Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Für Religionsfreiheit, Recht und Toleranz

  • Kartonierter Einband
  • 276 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Band enthält die erste deutsche Übersetzung eines Textes, in dem sich der bedeutende spätantike Redner Libanios von Antiocheia... Weiterlesen
20%
41.90 CHF 33.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der Band enthält die erste deutsche Übersetzung eines Textes, in dem sich der bedeutende spätantike Redner Libanios von Antiocheia an den römischen Kaiser Theodosius ("den Großen") wendet, um seine Unterstützung gegen fanatische Christen (vor allem Mönche) zu gewinnen, die die heidnischen Tempel in der Umgebung Antiocheias zerstören wollen. Libanios appelliert dabei an die Toleranz des christlichen Kaisers und weist auf die kulturgeschichtliche und identitätsstiftende Bedeutung der heidnischen Heiligtümer hin. Nach einer Einführung in Autor und Werk, dem Originaltext, seiner Übersetzung und ausführlichen Anmerkungen bietet der Band eine Reihe von Essays, die den rechts-, kultur-, religions- und allgemeinhistorischen Kontext der Libanios Schrift erschließen und damit die erste umfassende Würdigung dieser Schrift ermöglichen.

Autorentext
Prof. Dr. Okko Behrends ist Inhaber des Lehrstuhls für Römisches Recht an der Universität Göttingen. Klaus Stefan Freyberger studierte Klassische Archäologie, Provinzialrömische Archäologie und Alte Geschichte in München und Bern. Nach seiner Zeit als Dozent an der Ludwig-Maximilians-Universität München und langjähriger Forschungsarbeit in der Außenstelle Damaskus des Deutschen Archäologischen Instituts ist er nun Wissenschaftlicher Direktor des Deutschen Archäologischen Instituts in Rom.

Klappentext

Der Band enthält die erste deutsche Übersetzung eines Textes, in dem sich der bedeutende spätantike Redner Libanios von Antiocheia an den römischen Kaiser Theodosius ("den Großen") wendet, um seine Unterstützung gegen fanatische Christen (vor allem Mönche) zu gewinnen, die die heidnischen Tempel in der Umgebung Antiocheias zerstören wollen. Libanios appelliert dabei an die Toleranz des christlichen Kaisers und weist auf die kulturgeschichtliche und identitätsstiftende Bedeutung der heidnischen Heiligtümer hin. Nach einer Einführung in Autor und Werk, dem Originaltext, seiner Übersetzung und ausführlichen Anmerkungen bietet der Band eine Reihe von Essays, die den rechts-, kultur-, religions- und allgemeinhistorischen Kontext der Libanios Schrift erschließen und damit die erste umfassende Würdigung dieser Schrift ermöglichen.

Produktinformationen

Titel: Für Religionsfreiheit, Recht und Toleranz
Untertitel: Libanios' Rede für den Erhalt der heidnischen Tempel
Editor:
EAN: 9783161510021
ISBN: 978-3-16-151002-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Mohr Siebeck GmbH & Co. K
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 276
Gewicht: 397g
Größe: H223mm x B147mm x T18mm
Veröffentlichung: 01.09.2011
Jahr: 2011