Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Rheumatologie A
G. L. Bach , R. Czurda , J. -M. Engel

Der Band "Rheumatologie" wurde im Jahre 1975 konzipiert. Dennoeh dauerte es bis zum Jahre 1982, bis aIle Beitdige, zu einem nieht ... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 652 Seiten  Weitere Informationen
20%
77.00 CHF 61.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Der Band "Rheumatologie" wurde im Jahre 1975 konzipiert. Dennoeh dauerte es bis zum Jahre 1982, bis aIle Beitdige, zu einem nieht unerhebliehen Teil von anderen als den urspriinglieh vorgesehenen Autoren, vorlagen. Die damalige Konzeption wurde auf einer Klassifikation aufgebaut, die inzwisehen eine Revision erfahren hat. Diese wird zwar im einleitenden Kapitel in einer gekiirzten Form noeh beriieksiehtigt, doeh korreliert der Aufbau der Kapitel nieht in allen Einzelheiten mit dieser Fassung. Wesentliehe neue Erkenntnisse wurden beriieksiehtigt. Dennoeh finden sieh nieht aIle in der Klassifikation enthaltenen Erkrankungen im vOrliegenden Band wieder. Dabei handelt es sieh jedoeh urn seltene Krankheitsbilder, meist nur als Begleitmanifestationen anderer Grundkrankheiten, die sieh in den entspreehenden Biinden des Handbuehes finden. Der Blick in die Klassifikation mag geniigen, urn hier mogliehe Hinweise zu erhalten und Zusammenhiinge zu erkennen. Wesentliehe und klassisehe Krankheitsbilder fehlen auf jeden Fall nieht. Erkrankungen, die eindeutig zum orthopiidisehen Faehgebiet gehoren, wird man in diesem Band nieht finden, wenn sie aueh, wie z. B. Myosen und Myalgien sowie statisehe Probleme, zu den hiiufigen mehr oder weniger banalen "rheuma tisehen" Besehwerden in der Praxis gehoren. Die Aufnahme aller dieser in der Grenzziehung problematiseher Krankheitsbilder in einen Band eines Hand buehes fUr Innere Medizin hiitte dessen Rahmen gesprengt. Nur die Tendopa thien als differentialdiagnostiseh wiehtige Krankheitsgruppe wurden in den Band aufgenommen. Die erwiihnte Klassifikation ist eine Klassifikation der Erkran kungen des Bewegungsapparates, in der natiirlieh aueh aIle orthopiidisehen Krankheitsbilder enthalten sind.

Inhalt

I. Begriffsdefinition, Nomenklatur, Klassifikation..- Gekürzte Fassung der Internationalen Klassifikation der Krankheiten (ICD) 1979 (WHO-Klassifikation).- Gekürzte Fassung der Klassifikation der Erkrankungen des Bewegungsapparates (Revision vom 7. Dezember 1975).- Literatur.- II. Pathobiochemie und Pathophysiologic des Bindegewebes..- A. Bindegewebstypen, Vorkommen, physiologische und pathophy- siologische Funktionen.- B. Physiologische Bildung und Abbau der wichtigsten Bestandteile der Interzellulärsubstanz.- 1. Struktur und Stoffwechsel der Proteoglykane.- 2. Struktur und Stoffwechsel der Glykoproteine des Binde¬gewebes.- 3. Struktur und Stoffwechsel der Kollagene.- 4. Struktur und Stoffwechsel des Elastins.- C. Pathologische Veränderungen des Bindegewebes.- 1. Genetisch bedingte Störungen der Bildung oder des Abbaus von Bestandteilen der Interzellulärsubstanz.- 2. Veränderungen des Bindegewebes durch erworbene Störungen des Umsatzes der Bestandteile der Interzellulärsubstanz.- D. Altersabhängige Veränderungen des Bindegewebes.- E. Regulatorische Funktionen der Bindegewebskomponenten...- 1. Extrazelluläre Wirkungen.- 2. Intrazelluläre Wirkungen.- F. Hormonelle Einflüsse auf den Stoffwechsel des Bindegewebes.- 1. Glukokortikoide.- 2. Schilddrüsenhormone.- 3. Somatotropin und Somatomedine.- 4. Insulin.- 5. Parathyrin, Kalzitonin, D-Hormone.- 6. Sexualhormone.- G. Die Bedeutung des Bindegewebes im Entzündungsprozeß und seine Beeinflussung durch Mediatoren und entzündungshem-mende Substanzen.- 1. Bindegewebe und Entzündungsprozeß.- 2. Einfluß von entzündungshemmenden, zytostatischen und immunsuppressiven Substanzen auf den Bindegewebsstoff- wechsel.- Literatur.- III. Klinische Diagnostik bei rheumatischen Krankheiten..- A. Einleitung.- B. Anamnese.- 1. Spontananamnese.- 2. Die gezielte Anamnese.- C. Klinische Untersuchungen.- 1. Allgemeinbefund.- 2. Organbefund.- 3. Befunde am Bewegungsapparat.- D. Diagnose und differentialdiagnostische Wertung rheumatologischer Befunde.- 1. Gelenkbeteiligung.- 2. Wirbelsäulenbeteiligung.- E. Schlußbemerkung.- Literatur.- IV. Serologische Untersuchungen.- 1. Unspezifische serologische Untersuchungen.- 2. Spezifische Antikörper.- Literatur.- V. Gelenkbiopsie.- A. Einleitung.- B. Gelenke, die einer Biopsie zugänglich sind.- C. Geschlossene Biopsie - Instrumente und Techniken.- 1. Praktische Durchführung einer Nadelbiopsie - Allgemeine Hinweise.- 2. Die Techniken im einzelnen.- 3. Komplikationen.- D. Indikationen, Kontraindikationen und Versagerquote.....- 1. Indikationen.- 2. Kontraindikationen.- 3. Versagerquote.- E. Aussagekraft der geschlossenen im Vergleich zur offenen Biopsie.- F. Diagnostische Wertigkeit der Nadelbiopsie.- G. Schlußbetrachtung.- Literatur.- VI. Arthroskopie.- 1. Geschichte.- 2. Instrumentarium.- 3. Untersuchungstechnik am Kniegelenk.- 4. Komplikationen.- 5. Indikation.- 6. Anwendung in der Rheumatologie.- Literatur.- VII. Arthrographie am Beispiel der chronischen Polyarthritis.- 1. Einleitung.- a) Pathologisch-anatomische Befunde.- b) Das Nativ-Röntgenbild.- 2. Die Arthrographie.- a. Monokontrastdarstellung.- b. Doppelkontrastdarstellung.- c. Gefahren und Komplikationen.- 3. Allgemeine arthrographische Merkmale.- 4. Gelenkspezifische arthrographische Merkmale.- 5. Zusammenfassung.- Literatur.- VIII. Grundsätze der Röntgenuntersuchung in der Rheumatologie.- 1. Aufnahmen der Hände.- 2. Aufnahmen der Ellenbogengelenke.- 3. Aufnahmen der Schultergelenke.- 4. Sternum.- 5. Sternoklavikulargelenke.- 6. Hüftgelenke.- 7. Wirbelsäule.- 8. Kniegelenke.- 9. Sprunggelenk.- 10. Vorfüße.- Literatur.- IX. Thermographie..- 1. Thermographie in der Rheumatologie.- 2. Methoden der Thermometrie.- 3. Technik der Thermographie.- 4. Thermographische Aufnahmetechnik.- 5. Quantitative Thermographie.- 6. Klinische Anwendung.- Literatur.- X. Gelenkszintigraphie..- Literatur.- XI. Medikamentöse Therapie..- A. Basistherapeutika bei entzündlichen Gelenkerkrankungen....- 1. Gold Verbindungen.- 2. Antimalariamittel.- 3. D-Penicillamin.- 4. Immunsuppressiva.- 5. Immunmodulatoren.- 6. Andere Substanzen mit antirheumatischer und zum Teil basis-therapeutischer Wirkung.- 7. Wirkungsvergleich verschiedener Basistherapeutika bei der chronischen Polyarthritis.- 8. Kombination von Basistherapeutika bei chronischer Polyarthritis.- B. Basistherapeutika bei Arthrose.- 1. Glykosaminoglykanpolysulfat.- 2. Knorpel-Knochenmark-Extrakt.- 3. Tribenosid.- C. Nichtsteroidale Antirheumatika.- 1. Einleitung und Geschichte.- 2. Chemie und Wirkungsmechanismen der nichtsteroidalen Antirheumatika.- 3. Nichtsteroidale Antirheumatika im einzelnen.- 4. Nebenwirkungen nichtsteroidaler Antirheumatika.- 5. Mögliche Interaktionen bei der Anwendung nichtsteroidaler Antirheumatika und Salizylate.- 6. Nichtsteroidale Antirheumatika bei Nierenversagen.....- 7. Resorption nichtsteroidaler Antirheumatika - Beeinflussung durch Nahrungsaufnahme und Antacida.- 8. Nichtsteroidale Antirheumatika und Synovialflüssigkeit...- 9. Salizylate.- D. Glukokortikoide und ACTH.- 1. ACTH.- 2. Glukokortikoide.- E. Myotonolytika.- F. Psychopharmaka bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises.- G. Placeboeffekte - Patientencompliance.- H. Nebenwirkungen und Transplantationsantigene.- Literatur.- XII. Physikalische Therapie rheumatischer Erkrankungen.- 1. Allgemeine Grundlagen der physikalischen Therapie.- a. Definition.- b. Wirkung.- c. Methoden.- d. Verordnung.- 2. Spezielle Indikation physikalischer Therapie bei rheumatischen.- Erkrankungen.- a. Chronische Polyarthritis.- b. Gelenkerkrankungen mit heterogenen entzündlichen und nicht entzündlichen Komponenten (Arthropathien)....- c. Degenerative Gelenkerkrankungen.- d. Ankylosierende Spondylitis.- e. Degenerative Wirbelsäulenerkrankungen.- f. Die hyperostosierende Spondylose.- g. Erkrankungen der Weichteile des Binde- und Stützgewebes.- h. Neurodystrophische Syndrome.- Literatur.- XIII. Operative Therapie..- A. Einleitung.- B. Pathologische Makromorphologie als Voraussetzung operativer Eingriffe bei chronischen Polyarthritiden.- 1. Articulosynovitis.- 2. Tenosynovitis und ihre Folgen.- 3. Nervenkompressions-Syndrome als Folge einer Teno- bzw. Articulosynovitis.- 4. Bursitis - Rheumaknoten.- C. Operative Behandlungsmöglichkeiten.- 1. Standardeingriffe bei chronischen Polyarthritiden.- 2. Lokalisation.- 3. Probleme rheumachirurgischer Eingriffe.- Literatur.

Produktinformationen

Titel: Rheumatologie A
Untertitel: Allgemeiner Teil
Editor: Hartwig Mathies
Autor: G. L. Bach R. Czurda J. -M. Engel
EAN: 9783642686481
ISBN: 978-3-642-68648-1
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Ganzheitsmedizin
Anzahl Seiten: 652
Gewicht: 1105g
Größe: H244mm x B170mm x T34mm
Jahr: 2011
Auflage: 5. Aufl. 1983. Softcover reprint of the original 5

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen