplizierten Zusammenhange von Physiologie und Pathophysiologie des Wassers, der Elektrolyte und der Sauren und Basen im Organismus darzulegen. Ausgehend davon wird die Atiologie, Klinik und Therapie jeder einz- v nen Storung kurz beschrieben. Die einfache und knappe Diktion wurde gewahlt, urn den in Klinik und Praxis tatigen Kollegen und Mitarbeitern den "Einstieg" in dieses wich tige Teilgebiet der Medizin zu erleichtern. Fiir diese Arzte, Studenten und das Pflegepersonal von Intensivpflegestatio nen, der Inneren Medizin, Chirurgie und Anaesthesie ist dieses Biichlein in erster Linie bestimmt. Es wird damit keineswegs der Anspruch erhoben, die einschIagige Litera tur zu ersetzen.

Klappentext

Zahlreiche Erkrankungen des Menschen fiihren zu Storun­ gen im Wasser-, Elektrolyt- und Saure-Basenhaushalt. Diese Storungen konnen je nach Schwere der Grund­ erkrankung und AusmaB der Entgleisung von Wasser, Elektrolyten und Saure-Basen lebensbedrohliche Formen annehmen, wenn sie nieht rechtzeitig und riehtig erkannt und in angemessener Zeit beseitigt oder zumindest gebes­ sert werden. Wiehtige Voraussetzung fur die Therapie ist zunachst die riehtige Zuordnung der StOrung und die Kenntnis der pathophysiologischen Zusammenhange. An­ demfalls ist es moglich, durch unuberlegte, rein "kosmeti­ sche Korrekturen" die Gefahrdung des Patienten noch zu erhohen. Ein Beispiel dafiir ist die Hyperkaliaemie beim Coma diabeticum, die durch eine hypertone Dehydratation entsteht und durch Flussigkeitssubstitution sowie Insulin­ gaben rasch in eine schwere Hypokaliaemie ubergehen kann, wenn nieht rechtzeitig und kontrolliert Kalium zuge­ fuhrt wird. Das vorliegende Buch behandelt dieses wiehtige Gebiet der Storungen des Wasser-, Elektrolyt- und Saure-Basenhaus­ haltes. In betont vereinfachender Form wird versucht, die zum Teil komplizierten Zusammenhange von Physiologie und Pathophysiologie des Wassers, der Elektrolyte und der Sauren und Basen im Organismus darzulegen. Ausgehend davon wird die Atiologie, Klinik und Therapie jeder einz- v nen Storung kurz beschrieben. Die einfache und knappe Diktion wurde gewahlt, urn den in Klinik und Praxis tatigen Kollegen und Mitarbeitern den "Einstieg" in dieses wich­ tige Teilgebiet der Medizin zu erleichtern. Fiir diese Arzte, Studenten und das Pflegepersonal von Intensivpflegestatio­ nen, der Inneren Medizin, Chirurgie und Anaesthesie ist dieses Biichlein in erster Linie bestimmt. Es wird damit keineswegs der Anspruch erhoben, die einschIagige Litera­ tur zu ersetzen.



Inhalt

1. Einleitung.- 2. Chemische Grundbegriffe.- 3. Störungen des Wasser- und Natrium-Haushaltes.- 3.1. Physiologie und Pathophysiologie.- 3.2. ätiologie und Klinik.- 3.2.1. Dehydratation.- 3.2.2. Hydratation.- 4. Störungen des Elektrolyt-Haushaltes.- 4.1. Physiologie und Pathophysiologie.- 4.2. ätiologie und Klinik.- 4.2.1. Hyperkaliämie.- 4.2.2. Hypokaliämie.- 4.2.3. Hypernatriämie.- 4.2.4. Hyponatriämie.- 4.3. Therapie.- 4.3.1. Hyperkaliämie.- 4.3.2. Hypokaliämie.- 4.3.3. Hypematriämie.- 4.3.4. Hyponatriämie.- 5. Störungen des Säure-Basen-Haushaltes.- 5.1. Physiologie und Pathophysiologie.- 5.2. ätiologie und Klinik.- 5.2.1. Metabolische Azidose.- 5.2.2. Metabolische Alkalose.- 5.2.3. Respiratorische Azidose.- 5.2.4. Respiratorische Alkalose.- 5.3. Therapie.- 5.3.1. Metabolische Azidose.- 5.3.2. Metabolische Alkalose.- 5.3.3. Respiratorische Azidose.- 5.3.4. Respiratorische Alkalose.- 6. Anhang.- 7. Literatur.- 8. Sachverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Störungen des Wasser-, Elektrolyt- und Säure-Basenhaushaltes
Untertitel: Diagnose und Therapie
Autor: G. Schley
EAN: 9783540103660
ISBN: 978-3-540-10366-0
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Nichtklinische Fächer
Anzahl Seiten: 96
Gewicht: 112g
Größe: H203mm x B127mm x T5mm
Jahr: 1980

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen