Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Über Existenz: Die Ontologie Roman Ingardens
G. Haefliger

beschäftigt. 6 Andere Teile seines Werkes - neben Ingardens Anthropologie und allgemeiner Wertphilosophie insbesondere seine Arbei... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 500 Seiten  Weitere Informationen
20%
329.00 CHF 263.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

beschäftigt. 6 Andere Teile seines Werkes - neben Ingardens Anthropologie und allgemeiner Wertphilosophie insbesondere seine Arbeiten zur Erkenntnistheorie sowie zur Sprach 7 philosophie und Logik - sind noch relativ wenig erforscht. Besser steht es um Ingardens allgemeine Ontologie-Konzeption, welcher in den letzten Jahren (allerdings vor allem im Zusammenhang mit Ingardens scharfsinniger Husserl-Kritik) grössere Aufmerksamkeit geschenkt wurde. Trotzdem gibt es zur Zeit beispielsweise nur gerade einen Versuch, einige 8 Teile der Ingardenschen Ontologie-Konzeption formal zu rekonstruieren. Und wichtige Themata und Resultate seiner ontologischen Analysen wurden von der Forschung noch nicht genügend berücksichtigP Was im besonderen die Existenzthematik betrifft, so wurde zwar bereits von mehreren Seiten die Besonderheit von Ingardens Programm einer Existential ontologie (neben der Formal- und Materialontologie) betont. 10 Und es wurden sogar einzelne existentialontologische Basiskonzepte untersucht. !! Bis heute jedoch fehlt es an einer Monographie zu Ingardens Existentialontologie. Diese Lücke möchte ich mit der vorliegenden Arbeit schliessen. 0. 2 Zur Problemstellung der Untersuchung Im weiteren aber hat die Forschung vor allem noch nicht herausgestellt, dass die Ingardensche Analyse der Existenzthematik drei sehr verschiedene Thesen beinhaltet. Um welche Thesen es sich handelt, will ich im folgenden erläutern. Dabei finde ich es am besten von den Fragen auszugehen, die man sich heute allgemein unter dem Titel der Existenz thematik stellt. Die zur Zeit massgebliche Ingarden-Bibliographie [in Ingarden (21)] führt 4 9 Titel der Sekundärliteratur auf, wovon weit über 200 Titel die Ingardensche Asthetik behandeln! Die in der vorhergehenden Anm.

Klappentext

This book is the first monograph study of Ingarden's investigations into existence. The purpose is to give a clear and formally precise account, as well as a critical evaluation, of his contributions. In the first chapter the basic principles of Ingarden's ontology are reformulated and, contrary to Ingarden, a nominalistic point of view is adopted. Chapters 2 to 4 give a reconstruction of the arguments for the following Ingardenian theses: (1) Existence is not a property; (2) The concept of existence is a principle sui generis of classification; (3) 'exist(s)' is an equivocal word. On the basis of this critical doxography Chapters 5 and 6 provide a systematic examination of the Ingardenian position, by confronting it with the results of analytic philosophy (such as early Husserl, Frege, Russell, Moore, Meinong, Bergmann, Hochberg, Castaneda).br/ This study strong'/strong emsets new standards in Ingarden scholarship, and will be/em eman indispensable tool for all future philosophers who wish to come to/em emterms with Ingarden's metaphysical and ontological ideas. It will be/em emof interest not merely to Ingarden specialists but also to all those/em eminterested in the problems of formal philosophy which arise at the/em emborderlines of analytic philosophy of logic and metaphysics./em strong'/strongbr/ strongBarry Smith/strongbr/ br/ (German text)br/ Dieses Buch ist die erste monographische Studie zu Ingardens Untersuchungen über Existenz. Das Ziel ist es, davon eine klare und formal präzise Darstellung wie auch eine kritische Auswertung zu geben. Im ersten Kapitel werden die Prinzipien der Ingardenschen Ontologie reformuliert, und es wird - contra Ingarden - ein nominalischer Standpunkt eingenommen. Die Kapitel 2 bis 4 rekonstruieren die Argumente für die folgenden Ingardenschen Thesen: (1) Existenz ist keine Eigenschaft; (2) Der Begriff der Existenz ist ein Klassifikationsprinzip sui generis; (3) 'existiert' ist ein äquivoker Ausdruck. Auf der Basis dieser kritischen Doxographie bieten die Kapitel 5 und 6 - unter Konfrontation mit Resultaten analytischer Philosophen (z.B. der frühe Husserl, Frege, Russell, Moore, Meinong, Bergmann, Hochberg, Castaneda) - eine systematische Auswertung der Ingardenschen Position.br/ Diese Studiestrong '/strong emsets new standards in Ingarden scholarship, and will be/em eman indispensable tool for all future philosophers who wish to come to/em emterms with Ingarden's metaphysical and ontological ideas. It will be/em emof interest not merely to Ingarden specialists but also to all those/em eminterested in the problems of formal philosophy which arise at the/em emborderlines of analytic philosophy of logic and metaphysics./em strong'/strongbr/ strongBarry Smith/strong



Inhalt

Inhaltsverzeichnis Einleitung. Teil 1: Ingardens Konzeption einer phänomenologischen Ontologie. 1. Phänomenologische Ontologie qua Sinn-Analyse. 2. Ingardens Ontologie-Konzeption. Teil 2: 'Existenz' ist keine Eigenschaft (I1). 3. Konkreta in formalontologischer Hinsicht. 4. Verschiedene Arten von Konkreta-Eigenschaften. 5. 'Existenz' ist keine Eigenschaft (I1). Teil 3: 'Existiert' ist ein äquivoker Term (I2). 6. Zur ontologischen Analyse von Seinsweisen. Teil 4: Existenz ist kein gewöhnliches Prinzip der Klassifikation (I3). 8. Argumente pro und contra I3. 9. Ingardens Position. Teil 5: Ein systematischer Blick auf Ingardens Thesen. 10. 'Existenz' ist keine Eigenschaft von Konkreta. 11. Zu Ingardens Thesen I2 und I3. Teil 6: Zum systematischen Stellenwert der Ingardenschen Theorie von Konkreta. 12. Ingardens Kritik an Bündeltheorien. 13. Ingardens Kritik an der Klassenauffassung und an Substrat-Theorien von Konkreta. Bibliographie. Index.

Produktinformationen

Titel: Über Existenz: Die Ontologie Roman Ingardens
Autor: G. Haefliger
EAN: 9789401047319
ISBN: 978-94-010-4731-9
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Springer
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 500
Gewicht: 789g
Größe: H240mm x B160mm x T26mm
Jahr: 2012
Auflage: 1994.

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen