Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Technische Winkelmessungen
G. Berndt , H. Trumpold

1. 1 Allgemeines Gegenüber der Bestimmung von Längen tritt die von Winkeln in der Technik stark zurück; dies zeigt bereits ein obe... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 76 Seiten  Weitere Informationen
20%
71.00 CHF 56.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

1. 1 Allgemeines Gegenüber der Bestimmung von Längen tritt die von Winkeln in der Technik stark zurück; dies zeigt bereits ein oberflächlicher Vergleich der Anzahl der für beide Zwecke zur Verfügung stehenden Meßgeräte. Dasselbe gilt auch bezüglich der jeweils zulässigen Fehler; geht man bei den Endmaßen, als den Normalen für tech nische Längenmessungen, bis auf die hundertstel Mikrometer (l,um = 1/ mm), 1000 so sind bei technischen Winkelmessungen Fehler von einigen Sekunden selbst bei höheren Ansprüchen noch zulässig (wobei allerdings von der Optotechnik abgesehen wird). Andererseits ist aber die Messung von Winkeln häufig weit schwieriger als die von Längen, wenn z. B. die Schenkel der Winkel nur von geometrisch defi nierten Linien gebildet werden (wie bei Kegellehren) oder gar nur in einem (nicht zu verwirklichenden) Schnitt auftreten, wie bei dem Flankenwinkel von Gewinden. Je nach den Umständen wird man also auch zur Bestimmung der Winkel den einzel nen Zwecken angepaßte Verfahren und Meßgeräte verwenden müssen. 1. 2 Fehlerberechnung 1. 21 Fehler Jedes Gerät und jede Messung sind mit systematischen und mit zufälligen Fehlern behaftet, deren Kenntnis nötig ist, um die Unrichtigkeiten und Unsicherheiten der einzelnen Meßgeräte und Meßverfahren beurteilen zu können. Nach DIN 1319 (Dez. 1963) ist: Fehler = Falsch - Richtig oder auch Fehler = Istmaß I - Sollmaß S bei Maßverkörperungen und Fehler = Istanzeige - Sollanzeige bei anzeigenden Meßgeräten. Der Fehler ist positiv (negativ), wenn das Maß oder die Anzeige größer (kleiner) als der "richtige" Wert ist.

Klappentext

1. 1 Allgemeines Gegenüber der Bestimmung von Längen tritt die von Winkeln in der Technik stark zurück; dies zeigt bereits ein oberflächlicher Vergleich der Anzahl der für beide Zwecke zur Verfügung stehenden Meßgeräte. Dasselbe gilt auch bezüglich der jeweils zulässigen Fehler; geht man bei den Endmaßen, als den Normalen für tech­ nische Längenmessungen, bis auf die hundertstel Mikrometer (l,um = 1/ mm), 1000 so sind bei technischen Winkelmessungen Fehler von einigen Sekunden selbst bei höheren Ansprüchen noch zulässig (wobei allerdings von der Optotechnik abgesehen wird). Andererseits ist aber die Messung von Winkeln häufig weit schwieriger als die von Längen, wenn z. B. die Schenkel der Winkel nur von geometrisch defi­ nierten Linien gebildet werden (wie bei Kegellehren) oder gar nur in einem (nicht zu verwirklichenden) Schnitt auftreten, wie bei dem Flankenwinkel von Gewinden. Je nach den Umständen wird man also auch zur Bestimmung der Winkel den einzel­ nen Zwecken angepaßte Verfahren und Meßgeräte verwenden müssen. 1. 2 Fehlerberechnung 1. 21 Fehler Jedes Gerät und jede Messung sind mit systematischen und mit zufälligen Fehlern behaftet, deren Kenntnis nötig ist, um die Unrichtigkeiten und Unsicherheiten der einzelnen Meßgeräte und Meßverfahren beurteilen zu können. Nach DIN 1319 (Dez. 1963) ist: Fehler = Falsch - Richtig oder auch Fehler = Istmaß I - Sollmaß S bei Maßverkörperungen und Fehler = Istanzeige - Sollanzeige bei anzeigenden Meßgeräten. Der Fehler ist positiv (negativ), wenn das Maß oder die Anzeige größer (kleiner) als der "richtige" Wert ist.



Inhalt

1 Einführung.- 1.1 Allgemeines.- 1.2 Fehlerberechnung.- 1.21 Fehler.- 1.211 Systematische Fehler.- 1.212 Zufällige Fehler.- 2 Winkeleinheiten.- 2.1 Unterteilung der Winkeleinheiten.- 2.2 Beziehungen zwischen den Winkeleinheiten.- 3 Meßgeräte für Winkelmessungen.- 3.1 Maßverkörperungen.- 3.11 Winkelstrichmaße.- 3.12 Teilscheiben.- 3.13 Winkelendmaße.- 3.131 Feste Winkelendmaße.- 3.132 Feste Winkelmaßverkörperungen.- 3.132.1 Rechte Stahlwinkel.- 3.132.2 Kegel.- 3.133 Einstellbare Winkelmaßverkörperungen.- 3.133.1 Tangenslineal.- 3.133.2 Sinuslineal.- 3.2 Anzeigende Winkelmeßgeräte und -meßeinrichtungen.- 3.21 Universalwinkelmesser.- 3.22 Pendelneigungsmesser.- 3.23 Libellen und Richtwaagen.- 3.231 Libellenwinkelmesser.- 3.24 Meßmikroskope.- 3.25 Meßfernrohre und Theodolite.- 3.26 Reflexionsgoniometer.- 3.261 Messung mit Teilkreis und Richtwaage.- 3.27 Rundtische.- 3.28 Winkelaufspanntische.- 3.29 Teilköpfe.- 4 Beispiele für Winkelmessungen.- 4.1 Prüfen der Meßzeuge.- 4.11 Prüfung von 90°-Winkeln.- 4.12 Prüfung von Teilköpfen.- 4.13 Prüfung von geteilten Rundkörpern.- 4.14 Prüfung von Richtwaagen.- 4.2 Messen kleiner Winkel.- 4.21 Führungsprüfungen.- 4.22 Parallelitätsprüfungen.- 4.3 Kegelmessungen.- 4.31 Unmittelbare Kegelmessungen.- 4.311 Unmittelbare Messung von Außenkegeln.- 4.312 Unmittelbare Messung von Innenkegeln.- 4.32 Kegelmessung durch Vergleich gegen Normalkegel.- 4.4 Winkelmessungen mit Meßdornen.- 4.5 Einstellung von Winkeln an Werkzeugmaschinen.

Produktinformationen

Titel: Technische Winkelmessungen
Autor: G. Berndt H. Trumpold
EAN: 9783540032328
ISBN: 978-3-540-03232-8
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 76
Gewicht: 129g
Größe: H235mm x B155mm x T4mm
Jahr: 1964
Auflage: 3., neubearbeitete Aufl

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen